Homepage:
http://www.barakuda-diving.com
Email:
lahamibay@barakuda-diving.com
Anschrift:
Lahami Bay Beach Resort & Gardens Marsa Alam-Berenice Road (115 km südlich von Marsa Alam) Rotes Meer Ägypten
Telefon:
+20 1000 91292
Fax:
Basenleitung:
Mahmoud Abd Elhady
Öffnungszeiten:
07:30-18:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos

Diese Tauchbasis kann direkt gebucht / kontaktiert werden. Klicke auf den Buchungsbutton um mehr Möglichkeiten, Preisinformationen und/oder Verfügbarkeiten zu sehen....

Preise & Buchen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(70)

ThailanddiverPADI open Water Diver33 TGs

Tauchcenter leider nicht mehr top

Ich war von 23.1.-31.1.19 in Lahami. Das Ressort ist generell gut geführt, sauber, freundlich und die Küche es grandios. Der Service in den Restaurants, der Bar am Strand, Liegen und Badetücher - alles sehr gut und umsichtig. Die Hausriffs sind nach wie vor großartig, denn ich war vor 12 Jahren schon für einige schöne (Boots-) Tauchgänge hier. Inzwischen firmiert das Tauchcenter anders, agiert weniger professionell. Ich kam leider mit einer sehr schlechten Erfahrung zurück und muss dem untenstehenden, vorigen Kommentar zustimmen. "....kostet ein Tauchtag (bei einem 10er Paket) ca. 80 EUR. Und natürlich kostet ein „Guide“ auch hier extra ;) Aber, wenn Du in Berenice tauchen willst, hast Du kaum eine andere Wahl, das weiß die Basisleitung ganz genau ;)..." Und weil auch ich auf Barakuda-Diving angewiesen war, wurde von mir statt den erbetenen Einzeltauchgängen inkl. Checktauchgang gleich ein ganzer "Advanced" gefordert. Ich verzichtete darauf und beschränkte mich auf (sehr schöne) Schnorcheltauchgänge. Hier die Story im Detail: Die Möglichkeiten, direkt im Ressort Tauchgänge zu starten waren für mich wieder ein Hauptmotiv der Buchung. Am 25.1.19 – also umgehend nach meiner Ankunft -wollte ich gleich (wie seit Jahren in anderen Ressorts) meine Tauchgänge planen und wandte mich persönlich mit allen nötigen Unterlagen freundlich an das Tauchcenter. Wie immer nach längeren Tauchabständen wollte ich mit dem von PADI vorgeschriebenen Checktauchgang beginnen. Was dann folgte, hat mich nach allen meinen Erfahrungen mit offiziellen Tauchcentern auf den Malediven, Korsika, Griechenland, Thailand, Mexiko usw. verblüfft und verärgert. Denn entgegen der offiziellen PADI-Standards wurde dies mit den Hinweis auf „Sicherheit" abgelehnt. Ich könne nur einen kompletten Padi Advanced Open Water Kurs (mind. € 230,-- plus Nebenkosten) buchen oder „gar nichts“. Ich setzte freundlich nach und bot an, einen sehr ausgedehnten Checktauchgang am Hausriff in 3-5m Tiefe zu einem Aufpreis zu absolvieren. Danach könne man noch immer gemeinsam beurteilen, wie wir weiter verfahren. Auch dies wurde trotz mehrmaliger Nachfrage in Deutsch und Englisch abgelehnt. Jedes Tauchcenter der Welt habe eigene Sicherheitsvorgaben, entscheiden würde dies nur der im Gespräch anwesende Leiter. Das Gebiet um Lahami sei eben durchwegs gefährlicher als meine bisherhigen Spots (s. oben)
Warum ein Checktauchgang am Strand in geringer Tiefe und bei Vorlage eines topaktuellen ärztlichen Zeugnisses
eine „Gefahr“ darstellen sollte – ein kompletter Kurs in viel größerer Tiefe jedoch nicht – das leuchtet niemandem ein!
Ich verzichtete in diesem Urlaub daher komplett auf Flaschentauchgänge und konzentrierte mich auf den schönen Rest.



Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
gallianoAOWD98 TGs

Preis-/Leistung eher schlecht

Wir haben mit dieser Tauchbasis nur 2 Tauchgänge am Hausriff gemacht, so dass wir teilweise nur „Beobachtungen“ weitergeben können.

Die Basis ist 100%ig im Hotelkomplex integriert, die Räumlichkeiten sind sehr großzügig. Sie ist unter ägyptischer Leitung, sprachmäßig sind Deutsch, Italienisch und logischerweise Englisch kein Problem. Fast das gesamte Personal war sehr freundlich.

Sauberkeit: der erste grobe Blick ist positiv, doch z.B. scheinen die Fliesenböden der Aufbewahrungsräume nicht oft nassgewischt zu werden, wie wir von anderen Basen kennen. Ist z. B. blöd, wenn Du dich umziehst und dein Shirt fällt zufällig auf den Boden.

Beim großen Spülbecken war der Ablauf undicht, das Becken dadurch nie ordentlich mit Wasser gefüllt. Das Nachfüllen dauerten ewig, nicht nur wegen des Beckenvolumens, sondern auch wegen des undichten Ablaufventils ;)

Das Leihequipment können wir nicht wirklich beurteilen, da wir nichts mehr ausleihen (Negative Erfahrungen in Ägypten haben uns dazu bewegt, uns die gesamte Ausstattung zuzulegen). Anzüge, die wir dort hängen sahen, schienen verhältnismäßig OK zu sein, die Jackets naja…z.T. waren die Seitentaschen gerissen, die Nähte der Klettverschlüsse geplatzt…kennen wir in Ägypten.

Wer die eigene Ausstattung wirklich pflegt wird hier nicht mögen, dass die Anzüge zum Trocknen in der Sonne aufgehängt werden.

Abgesehen v. Tauchgängen am Hausriff werden alle Tauchgänge per Boot angesteuert. Die Anlegestelle liegt in der weitläufigen Hotelbucht, ca. 1 km v. Hotel entfernt. Ein kleiner Bus fährt die Taucher zu den Booten. Zustand der Boote: lediglich die „Ocean Bird 3“ und die „Milky Way“ scheinen von außen gepflegt zu sein, an Board der Boote waren wir nicht. Bilder habe ich hier hochgeladen, auch der "Ocean Bird 4". Am Jetty gab es noch eine „Ocean Bird 2“ die hoffentlich nicht mehr benutzt wird…ich persönlich würde kein Fuß draufsetzen. Blöd: die Steigleiter aller Boote folgen den jetzigen Trend „Leiter mit Flossen hochklettern“. Ist je nach Flossen-/Bootskombination sehr gefährlich, denn die Rutschgefahr ist enorm.

Insgesamt empfanden wir das Preis-/Leistungsverhältnis nicht gut. Wenn man bedenkt, dass abgesehen v. Hausriff, für alle Tauchgänge für das Boot mindestens 22 € zzgl. 5 € Mittagessen (und Getränke) pro Person hinzukommen, kostet ein Tauchtag (bei einem 10er Paket) ca. 80 EUR. Und natürlich kostet ein „Guide“ auch hier extra ;) Aber, wenn Du in Berenice tauchen willst, hast Du kaum eine andere Wahl, das weißt die Basisleitung ganz genau ;)
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
H.-E.AOWD400 TGs

Tiefer Süden

Wir waren Mitte April für 10 Tage im Lahamy Bay Resort in "Baranis". Es ist das südlichste Hotel welches zur Zeit angeboten wird. Sehr große Zimmer! Toilette und Dusche durch Tür getrennt. Hotel sogar rollstuhlfreundlich. Personal sehr freundlich. Essen gut bis sehr gut. Viele frische Salate. Obst war o.k. Deutsche Hotelchefin, Anliegen und Wünsche werden sofort zur besten Zufriedenheit geklärt. Toller unendlich langer Sandstrand, sehr sauber, wird auch oft gereingt, sehr wenig Müll zu sehen. Für Kinder, Badegäste, Schnorchler und Taucher sehr gut geeignet, keine fremden Gäste oder Schiffe in den beiden riesigen Buchten. Seegraswiesen mit täglich zu sehenden Schildkröten, auch Dugong öfters zu sehen, bereits beim Schnorcheln 2 Schwarzspitzenhaie gesehen. Basis: ägyptische Barakuda Basis, alle freundlich und Hilfsbereit, Tauchplätze im Süden viel besser als im Norden, Hammerhai und Delphin bei einem Tauchgang zusammen gesehen! Basis hat 3 größere und ein kleineres Schiff. Basis im Hotel, am Strand zusätzlich kleine Strandbasis. Service an Bord der Schiffe sehr gut. Große Poolanlage im Hotel. Gäste: 1. Italiener,2. Deutsche, 3. Schweizer, 4. Österreicher. Anfahrt z.Zt. über Marsa Alam recht weit, 2,5 Stunden Fahrt, wird hoffentlich bald besser mit neuem Flugplatz in Berenice. Hab noch nie ein Hotel 2 mal besucht, dieses würde ich nochmals aufsuchen. z.Zt. kleinere Renovierungsarbeiten, Arbeiter waren rücksichtsvoll. Mich hats nicht gestört.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
sechs große, zwei kleine
Entfernung Tauchgewässer:
bis 100 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
70
Marken Leihausrüstungen:
Aqua Lung
Alter Leihausrüstungen:
neu
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
600
Flaschengrößen:
12, 15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
3
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
CMAS, PADI, TDI, SSI
Ausbildung bis:
Divemaster, Tec
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
kleine, ruhige Bucht
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Hamata (10 km)
Nächstes Krankenhaus:
Marsa Alam (160 km)

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen