Aquasub-Berlin (Inaktiv)

2 Bewertungen

Diese Tauchbasen ist inaktiv / geschlossen. Die Daten bleiben sichtbar, keine Informationen können hinzugefügt werden.

Bewertungen(2)

Diese Basis empfehle ich hier besonders, allem vo ...

Diese Basis empfehle ich hier besonders, allem voran Manfred.
Er beweißt Sachwissen und Geduld in einem.
Mein Navigationskurs war KLASSE mit Ihm.
Direkt am Einstieg wurde ein künstlicher Unterwasserwald gebaut in dem sich mittlerweile auch sehr viele Fische tummeln. Gleich hatte ich einige Hechte vor meiner Digi.
Außerdem gibt es einen neuen Unterwassernavigationsparcour, der an verschiedenen Highlights des Sees vorbei führt.
Ich hatte wohl auch Glück am 25.08.2007 mit den Sichtweiten die bis 8 Meter gingen.
Macht weiter so, ich komme gerne immer wieder.
Lg.
Paul

Mehr lesen

Tauchbasisbeschreibung und Meldung in eigener Sac ...

Tauchbasisbeschreibung und Meldung in eigener Sache 2007:

Anfahrt: z.B. über die A9, Abfahrt Coswig. Weiter auf der B187 über Coswig in Richtung Lutherstadt Wittenberg. Hier geht es in südlicher Richtung auf der B2 über Pratau nach Eutzsch, von wo aus Du dann auf der B100 über Pannigkau nach Bergwitz kommst. Die Tauchbasis findest Du im ehemaligen Marineclub in der Halleschen Straße.

Der Bergwitzsee ist ein 1953 aufgegebener Tagebau, der seit 1955 mit einsickerndem Grundwasser gefüllt ist. Die Wände der heute über 30m tiefen ehemaligen Kohlegrube fallen an vielen Stellen in steilem Winkel ab. Der Grund ist durchweg mit Faulschlamm bedeckt. In früheren Jahren bot der See angeblich recht gute Tauchbedingungen. Heutzutage sind die Sichtweiten aber meist nicht so toll - in der Regel wohl so um die 2m, nur selten mehr. Anziehungspunkt für die Tauchsportler war jahrelang die Tauchbasis von Volker Buder. Dieser hatte zwei Unterwasserstationen im See installiert, deren Besuch sicherlich ein Erlebnis war. Diese Stationen befinden sich heute aber nicht mehr im See - Herr Buder ist mittlerweile an den Steinbruch Wildschütz umgezogen.

Seit 2002 befindet sich aber wieder eine Tauchbasis auf dem Gelände ehemaligen Marineclubs am See (Infos unten). Seit 2007 wird alles nach und nach erneuert. Wer im Bergwitzsee tauchen möchte, muß sich vorher dort anmelden. Die Basis ist auch sehr gut für Tauchschulen geeignet. Sowohl ein großer Schulungsraum, als auch mehrere Übungsplattformen in 2, 4, 6, 8 und 12m Tiefe können genutzt werden.

An Sehenswürdigkeiten gibt es einen versunkenen Wald und ca. 50m vom Ufer vor der Tauchbasis entfernt kann in 11m Tiefe ein Bootswrack besichtigt werden (Ruderkutter K10). Ein weiteres Wrack, ein ehemaliger Hochseekutter, kommt demnächst noch dazu. Ausserdem werden auch Bootsfahrten an die schönsten Stellen auf der anderen Seite des Sees angeboten. So z.B. zu einer Insel oder zum Silbersee, welcher ehemals eigenständig nun durch den gestiegenen Wasserspiegel mit dem Bergwitzsee zusammengewachsen ist. An Fischbestand gibt es im Bergwitzsee so ziemlich alles - Aal, Hecht, Zander, Karpfen, Barsche und laut Auskunft der Basis zum Teil riesige Forellen (angeblich bis zu 80cm große Tiere). Diese vermutlich aus einer ehemaligen Forellenzucht ´ausgebüchsten´ Fische können wir Taucher nun gerade im Mai (mit der entsprechenden Vorsicht!!) an ihren Laichplätzen beobachten. Sie bauen sich eine Art kleines ´Nest´, laichen dort ab und bewegen sich kaum von der Stelle.

Tauchbasis:

Aquasub-Berlin
Hallesche Strasse 29
06773 Bergwitz
Basis-Tel.: 0177 - 614 41 56 (Manfred Erhardt)

Öffnungszeiten:

Mitte Mai bis Ende September jeweils am Wochenende von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Wochentags nur auf Anfrage. Im Winter ist die Basis nur zu besonderen Anlässen geöffnet, z. B. am 26. Dezember zum traditionellen Weihnachtstauchen.

Preise für Basisgelände:

* Basisgebühr pro Tag: 5,00 EUR
* warme Dusche = 2,00 EUR
* Luft = 0,50 EUR/L
* Kleines Zelt: 3,00 EUR
* Grosses Zelt: 5,00 EUR
* Wohnwagen/Wohnmobil: 7,00 EUR
* Stromanschluss pro Tag: 3,00 EUR
* Boot mit Elektromotor 1 Std.: 10,00 EUR
* Boot mit Elektromotor 3 Std.: 20,00 EUR
* Boot ohne Motor je Std.: 5,00 EUR
* Zimmer für 4 Personen: 30,00 EUR (incl. Fernseher, und Frühstücksraum, Bettwäsche oder Schlafsack muss selbst mitgebracht werden); je weitere Person 5,00 EUR

Unterkünfte:

Es bestehen Zeltmöglichkeiten direkt auf dem Basisgelände. Weitere Unterkünfte können auf dem benachbarten Campingplatz und bei verschiedenen Pensionen und Bungalows in Bergwitz vermittelt werden. Die Tauchbasis hilft gern weiter.

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Coltri, Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Schlauchboot
Entfernung Tauchgewässer:
20 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
15
Marken Leihausrüstungen:
alle Marken vorhanden, viel Beuchat
Alter Leihausrüstungen:
2-3 Jahre, wird 2008 komplett erneuert
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
25
Flaschengrößen:
4-20 l
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
5
Anzahl Guides:
3
Ausbildungs-Verbände:
SSI, PADI, CMAS
Ausbildung bis:
Instructor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Bergwitzsee
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja, vorhanden
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Halle
Nächstes Krankenhaus:
Wittenberg

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen