Schreibe eine Bewertung

Sulawesi, Nord

3 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
München - Singapore - Manado
Örtlichkeit / Einstieg:
Ab Tauchboot
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
35 m
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Bei Tauchbasis in der Hotelunterkunft
Tauchregulierung:
keine bekannt
Nächster Notruf / Kammer:
Manado

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Wir waren Mitte März für 9 Nächte im Bastianos. D ...

Wir waren Mitte März für 9 Nächte im Bastianos. Den positiven Berichten meiner Vorredner möchten wir uns voll und ganz anschließen. Das Tauchen ist spitze, mit einem kleinen Wermutstropfen, da daß Hausriff vom Strand nicht direkt betaucht werden kann. Die Crew ist sehr aufmerksam und nimmt einem wirklich absolut alles ab. Keine Schlepperei und das ganze Gerödel wird von der Crew übernommen und gereinigt. Wir kamen zu acht und es waren noch sechs weitere Gäste im Resort. Entspanntes Tauchen und freie Wahl der Tauchplätze waren somit garantiert. Guiseppe war unser Guide und es hat super Spaß mit ihm gemach, vielen Dank noch an ihn und sowieso der gesamten Crew. Der Korallenbestand ist noch in einem Top Zustand, der Artenreichtum ist enorm, Großfisch (Hai,Rochen, etc.) hatten wir eher selten kamen uns aber doch gelegentlich vor die Maske. Der Makrobereich ist aber dafür traumhaft. Wie bereits beschrieben: Harlekin-/Seegrasgeisterpfeifenfische, Orang-Utan-Krabben, Sepien, Pygmäenseepferdchen, Schaukelfische etc, etc....
Die Bungalows sind sauber und geräumig (wir hatten Kaltwasserdusche und Ventlator) und auch das Essen war sehr gut und noch im indonesischem Stil.
Hier unterscheiden sich halt die Geschmäcker, wir lieben es z.B scharf.
Da dieser Teil von Sulawesi überwiegend Christlich geprägt ist, gab´s auch Schweinefleisch. Ansonsten läßt es sich in etwa mit Prince-John-Dive-Resort auf Donggala vergleichen.
Das Management der Anlage ist derzeit unbesetzt, es soll ein Deutscher Nachfolger Ende März kommen.
Alles in allem ein absolut gelungener Tauchaufenthalt, der von uns sicher wiederholt wird und wir können es ebenfalls wärmstens weiterempfehlen.
Wir hatten leider Wetterbedingt nicht so schöne Sonnenuntergänge, ansonsten ist´s wie auf den Bildern der Vorgängern einfach nur schön!

Mehr lesen

Die folgende Beschreibung gilt für das Tauchermek ...

Die folgende Beschreibung gilt für das Tauchermekka und gebührenpflichtige Unterwasserparadies BUNAKEN ISLAND im Nordwesten von Sulawesi. Wer kennt es nicht - zumindest dem Namen nach! Wir waren im Oktober 2008 (nach 1997, 2002 und 2004) das vierte Mal dort. Logiert haben wir im Siladen Resort (unweit von der Insel Bunaken), über welches wir nur Gutes berichten können: schöne Bungalows, spitze Essen, nettes und aufmerksames Personal, gute Bedienung, sauber etc. Doch die Tauchplätze in Bunaken sind enttäuschend gegenüber dem, was wir in den Jahren davor zu sehen bekamen. Die Nachttauchgänge waren soweit o.k..Tagsüber am besten ist der Tauchplatz ´Manolito´. Dort hat es Fisch und guten Bewuchs. Die andern Plätze waren schlichtwegs enttäuschend. Grund: Abfall in Form von Plastik, Beuteln, Tüten, Pet-Flaschen, Styropor, Schnüren, Säcken etc. schwimmte an der Oberfläche. Unter Wasser Verpackungsmüll, Plastik usw. Und dafür bezahlt man eine ´Nationalparkgebühr´!! Wir waren endgültig zum letzten Mal in Bunaken (Die zweite Ferienwoche im Lembeh Resort, Lembeh Strait, entschädigte uns dafür um ein Vielfaches).
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen