Schreibe eine Bewertung

Critters@Lembeh - Lembeh Resort, North Sulawesi

11 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Lembeh Resort Box 117 Bitung - North Sulawesi 95500 Indonesia
Telefon:
+62 438 5500 139
Fax:
+62 438 5500 138
Basenleitung:
Hergen and Kerri
Öffnungszeiten:
Ganztägig
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(11)

Frank und IlkaPADI Rescue bzw. AOWD

Im Oktober 2014 haben wir ein paar sehr schöne Ta ...

Im Oktober 2014 haben wir ein paar sehr schöne Tage in diesem Ressort verbracht. Der erste Eindruck des Fähr-Hafens war schon etwas seltsam... es ist eben ein Fischerei-und Industriehafen fast am Ende der Welt. Aber dank super Organisation beim Transfer war alles kein Problem. Wir brauchen uns um nichts kümmern. Auf der anderen Seite wurden wir nach kurzer Überfahrt sehr herzlich und zuvorkommend begrüßt. Unser Tauchgepäck blieb gleich in unserem ´Abteil´. Die ganze Anlage ist mit viel Liebe zum Detail und sehr schön angelegt. Besonders nett ist es, in einem Lounge-Sofa liegend abends die Sonne hinter dem Vulkan auf dem Festland untergehen zu sehen. Auch Restaurant und Zimmer ließen keine Wünsche offen - war nur etwas hellhörig.

Tauchen ist der Hammer gewesen! Die Guides sind fast schon Meeresbiologen. Ohne sachkundige Führung hätten wir nicht die Hälfte gesehen. Fotos und Videos kann sich jeder auf deren Homepage immer aktuell ansehen. Wir sortieren immer noch die vierstellige Anzahl Bilder Diverse Schneckenarten, super getarnte Skorpionfische aller Art und Größe, Oktopusse in diversen Arten, Fangschreckenkrebs etc. waren die Regel - nicht die Ausnahme!

2-4 TG am Tag sind möglich. Nach jedem TG geht es dank kurzer Anfahrt zurück ins Hotel für einen Snack oder Kaffee. Da wir nur 3mm-Anzüge mithatten, war es bei uns auch meist eine heiße Dusche... Daher der dringende Rat: 5mm-Anzug einpacken! Das ist dort kälter, als an anderen Plätzen in der Gegend! Wir waren regelmäßig durchgefroren

Die Basis ist ebenfalls Spitze im Bereich Organisation, Service etc. Wir hatten die meiste Zeit immer den selben Guide. Das macht vieles einfacher und netter. Beim Check-In konnten wir einen Wunschzettel abgeben, was wir sehen möchten. Die Nacht-TG´s wurden nach Absprache mit den Teilnehmern durchgeführt: ´Wollt ihr Schnecken sehen oder Oktopusse ?´.

Um die Ausrüstung mußten wir uns nicht kümmern - alles wurde von der Crew erledigt.

Positiv für uns war die Zusammenarbeit mit den MUREX-Basen in Nord-Sulawesi (Manado und Bangka-Island). Wir haben die Tour Manado, Lembeh, Bangka gemacht und die Transfers etc. klappten einwandfrei.

Einziger Kritikpunkt sind die Preise für Nitrox, die wir als deutlich zu hoch empfanden.

Alles in allem eine klare Empfehlung und ggf. auch für uns noch mal eine Reise wert!

Mehr lesen

Wir waren im März im Lembeh Resort auf der Anreis ...

Wir waren im März im Lembeh Resort auf der Anreise nach Raja Ampat und waren trotz der kurzen Zeit, die wir dort verbracht haben, mehr als zufrieden. Auf unseren 5 Tauchgängen incl. Nachttauchgang sahen wir mehr Critters als in vielen anderen Tauchurlauben zusammen. Die Gruppen waren sehr klein, meist 2-3 plus Guide, unter Wasser werden die Namen der Critter auf eine Tafel geschrieben und am Ende bekommt man sie fürs Logbuch nochmals aufgeschrieben. Nitrox for free. Wir würden beim nächsten Mal auf alle Fälle länger bleiben. Eine kleine Auswahl von unseren Critters findet ihr hier: http://youtu.be/NUPxZT60Dn8


Schau mir in die Augen

Mehr lesen

Unser 6. Besuch im Lembeh Resort und das hohe Niv ...

Unser 6. Besuch im Lembeh Resort und das hohe Niveau konnte erfreulicherweise gehalten bzw. teilweise noch gesteigert werden.
Erstmals wohnten wir nicht an der Frontseite, sondern in einem der neuen Garten-Bungalows. D. h. keine tolle Aussicht über die Lembeh Strait aber dafür sehr idyllisch im Grünen gelegen, noch ruhiger und vor allem kein Treppensteigen. Ideal für ältere oder einfach nur bequeme Gäste.
Vom Komfort her kein Unterschied: Viel Platz, große Veranda, super Matratzen, großes Badezimmer, Kühlschrank und kaltes und heißes Trinkwasser, incl. Kaffee und Tee. Klimaanlage und Ventilator natürlich vorhanden.
Service wie immer hervorragend. Soviel Freundlichkeit bei allen Angestellten incl. der Manager findet man selten. Schlechte Laune hat hier keine Überlebenschance.
Sehr gutes Restaurant. Man speist auf der großen Veranda mit toller Aussicht über das Resort mit Pool und die Lembeh Strait. Die Qualität des Essens ist gut, jeder wird satt und das große Buffet alle paar Tage ist ein echtes Highlight. Alle Sonderwünsche wurden mit großer Selbstverständlichkeit erfüllt.
Zum wichtigsten, dem Tauchen: Service auch hier optimal. Man zieht sich an, nimmt seine Maske und geht die 10m bis zum Boot. Alles andere wird erledigt. Selbst die Kameras werden aufs Boot getragen und fachmännisch verstaut. Getaucht wird in kleinen Gruppen von 2-3 Tauchern pro Guide. Die Guides werden alle vom fest angestellten Profi-Fotografen Steve Fish (!), kein Scherz, der Mann heißt wirklich so, geschult und wissen genau, worauf es dem fotografierenden Taucher ankommt. Sehr gute Biologiekenntnisse sind ebenfalls vorhanden, der seit Jahren anwesenden Biologin sei Dank. Der UW-Service geht soweit, dass dem Taucher nach dem Tauchgang eine Schreibtafel mit den Namen aller gesehenen Tiere (z. T. in lateinisch) präsentiert wird. Da freut sich der Logbuch-Schreiber. Frische Handtücher, Trinkwasser und Obst sind auf dem Boot selbstverständlich. Was will man mehr? Kameras müssen nicht ins Zimmer geschleppt werden, alles bleibt im riesigen Kameraraum. Sehr gute Ausstattung mit großen Arbeitstischen, Unmengen von Steckdosen mit unterschiedlichen Spannungen, Pressluft zum Trockenblasen und frischen Handtüchern, sorry Kameratüchern. Ein Paradies für Fotografen.
Ohne Kamera kommt hier sowieso kaum einer.
Die Bootsfahrten dauern meistens 2-15 Minuten. Wetterabhängig werden auch Tagesausfahrten bis nach Bangka-Island angeboten.
Einige neue Boote wurden angeschafft, sehr komfortabel, auch der vormals zu bemängelnde Ausstieg ist jetzt sehr bequem. Nur hinsetzen, Rolle rückwärts und ab geht’s.
Über die Unterwasserwelt muss wohl nichts gesagt werden. Wer Großfische, farbenprächtige Korallengärten und fantastische Sichtweiten sucht, ist hier falsch.
Wer sich an skurrilen Crittern in allen Formen und Farben begeistern kann, ist jedoch im UW-Himmel und findet wohl auf der ganzen Welt kaum etwas Besseres und kommt mit Sicherheit zurück.
Wie wir!

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
-
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
5 + Speedboot
Entfernung Tauchgewässer:
10 Meter
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
ca. 10
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung, Apeks
Alter Leihausrüstungen:
Neu bis max. 4 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
Genug
Flaschengrößen:
9/12/15
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
10
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool, Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Jedes Boot
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Manado
Nächstes Krankenhaus:
Bitung / Manado

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen