Homepage:
http://www.deepblue-cruises.com
Email:
info@deepblue-cruises.com
Eigneranschrift:
Deep Blue Cruises Hotel Arabia / Arabella Beach Corniche Road, Ali Baba Bazar
Telefon:
+20 10 1712005
Fax:
Facebook page:
mehr Infos

Weitere Daten zu diesem Schiff wie Tourenpläne mit ggf. verfügbaren Plätzen, Preisinformationen sowie Sonderangebote und weitere interessante Details erhälst du hier.

Preise & Buchen

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(404)

Svenh5AOWD80 TGs

Tauchsafari 28.4-5.5

Nachdem wir wieder im Lande sind wollen wir unsere Erfahrung teilen.
Gebucht haben wir eine Pauschalreise im Internet für eine Tauchsafari auf der Thunderbird. Auch die Flüge wurden mit organisiert. Geflogen sind wir mit der Condor. Es gab hier keinerlei Probleme und in Hurghada angekommen stand bereits jemand mit einem Schild und hat auf uns gewartet. Der Herr hatte bereits für alle das notwendige Visum organisiert und hat es in den Reisepass geklebt. Draußen stand bereits der Transfer und brachte uns zum Schiff. Wir waren insgesamt 15 Leute da die Firebird und Thunderbird zusammengelegt wurden. Die erste Nacht war sehr warm weil die Klimaanlage auf heizen stand und uns gesagt wurde wir dürfen dort auf keinen Fall etwas verändern. Nachdem die auf kühlen gestellt wurde war diese auch wirklich kalt Am nächsten Tag wurde ein Check Dive durchgeführt um sicher zu gehen dass jeder tauchen kann. Einmal die Maske fluten und eine Boje schießen. Dann ging es nach 2 Tauchgänge zu den Brothers. Zu jedem Tauchgang gab es ein super Briefing mit toller Zeichnung. Über Nacht ging es dann nach Daedalus für 2 Tage wo keinerlei Empfang war. Der Leuchtturm wurde am zweiten Tag besichtigt. An den Elphinstone haben wir einen Tauchgang gemacht und sind dann weiter gefahren. Man hat eine super Alternative gehabt. Es war wirklich ein sehr tolles Riff. Am Abend fand sogar 1 Nachttauchgang statt was nicht geplant war. Die Rückreise erfolgte von Port Ghalib mit dem Bus nach Hurghada. Der letzte Abend wurde auch ein Tisch reserviert im Ort mit Live Musik.
Es gab 4 Mahlzeiten an Bord. Und das Essen war wirklich spitze! Getränke waren auch immer gekühlt und der Service top. Man kann die Reise auf jedenfall weiter empfehlen.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
h-mann79Rescue Diver570 TGs

Tour M/Y Thunderbird 07.04-14.04 2022

Tour M/Y Thunderbird 07.04-14.04 2022
Route: B-D-E
Anzahl Taucher: 16 (ausgebucht)
Guides: Mussa / Chris / Cedric als Trainee

Tag 1 Anreise:
Flug mit European Air Charter (Bulgarien Air) unter dem Motto - Geiz ist geil -
Angekommen sind wir, mehr gibts eigentlich nicht zu schreiben… die Nutzung der Toiletten hat noch nicht extra gekostet, kommt wohl als nächstes …auf jeden Fall Getränke und nen Snack in die Kiste mitnehmen.
Der Flieger war aus den 80ern, Nostalgie pur.
Dafür ist der Notausgang für 35€ Aufschlag akzeptabel, und bietet genügend Platz.
Interessant zu erwähnen ist das am Düsseldorfer Flughafen niemand einen Impfschutz / Nachweis sehen wollte, auch in Marsa Alam gabs keine Kontrollen.
Lediglich die Health Deklaration wurde vor der Landung an Bord eingesammelt.

Auf der Thunderbird sind wir herzlich begrüßt worden, die gute alte StammCrew ist noch da.
Hassan 1-3 , Hamada & Reda (bester Koch im Roten Meer) Mohammed der nette Steward ,und Gebril der Captain lebt auch noch.

Mussa und Chris waren die Guide’s.
Mussa kenne ich seid vielen Jahren, und es ist schon von Vorteil einen jemand so erfahrenen auf dem Boot zu haben, besonders wenn Strömung und Welle die Planungen nicht einfach gestalten lässt.
Chris war neu, ist aber ebenfalls schon länger im Business und hat wie auch Mussa einen guten Job gemacht.
Klasse Team, weiter so.


Das Boot war im trocken Dock und hat einen guten Eindruck gemacht.
Frisch gestrichene Kabinen und ein paar improvements im allgemeinen.. man sieht dem Boot seine Jahre nicht an, und trotz ihres alters ist die Thunderbird in sehr gutem Zustand.
Ein Luxus Liveabord ist sie nicht, dennoch völlig ausreichend ausgestattet und funktional.
Einzig das Tauchdeck kommt mit 16 Tauchern an seine Grenzen.

Der erste Tag war dann wie üblich vom Einchecken und Aufrödeln der Ausrüstung geprägt.
Getaucht wurde diesmal nicht mehr, wäre aber zeitlich durchaus machbar gewesen.

Tag 2: Ras Torombi
Die Thunderbird ging nördlich Porth Ghalib vor Anker und wir haben den kompletten Tag in der Bucht von Ras Torombi verbracht.
Der Platz kann nicht beschrieben werden, die Sicht war dermaßen trüb das selbst Mussa sich nicht erinnern konnte solche Bedingungen erlebt zu haben.

Tag 3: Brothers
Am Tag 3 standen die Brothers auf dem Plan.
Wir hatten früh Morgens am kleinen Bruder sehr starken Wind und hohe Wellen, nicht optimal für das Zodiac.
Die Guides haben das mit der Zodiac Crew gut gemeistert, und wir hatten 2 tolle Tauchgänge am kleinen Bruder.
Grossfisch hatten wir nicht , 2 Thunfische waren kurz beim letzten Tauchgang des Tages am großen Bruder zu sehen.
Ein Übernachten bei den Brothers wurde allen Booten untersagt, so das wir nur einen Tauchtag hatten.
Begründung war das die Crew des Leuchtturms ggf am nächsten Morgen gewechselt werden würde, und somit niemand bei den Brothers festmachen dürfe. Schade eigentlich, es waren 4 Boote insgesamt an den Brothers, und somit auch kein Rudeltauchen wie in - Vor Corona Zeiten.
Wir sind dann Abends auf die Reise Richtung Süden gegangen um das Deadalus Riff am nächsten Morgen in aller frühe erreicht zu haben.

Tag 4 + 5: Deadalus
Am Deadalus Riff haben wir insgesamt 2 Tage verbracht, mit 3 Booten am ersten und 7 Booten am zweiten Tag.
Sehr angenehm, und für Deadalus eine vertretbare Frequentierung.
Die Korallen sind nach wie vor atemberaubend, sicherlich mit das Beste im Roten Meer.
Wir hatten tolle Tauchgänge mit einigen Überraschungen.
An beiden Tagen waren 2 Mantas zu bestaunen, im Blauwasser ein Hammerhai.
Am Süd Platoe hatten wir Schulen mit Barrakudas und Makrelen.
Abends ging’s dann zurück Richtung Küste mit Ziel Elphinstone.

Tag 6 : Elphinstone
Der sechste Tag brachte einen derart starken Wind mit sich das 2 Meter Wellen entstanden und ein festmachen am Elphinstone nahezu unmöglich war.
Es wurde umgeplant und auf die Abu Dabab’s in Küstennähe ausgewichen.
Die Tauchgänge waren ok, obgleich die Sicht sehr schlecht war.

Den letzten Tag (Tag 7) haben wir dann noch in Shaab Shona ausklingen lassen und in der SeegrasWiese einen Tauchgang mit großen Schildkröten genossen.

Die Safari war insgesamt sehr gelungen und die Crew der Thunderbird hat einen sehr guten Job gemacht, besonders weil Ramadan war ist das so reibungslos nicht selbstverständlich… habe ich auf anderen Booten/Touren schon anders erlebt.
Die Thunderbird sieht mich wieder, vielen Dank an’s Deep Blue Cruise Ream für die tolle Woche.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
sukramVDST TL **1490 TGs

14 Tage MP Nord/Süd & St. Johns

Vielen Dank an die Crew der MY Thunderbird für tolle zwei Wochen Tauchen im Roten Meer! Im Oktober 2020 war die Realisierung dieser Tauchsafari aufgrund der COVID-19 Pandemie wirklich eine ganz besondere Herausforderung, eine großartige Leistung des Deep Blue Cruises Teams.
Wir hatten unvergessliche Tauchgänge. An vielen Top-Spots waren wir sogar das einzige Boot.
Die Crew war wie immer super nett und hilfsbereit, das Essen aus Reda´s Küche war Spitzenklasse, die Guides Moussa und Andrej machen einen super Job und das Boot ist perfekt für eine Tauchsafari, top gepflegt, die Kabinen einfach und sauber.
Alles perfekt, wir kommen wieder!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Komfortklasse
Baujahr:
2002
Länge:
33 m
Breite:
7,5 m
Anzahl Kabinen:
8
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
16 (22 VC)
Motoren:
2x 600 PS MAN Turbocharged
Max. Geschwindigkeit:
16 kn
Generatoren:
2x 45 Kva Kohler Super Silent
Kompressoren:
2x Bauer Mariner 220 l/Min.
Treibstofftank:
12 t
Wassertank:
10 t
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
2x 25 PS Yamaha
Anzahl Besatzung:
8
Anzahl Guides/TL:
2
Anzahl Flaschen:
25
Flaschengrößen:
10-15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
3x 50 l + Draeger Notfallkoffer
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
35
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen