Schreibe eine Bewertung

All West Apartments & Diving

6 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Westpunt E5 Curacao Niederländische Antillen
Telefon:
+59998640102
Fax:
+59994612315
Basenleitung:
Bryan
Öffnungszeiten:
09:00 - 17:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(6)

CURACAO ALL WEST APARTEMENTSWir waren vom 10.02. ...

CURACAO ALL WEST APARTEMENTS

Wir waren vom 10.02. -23.02.2015 zum zweiten Mal in den All West Apartments.

Tauchen auf Curacau ist immer noch toll, man plant seine TG, packt die Flaschen in den Mietwagen, fährt an einen Strand, und geht tauchen.

Leider hat sich seit unserem ersten Besuch (2013) einiges auf Curacau und in All West verändert.
Die Sicherheitslage hat sich dramatisch verschlechtert, uns wurden die Jackets gestohlen als wir uns einen Einstieg an der ´Snake Bay´ ansahen.

In diesen max. 3 Minuten wurden die Jackets entwendet. Einige Jugendliche (wohl ´bad teeners´) lungerten noch am Auto und verschwanden als wir näher kamen.

Nun waren wir ohne Jackets und all das was man so nach einem Tauchgang am Jacket hat, Kompass, Messer, Maske und Computer.

Also mussten wir uns bei GO WEST Divng, der den All West Apartments angeschlossenene Tauchbasis Ausrüstung leihen.

Hier zeigte man keinerlei Verständniss für unsere Lage, sondern vermietete uns Anfängerequipment zum vollen Preis. Erst auf Drängen unsererseits konnten wir für die Jacktes einen kleinen Nachlass raushandeln.

Kommentar zu unserer Situatin: ´Seien sie froh dass Sie nicht angegriffen und komplett ausgeraubt wurden.´

Bei der Endabrechnung wurde uns das gestohlenen Blei (20 pounds~8 Kilo)noch mit 80§ Teuer (O-Ton (´priceless) berechnet.
Also kein Versuch uns als Kunden zu helfen.

Das Apartment war bei unserer Ankunft nicht geputzt und ist renovierungsbedürftig.
Die Viruskrankheit Chikungunya hat nun auch Curacau erreicht dazu fand sich, genauso wie zu der massiv verschlechterten Sicherheitslage, nirgends ein Hinweis in den Unterlagen oder der Webseite der All West Apartments.

Gitter vor den Balkonen, welche 2012 noch da waren, wurden entfernt , obwohl auf Curacau jedes Privathaus mit stabilen Gittern und Zäunen gesichert ist. Man fragt sich warum wohl?

Als einzige zusätzliche Sicherungsmaßnahme für die Balkonschiebetüren gab es ein Alustäbchen welches das Aufschieben der Türen verhindern soll.
Die Apartementanlage hat zwar eine Videoüberwachung, welche allerdings einige „blinde“ Flecken hat. Auch die Außenbeleuchtung reicht nicht überall hin.
Einmal sahen wir jemand nachts über die Terrasse huschen, kurz darauf fuhr ein Auto ohne Licht davon…

Soviel vorerst mal zu unseren Erlebnissen auf Curacau und den All West Apartements.


Mehr lesen

Wir waren vom 21.10-10.12.2014 im All-West Appart ...

Wir waren vom 21.10-10.12.2014 im All-West Appartement untergebracht.Die kleine saubere nett und praktisch eingerichtete Wohnung mit tollem Ausblick aufs Karibische Meer,Balkon und AC hat uns sehr gut gefallen, auch wenn der Weg zum Einkauf/Shopping schon etliche Kilometer fahrstrecke in Anspruch nimmt.Ein Leihwagen ist daher unverzichtbar und sollte auch fürs anfahren der anderen Tauchspots der Insel unbedingt mitgebucht werden.Für uns war der Pickup das ideale Auto da er auch sehr schlechte Wege klaglos meistert.
Das Tauchen an sich ist das problemloseste was ich erlebt habe.Du kannst dich täglich durch die tolle Tauchbasis begleiten lassen ( Boot oder Hausriff),oder du lädst dir das Auto voll Flaschen und fährst dorhin wo du möchtest.Die Riffe sind einfach zu betauchen und vom Korallenbewuchs und Fischbestand ähnlich wie Ägypten in den 90er Jahren, also fantastisch.Meist muss mann erst ein wenig über den Sandgrund zur Riffkante paddeln aber dafür ist das Riff sehr schön. Auch Schnorchler werden an fast allen Tauchspots ihre freude haben.Selbst das Hausriff vor dem Appartement ist für Schnorchler und Taucher super. Wer Jubel,Trubel,Kneipe,Disco sucht ist hier völlig verkehrt da die Appartements doch etwas abgelegen sind.Wir haben uns dort sehr gut erholt und werden bestimmt dort nochmal aufschlagen.
Mehr lesen

Hallo,waren bis kurz vor Weihnachten bei den All ...

Hallo,
waren bis kurz vor Weihnachten bei den All West Appartments einquartiert, und somit auch an die Ocean Encounters Tauchbasis angeschlossen und hatten 8 Tage non limit diving gebucht. Viel zu tun hat man nicht wirklich mit der Basis oder dem Personal, da man hier doch einmalig in der Welt absolut selbstständig Tauchen kann. Eigentlich checkt man nur ein und falls man sonst keine probleme hat, ist man auf sich allein gestellt. Das ist absolut so gewollt, und wer hier bucht tut dies auch aus genau diesem Grund. Jedoch Taucher die gerne socialising betreiben haben selbstverständlich die Möglichkeit jeden Tag in der Tauchbasis abzuhängen und die Angestellten von der Arbeit abhalten. (Nicht bös gemeint). Die Angestellten sind durchweg professionell und hilfsbereit. Der einzige Wehmutstropfen war leider wie immer die alte Blei Frage, die der einzige Deutsche der Basis ausgibiegst diskutieren wollte. 8 kg Blei? Ich tauche mit 4 kg. Bla bla bla. Immer die gleichen diskusionen. Du gut ich schlecht. Bitte sehr. Aber wie gesagt, eingecheckt, Blei bekommen und von dann an ist man absolut selbständig. Das heißt Tauchen soviel, wann und wo Du willst. Natürlich nur wenn man klug genug war auch ein Auto anzumieten. Flaschen gibts genug im Appartmentgebäude. Das Equipment ist nur als hervorragend zu bezeichnen, Flaschen alle im Top Zustand und perfekt gewartet. Sauberkeit steht hier auch ganz oben auf der Liste. Die Tauchbasis verfügt über einen eigenen Steg und zwei relativ große Tauchbote, die auch Tip Top sind. Der Shop ist auch ziemlich gut ausgestattet. Es gibt sogar dive Yaks zu mieten. War auch eigentlich unser Plan das mal auszuprobieren, doch auf Anfrage hieß es wieder mal von der gleichen Person das die Dinger zu nix nutze sind. Daraufhin entgegnete ich das er uns das nicht ausreden , sondern werbung dafür machen sollte. Naja, wir waren im Urlaub also haben wir das alles nicht so ernst genommen, da waren zwar noch einige Sachen mit der gleichen Person, aber nichts tragisches sondern eher immer nur der Versuch der Profilierung. Alles im allem war es ein Fantastischer Urlaub mit vielen vielen Tauchgängen perfekter Infrastruktur und gutem Tauchgrund und ein schwarzes Schaf macht ja nicht die ganze Herde schlecht. Deswegen trotzdem 6 Flossen.


Feilenfisch


Karettschildkröte


Schlangenaal


zwei Riffbarsche beim Futterstreit


Kettenmuräne


Riesenconch


Flamingozungen


Großer Drachenkopf


Krebs


Adlerrochen


Adlerrochen

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
L&W, Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Palavos, Sea Horse
Entfernung Tauchgewässer:
5 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
30
Marken Leihausrüstungen:
Mares, Tusa, Cressi
Alter Leihausrüstungen:
max. 2 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
200
Flaschengrößen:
10-12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
3
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Instructor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Playa Kalki
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
auf Basis und Boot
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Willemstad
Nächstes Krankenhaus:
Willemstad

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen