Schreibe eine Bewertung

Coral Coast Dive, Exmouth

2 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

´Der Navy Pier gehört zu den Top 10-Tauchplätzen ...

´Der Navy Pier gehört zu den Top 10-Tauchplätzen der Welt´ – mit der Werbung für ihren Haupttauchplatz hält sich Coral Coast Dive nicht gerade dezent zurück. Bei Preisen von 80 Australischen Dollar (ca. 50 Euro) für einen Land-Tauchgang mit eigener Ausrüstung, sollte der Tauchplatz aber auch wirklich gut sein.

Auch wir hatten vom berühmten Navy-Pier gehört und wollten es trotz des selbst für australische Verhältnisse recht heftigen Preises versuchen. Einen freien Termin bekamen wir aber erst ein paar Tage nach unserer Ankunft – die Tauchgänge am Navy Pier sind vor allem zur Hauptsaison um Ostern teilweise bis zu einer Woche im Voraus ausgebucht. Einfacher ist es, Ausfahrten an andere Tauchplätze wie die Lighthouse Bay zu buchen. Die Basis findet man übrigens direkt gegenüber dem Tourismuszentrum von Exmouth.

Am Tag selbst holten uns die Guides mit einem Kleinbus pünktlich am Hotel ab. Ziel war das militärische Sperrgebiet um die lokalen Sendeanlagen der australischen Marine, deren hohen Kurzwellenantennen im trockenen Outback kilometerweit zu sehen sind. Zutritt zum Sperrgebiet und dem Navy Pier erhält nur, wer vorher angemeldet ist und mit Coral Coast Dive taucht. Seit dem 11. September ist das Unternehmen die einzige Tauchbasis, die im Sperrgebiet tauchen darf. Das Monopol lässt sich Coral Coast gut bezahlen. Gerechterweise muss man aber auch sagen, dass ein Teil des Geldes an die Marine fließt.

Getaucht wird am Pier aufgrund der Gezeiten zu sehr wechselnden Tages- und auch Nachtzeiten. Ebenso wechselt die Zahl der Tauchgänge: Manchmal macht man nur einen, andere Male reicht es für zwei. Für das Umziehen und Zusammenbauen des Geräts liegt am Strand eine große Plastik-Plane bereit.

Der Einstieg erfolgt dann in kleinen Gruppe zu 5-6 Mann pro Guide durch die Brandungszone am Strand. Nachdem man ein paar Metern hinausgeschwommen ist, wird abgetaucht. Anfangs beschlichen mich große Zweifel, ob es das Geld wert war. Die Wellen hatten viel Sand und Sediment aufgewirbelt, so dass die Sicht anfangs sehr schlecht war. Doch ein paar Meter später wurde das Wasser klarer und es tauchten wirklich unglaubliche Massen an Fischen auf. An manchen Stellen konnte man nicht weiter sehen, da einem ´Wände´ aus silbrigen Gliedern die freie Sicht versperrten. Man kam nicht dazu, alles wahrzunehmen: Nacktschnecken, Feuerfische, Makrelen. Wer nicht genau hinsah, ´stolperte´ über Weißspitz- oder Wobbegonghaie. Vorsicht ist hier generell nicht ganz verkehrt am Platz, da man sonst Gefahr läuft, die zahlreichen Pylone des Piers zu rammen.

Es ist beeindruckend, was entstehen kann, wenn in einem Gebiet das Fischen und Angeln für mehrere Jahrzehnte verboten bleibt. Das Navy Pier ist wirklich ein schönes Lehrbuchbeispiel dafür, wie sich Fische in solch geschützten Zonen reproduzieren können. Coral Coast hat mit dem ´Top 10-Platz´ also sicher nicht zu viel versprochen.

Weniger schön war allerdings die Tauchweise unseres Guides, der mit seinen Flossen regelmäßig über den Boden schleifte. Auch hatte er einen Mittaucher völlig überbleibt auf den Weg geschickt, so dass der wie ein Ping-Pong-Ball über den Boden hüpfte. Was auf dem Sandboden um das Pier nur ärgerlich ist, wird deprimierend, wenn man sich vorstellt, was mit einer solchen Tauchweise in den benachbarten Korallenriffen des Ningaloo-Riffs für Schäden anrichten kann. Dafür und für die doch sehr hohen Preise gibt es insgesamt zwei Flossen Abzug.

PS: Wer einen Studentenausweis, Backpacker-Karten (VIP) oder Vergleichbares hat, bekommt 5 Prozent Rabatt.
Mehr lesen

War im Sommer 2002 mit Coral Coast Dive an der Na ...

War im Sommer 2002 mit Coral Coast Dive an der Navy Pier in Exmouth. Da die Pier im Militärgebiet liegt, darf vom Militär aus nur eine Tauchschule dort tauchen gehen. Und dies schlägt sich natürlich gleich im Preis nieder und dass es auch nur ein Tauchgang war. Dieser allerdings hat sich gelohnt. Und auch ansonsten war hier alles recht kompetent und gut ausgerüsted. Das einzige was nicht so klappte, war der Transport zum Tauchplatz, aus irgendeinem Grund war auf einmal kein Kleinbus mehr aufzutreiben, was zu einer Verzögerung von rund 45 Minuten führte, bis es dann los ging. Zurueck war es ähnlich, da der Bus nun wieder untwegs war um schon die nächste Gruppe abzuholen.
Aber das wird wohl nicht immer passieren.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
Ausrüstungsverkauf:
NIcht spezifiziert.
Werkstatt:
NIcht spezifiziert.
Regler-Revisionen:
NIcht spezifiziert.
Neoprenarbeiten:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Tauchclub vorhanden:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung analog:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung digital:
NIcht spezifiziert.
Kreditkartenzahlung:
NIcht spezifiziert.
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Trockenraum:
NIcht spezifiziert.
Spülbecken Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Schulungsraum:
NIcht spezifiziert.
Schliessfächer:
NIcht spezifiziert.
Lampenlademöglichkeit:
NIcht spezifiziert.
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
Hausriff:
NIcht spezifiziert.
Aufenthaltsraum:
NIcht spezifiziert.
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Kameraverleih:
NIcht spezifiziert.
Videoverleih:
NIcht spezifiziert.
Computerverleih:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherverleih:
NIcht spezifiziert.
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
NIcht spezifiziert.
Flaschenmaterial:
NIcht spezifiziert.
Gase
Nitrox:
NIcht spezifiziert.
Trimix:
NIcht spezifiziert.
Argon:
NIcht spezifiziert.
Rebreathersupport:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
Schnuppertauchen:
NIcht spezifiziert.
Nitroxausbildung:
NIcht spezifiziert.
TEK-Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherausbildung:
NIcht spezifiziert.
Fotoausbildung:
NIcht spezifiziert.
Kinderausbildung:
NIcht spezifiziert.
Behindertenausbildung:
NIcht spezifiziert.
Pool für Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
Halbtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Tagestouren:
NIcht spezifiziert.
Mehrtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Nachttauchen:
NIcht spezifiziert.
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
Erste Hilfe Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen