Atlantis Dive Resort, Puerto Galera

4 Bewertungen
Homepage:
http://www.atlantishotel.com
Email:
info@atlantishotel.com
Anschrift:
Sabang Beach, Puerto Galera Mindoro Oriental 5203 Philippinen
Telefon:
+63.43.287.3066 - 69
Fax:
+63.43.287.3068
Basenleitung:
Georg Bender
Öffnungszeiten:
gänzjährig
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

Sauberkeit lässt zu wünschen übrig

Die Zimmer sind groß und geräumig. Die Klimaanlage kann durchlaufen, eine Aktivierung per Zimmerschlüssel bedarf es nicht.
Trotz mehrmaliger Aufforderung wurde weder das Zimmer gemacht, noch wurde das Bad geputzt. Auf dem Toilettendeckel waren Flecken, alle Armaturen waren verkalkt. Hier wissen die Leute von der Staff nicht, das man diese Flecken mit Essig gesäubert bekommt. Die Boden- und Wandfliesen waren aufs übelste verschmutzt. Nun könnte man Abstriche machen, weil das Wasser sehr kalkhaltig ist, jedoch ist eine Reinigung mit den richtigen Mitteln möglich. Im krassen Gegensatz hierzu die Zimmer des Sabang Inn Resorts, die alle 2 Wochen mit Essig den Ablagerungen auf den Pelz rücken. Dort sieht alles aus wie neu. Doch zurück zum Atlantis. Im Bad wurde selbst der Spiegel nicht geputzt, oder die Edelstahlhalterung des Toilettenpapierhalters.
Bei Zimmerpreisen von /ab 2.500 PHP also, über 40 € darf man mehr erwarten.
Der Pool in der Mitte hat keinen ansprechenden Charakter und ist anscheinend ausschließlich als Ausbildungspool für Taucher interessant. Das Publikum besteht überwiegen aus Koreanern und Chinesen. 10 Meter weiter im Big Apple Dive-Resort sieht das schon anders aus. Hier wird ordentlich gesäubert und die ZImmer liegen bei 1.500 PHP pro Nacht und es gibt einen traumhaften Pool sowie Restaurant und Bar mit Billiard.

Hier muss dringend bei der Sauberkeit nachgebessert werden. Es müssen nicht nur die Mitarbeiter geschult, sondern auch kontrolliert werden. Ein Frühstück wird nicht angeboten.

Am besten keine Zimmer in Poolnähe buchen, hier wird schon früh am Morgen die Tauchausrüstung für die Ausbildung oder Ausfahrten vorbereitet, was mit Lärm verbunden ist. Ausserdem neigen die anderen Gäste dazu den für die Poolzimmer dazugehörige Sitzgruppe zu nutzen, das geschieht dann direkt am Fenster des Zimmers. Unangenehm.

Wenn ich die alten Berichte lese scheint es mir, als wenn das Resort vor einigen Jahren komplett renoviert wurde, aber das leider die Zimmer nicht gepflegt werden und langsam alles verrottet.

Keine wirkliche Empfehlung.

Mehr lesen

Liebe Tauchsportlerinnen und Tauchsportler,nach e ...

Liebe Tauchsportlerinnen und Tauchsportler,

nach einigem Zögern bin ich der Empfehlung meines Filius gefolgt und mit ihm auf die Philippinen zwecks Tauchen gefolgt vom 28.03. bis 13.04.2012. Adrian ist bereits öfter in Asien zum Tauchen unterwegs gewesen, insofern habe ich seiner Einschätzung vertraut und das war gut so! lerenen geht eben in beide Altersrichtungen lebenslang.

Die Anreise ist lang und strapaziös; ich meine, dass der Zielort dafür mehr als ausreichend Kompensation bietet.
Das Atlantis Resort in Sabang war mit das Beste, was ich in den vielen Jahren des Reisens erlebt habe. Alles war hochwertig bis sensationell. Insbesondere die Qualität der Speisen war herausragend. Manche 5-Sterne Hotels können sich da eine Scheibe abschneiden.

Es wird grundsätzlich in kleinen Boooten mit max. 6 Tauchern besetzt 4-5x täglich getaucht. Ich bin daher auch nicht in der Lage gewesen, abends noch andere Aktivitäten zu entwickeln als MHD (Matrazenhorchdienst). Mein Filius, um Lichtjahre jünger schloss sich dem an.

Die Tauchgänge waren nie tiefer als 30m, sowie immer durch einen Diveguide geführt, Deko war strikt verboten und führte-zumindest in der Theorie war dieses so proklamiert-zum Tauchstopp an dem betreffenden Tage. Die älteren Taucher werden Schmunzeln..genau das habe ich auch getan, als ich dieses vernommen hatte. Deko war häufig der Fall, was ja nicht schlimm ist, da keine Krankheit..auch wenn man in diesen neuen Zeiten manchmal den Eindruck gewinnen kann, dass Deko etwas Schädliches sei.

Nitrox kann auch Wunsch ebenfalls ohne Mehraufwand getaucht werden.

Wir haben Phantastisches gesehen, ich denke wir als Gattung ´homo sapiens´ können froh sein, dass diese kleinen Tierchen (Critters) nur so klein sind. Bedingt durch die Lage (Nähe zum Korallendreieck) habe ich noch nie zuvor, derartig viele Arten zu Gesicht bekommen excl. Großfisch. Egal, ob wir den Mandarinenfisch bzw. ein Paar bei der Hochzeit mehrmals gesehen und photographiert/gefilmt haben oder den blue-ringed-octopus, um nur zwei Highlights zu nennen, es war spektakulär. Selbst nach 40 TG gab es immer wieder etwas Neues zu sehen im Makrobereich...für mich, der eine klare Präferenz für Großfische hat, trotzdem Begeisterung pur..

Die Tauchplätze sind normaliter einfach zu betauchen, eine Herausforderung kann eine etwas stärkere Strömung sein, die gelegentlich auftritt.

Der ´Service´ ist ebenfalls hervorzuheben, keine Tragen von Flaschen oder Wechseln der Flaschen, das ist alles professionell organisiert.

Wer einen Eindruck über das Atlantis Resort gewinnen möchte, findet unter beigefügtem Link einen passenden Kurzfilm dazu.

http://www.underwaterdream.eu/specials/2013-04-report-holida...

Freilich ist dieses 14-tägige Event der gehobenen Klasse nicht mit Billigangeboten dieser Destination zu vergleichen.
Der spezielle Tauchreiseveranstalter ´Tauchertraum´ hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Prima!

In diesem Sinne, gut Luft,
herzliche Grüße
abu abDul

http://www.underwaterdream.eu
Mehr lesen

Im Januar `04 habe ich 2 Wochen im Atlantis Resor ...

Im Januar `04 habe ich 2 Wochen im Atlantis Resort verbracht und jede Minute davon genossen. Ein Freund hat mir von seinem Urlaub erzaehlt und auf der Webseite (www.atlantishotel.com) habe ich mich dann noch weiter informiert. Rainer Lippek(rainer@atlantishotel.com) hat mir die ganze Reise mit Fluegen ueber Hong Kong und Transfer von Manila direkt ins Hotel in Sabang nach meinen Wuenschen zusammengestellt, und es hat alles bestens funktionert. Die Reise war zwar etwas lange dafuer habe ich mich im Hotel bestens erholen koennen. Das geraeumige Zimmer verfuegte ueber Minibar, Sateliten-TV, warm Wasser, und natuerlich Klimaanlage. Die Sicht aufs Meer konnte ich von meinem Liegestuhl auf meiner privaten Terrasse geniessen und zum Restaurant und Diveshop waren es nur wenige Stufen.
Pedro ist fuer den Diveshop zustaendig und kuemmert sich bestens um die Logistik. Es werden bis 5 Tauchgaenge pro Tag angeboten und die Fahrten in den kleinen Booten sind schnell und angenehm, weil nie mehr als 6 Taucher pro Guide und Boot mitgehen. Wie der Bericht im Unterwasser vom Januar zeigte, ist die Taucherwelt in Puerto Galera noch intakt und vor allem die Makrofans kommen auf ihre Rechnung. Die Guides vom Atlantis haben denn auch ein gutes Auge dafuer und reichlich Geduld fuer Fotografen. Ueberhaupt habe ich mich als Fotograph im Resort und Diveshop sehr wohl gefuehlt, wo doch fuer Kameras eine spezielle Nische reserviert ist. Jedem Taucher steht sonst in der Tauchschule ein Fach fuer seine komplette Ausruestung zur Verfuegung, und die Jungs tragen alles hin und her und kuemmern sich ausgezeichnet um privates Equipment.
Dieses Jahr habe ich es auch endlich angepackt und mich ins Technische Tauchen einfuehren lassen. Matt ist ein sehr entusiastischer Instruktor, der sein immenses Wissen gerne und gekonnt weiterleitet. Ich habe gelernt Doppeltanks und Dekogas und der ganzen Ausruestung unzugehen und habe dabei noch ein paar tolle aufnahmen von etwas tieferen Wracks und Hoelen voll Fischen machen koennen.
Den Tag haben wir jeweil an der Beachbar abgerundet, wo sich die ganze Tauchcrew gerne zu einem Bier trifft bevor`s zum Essen geht. Die Pizzas im Resort sind besonders zu empfehlen neben den Steaks und einheimischen Gerichten.
Das Taucherteam um Pedro mit ihrer Gastfreundschaft und dem guten Service zusammen mit erstklassigem Tauchen haben diesen Uraub zu einem vollen Erfolg werden lassen. Vielen Dank an das Atlantis Team!!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro, Cressi Sub
Alter Leihausrüstungen:
ständig auf dem neusten Stand
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
hoteleigener Pool, Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Manila
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen