Schreibe eine Bewertung

Camel Dive Club & Hotel Naama Bay

51 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Camel Dive Club Naama Bay Po.Box 10 46619 Sharm el Sheikh Egypt
Telefon:
+20 69 3 600 700
Fax:
+20 69 3 600 601
Basenleitung:
Michi Clark (CH-D) Bianca Greiner (D)
Öffnungszeiten:
8:00 bis 22:00 taeglich
Sprachen:
Skype-Name Basis:
cameldiveclub
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(51)

War im Nov.15 mit Camel Dive auf Erkundungstour! ...

War im Nov.15 mit Camel Dive auf Erkundungstour! Die Organsisation der einzelnen Touren war von A-Z durchgestylt, mit pünktlichen Transferterminen vom Hotel, den Booten bis hin zu den einzelnen Tauchgängen. Der Platz auf den Booten war ausreichend, da nicht überfüllt! Kleinere Probleme wurden umgehend gelöst, und so konnten entspannte Tauchgänge durchgeführt werden! Ein großes Plus auch, dass hier an die Schnorchler gedacht wird, und diese ebenfalls einen Guide bekommen! Wir hatten viel Spaß hier, und würden die Basis wieder buchen!

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
SkisharkCMAS *

Ich war Anfang Juni mit den Camel Divers unterweg ...

Ich war Anfang Juni mit den Camel Divers unterwegs und bin rundum begeistert! Super nette Betreuung und keine Massenabfertigung. Die Guides suchen auch Spots/Zeiten raus, wo man nicht mit 12 anderen Booten taucht. Beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
MazdahgnIDA / CMAS ***

Nachdem ich nun ein paar Monate wieder in Deutsch ...

Nachdem ich nun ein paar Monate wieder in Deutschland bin, werde ich nun ein wenig über meine Woche im Camel Dive Club berichten.
Ich hatte in Deutschland bereits meinen Kurs Kurs Adv Nitrox u Deco Procedures gebucht. Auf Fragen wurde immer rasch per email geantwortet.
Erster Tag:
Die Abholung am Hotel gegen Mittag verlief problemlos.
In der Basis angekommen, wurde ich herzlich begrüßt und checkte wie üblich erstmal ein. Alles verlief unkompliziert und ruhig.
Da ich an dem Sonntag nur einen Tg machte wurde ich nach dem Check in zum Hafen und zum Boot gebracht.
Auch hier wurde ich wieder herzlich begrüßt und wir legten sogleich auch ab. Nach einer Weile wurde zum Briefing gebeten und anschließend ging es nun ins Wasser. Es war ein schöner Drift Dive auf 20 mtr und 42 min
Nach dem Tg fuhren wir dann wieder zu Hafen und gingen anschließend gemeinsam auf ein oder zwei Deko Bierchen zum Camel Dive.
Der Rücktransport zu den Hotels war jeden Tag gegen 17.30 Uhr.
Zweiter Tag ( Kursbeginn) :
Nach dem Abholen am Hotel gegen 07.00 Uhr, wurde ich meinem Instructor vorgestellt. Nach einem Kurzen Gespräch und Überprüfung ob alle Voraussetzungen erfüllt sind ging es auch gleich los. Ab ins Klassenzimmer ... nachdem wir die Theorie für den Adv Nitrox durch hatten, ging es nun an die Ausrüstung. Wir stellten sie zusammen und gingen anschließend in den Pool und machten dort den check up und übten einige Pool skills. Der Tag ging schnell vorbei und wie den Tag zuvor ging es mit meinen Homeworks gegen 17.30 Uhr zurück ins Hotel. Feierabend war jedoch noch lange nicht, denn die Homeworks waren auf Englisch und google translator war die nächsten Abende mein bester Freund ...
Dritter Tag :
Nach einer kleinen Nachtschicht bis ca 24.00 Uhr klingelte der Wecker gegen 06.00 Uhr. Abholung um 07.00 Uhr. An diesem Tag waren 2 Tg geplant. Nach einem ausführlichem Briefing welche Übungen wir an diesem Tag machen, ging es auch schon direkt ins Wasser. Unser Mix für diesen Tag waren EAN 32 % und 50 % O2 als Deco . Übungen über Übungen, Drills, Stage handling etc. Und zwischen den Tauchgängen meine geliebten Homeworks „smile“-Emoticon Die zwei Tauchgänge auf 30 mtr und einer Wasserzeit von jeweils ca 1 Std vergingen wie im Flug. Auf der Heimfahrt zum Hafen machten Cath und ich ein Debriefing und sie erklärte mir worauf ich die nächsten Tg achten soll ...Nachtschicht war angesagt, da morgen Abgabe der Homeworks war und Prüfung für den adv Nitrox . Ende des Tages war 01.00 Uhr
Vierter Tag :
An Bord des Bootes wurde auf dem Weg zum Divespot die Prüfung geschrieben und die Homeworks abgegeben. Anschließend wurde das Briefing gemacht was mich heute erwartet. 2 Tg mit EAN 25 und 48% O2 für Deco. Erster Tg auf 40 mtr bei 45 min Wasserzeit.
Drills, Übungen und wieder Stage handling etc bis zum Umfallen.Nach dem Tg wurden die Homeworks und die Prüfung kontrolliert, weiter wurde die lange Oberflächenpause genutzt um mit der Theorie des Deco Procedures zu beginnen. Anschließend ging es wieder ins Wasser, jedoch nur auf 20 mtr. mit einer Wasserzeit von knapp 50 min. Auch hier Übungen über Übungen . Auf der Heimfahrt wieder Debriefing und man übergab mir wieder neue Homeworks „smile“-Emoticon.Anschließend planten wir den Tg für den nächsten Tag . Ankunft im Hotel 18.00 Uhr und Nachschicht beginnt. Ende wieder ca. 24.00 Uhr ..
Fünfter Tag :
06.00 Uhr .. der Wecker klingelt. Puh noch ganz schön müde. Ein wenig mehr Schlaf könnte ich gebrauchen.. Abholzeit 07.00 Uhr. 06.40 Uhr stehe schon am Abholpunkt. Scheisse kann wieder zurück auf Zimmer. Pass vergessen . So langsam lässt die Konzentration nach.
An Bord Briefing..Heute Deco Tg auf 40 mtr mit EAN 26% und 49 O2 für Deco. Während der 55 min im Wasser auch wieder, Drill, Übungen etc. Nach dem Tauchgang fuhren wir wieder Richtung Hafen und Debriefing. Im Camel Dive angekommen bereiteten wir den Abschlusstauchgang für den nächsten Tag vor..Ankunft im Hotel Homeworks nur bis 23.00 Uhr „smile“-Emoticon Ab in die Haja..
Sechster und letzter Kurstag:
06.00 Uhr Wecker klingelt. Versehentlich ausgemacht. Ups 06.20 Uhr, jetzt aber schnell. Heute war der Tag der Tage Abschlusstauchgang Thomas Canyon, und Prüfung schreiben.
Wie gesagt getan. Auf dem Weg zum Thomas Canyon wurden die Homeworks kontrolliert und besprochen. Alles Ok . Anschließend wurde der bereits am Vorabend geplante Tauchgang besprochen.
Heute ging es auf 45 mtr. Mit als Gas hatten wir 21/50 % O2 ..
Der Tauchgang war wunderschön. Sich einfach in den Crack fallen lassen und ja es geht auch noch tiefer „smile“-Emoticon Unsere Bottomtime war auf 22 min angesetzt. Bei min 22 mussten wir leider uns leider den Aufstieg beginnen. Jedoch sollte es heute nicht einfach werden. Wir hatten ziemlich gute Strömung, sodass wir uns ganz schön nah an das Riff kuscheln mussten, um unsere Dekostufen sauber auszutauchen. Nach 56 min waren wir wieder an der Oberfläche und das grinsen konnte man mir nur mit einem chirurgischen Eingriff entfernen oder man musste sich gedanklich auf die letzte theoretische Prüfung einstellen. Gesagt getan die Heimfahrt befasste ich mich mit der Prüfung. Aber man hatte mich ja super vorbereitet. Die Prüfung ging mir so von der Hand und im Anschluss wurde sie von Cath direkt kontrolliert und besprochen. Geschafft !
Im Camel Dive trank ich nun endlich ein/zwei Bierchen wurde von vielen Tauchern und Instruktoren zu meinen Bestanden Kursen gratuliert.
Fazit: Camel Dive Club
Wer in einem professionell geführten Dive Club tauchen möchte, sollte dort hingehen. Alles ist Perfekt organisiert, Ausrüstung und Boote sind einwandfrei und das Mittagessen an Board einfach Klasse. Der Club ist mit seiner Bar auf dem Dach einfach ein Ort an dem man sich pudelwohl fühlt und man Gelegenheit hat viele neue Freundschaften zu schließen
PS. Tag 7:
An dem Tag habe ich nur gepennt „smile“-Emoticon
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
Da wir selbst Taucher sind, widmen wir unsere ganze Leidenschaft dem Tauchurlaub. Seit der Gründung unserer ersten Tauchbasis 1986 in Sharm El Sheikh betrachten wir es als unsere Aufgabe, unseren Gästen einen Tauchurlaub ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Zentrum von Naama Bay
Sharm El Sheikh
Südsinai
Ägypten
Angebot
Limitierte Verfügbarkeit

(a) 7 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück im 4* Camel Hotel in der Naama Bay, inklusive 5 Tage Bootstauchen, ab €307.- p.P.
(b) 7 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück im 4* Camel ...
Mehr lesen
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2 V20 Verticus Bauer & Nitrox
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
5
Entfernung Tauchgewässer:
150 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
150
Marken Leihausrüstungen:
Mares
Alter Leihausrüstungen:
wird jaehrlich erneuert
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
500
Flaschengrößen:
8-15l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
15
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Instructor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Spezieller Trainingspool & das Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Verfügbar auf jedem Boot & Basis
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
15 min von Basis und Seerettungsdienst
Nächstes Krankenhaus:
10 min von Basis