M/Y Swiss Lady (Inaktiv)

9 Bewertungen

Tauchsafaris ist inaktiv / geschlossen. Die Berichte und Fotos bleiben weiterhin sichtbar, es können allerdings keine Informationen mehr hinzugefügt werden.

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe

Bewertungen(9)

EpsCMAS***

1 Woche auf der Swisslady- von Hamata bis Port Gh ...

1 Woche auf der Swisslady- von Hamata bis Port Ghalib: eine schöne Ferienwoche mit einigen Schächen.
Bei starkem Wind und hohen Wellen sind wir viel gefahren (mancher von uns bekam die Seekrankheit bei einmal fast 6 stündiger Fahrt)- das ging etwas zu Lasten von „Non Limit Tauchen“
Schöne spots (Mittel- und Kleinfisch, Korallengärten, drop offs…), zum Teil aber auch schon stark geschädigt. Breefing war okay. Arztzeugnis, Logbuch und Zertifikate wurden nicht gecheckt; die Kontrolle der vollständige Rückkehr der Taucher vom TG blieb uns überlassen. Sehr aufmerksam war die Besatzung der Zodiacs, die uns schnell sichteten und zurückbrachten.
Der Einstieg ins Zodiac war etwas abenteuerlich- eine MitTaucherin stolperte, verletzte sich am Fuss und konnte nicht mehr tauchen.

1 Tag Urlaub haben wir verloren, weil wir ab So 14:00 (angeblich verlangte es laut Kapitän die coast gard so -scheint aber gemäss Nachprüfung beim Veranstalter nicht wahr gewesen zu sein) bis zur Abreise am Mo (15:30 h) in Port Ghalib bleiben mussten (noch ziemlich neues aber totes Areal). Trotzdem verbrachten wir mit unserer Gruppe noch einen netten Abend an Land und liessen uns die gute Laune nicht verderben.

Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich; Getränke for free und Bier für faire 3 Euro.
Die Crew war sehr nett und hilfsbereit; der Kapitän liess sich eigentlich nur sehen, als es um die Bezahlung ging.
Der eine Tauchguide war nett und gut, der andere eher etwas desinteressiert.

An Bord gab es weder Ersatzequipment, Ersatzteile (Schlauch…) noch „gehobenes“ Werkzeug- unbedingt etwas mitnehmen!
Nitrox nur die ersten Tage (5 Euro/Füllung), dann war der Sauerstoff weg
Die Kabinen: Oberdeck wirklich angenehm; Unterdeck: zum Teil von den Bewohnern kritisiert: stickig (warm, Diesel/Abgasgeruch), klein; die meisten „Unterdeckler“ schliefen dann doch lieber an Deck.
Mehr lesen

Ich war kürzlich eine Woche mit der Swiss Lady au ...

Ich war kürzlich eine Woche mit der Swiss Lady auf Brothers-Tour. Und das Schiff stellte sich als Volltreffer mit kleineren, eigentlich vernachlässigbaren Problemen heraus. Im Einzelnen:

- durch die Größe und die schwere Stahlbauweise liegt das Schiff sicher in den Wellen und kann auch mit hohem Seegang locker umgehen. Dazu kommt ein Käptn, der seinen Job aus dem FF beherrscht. Der Mann weiß, was ein Ruder ist! Das kann man nicht von jedem Käptn in Ägypten behaupten.
- die Ausstattung ist voll auf den Tauchbetrieb ausgerichtet. Mal ehrlich: wer braucht ein Jakuzzi auf dem Deck? Ich nicht! Auf dem Sonnendeck gibt es ein sehr gemütliches Kissenrondell und viele Sonnenliegen, auf denen man auch übernachten kann - für Sternenanbeter. Im Zwischendeck lockt im Heckbereich eine kleine Bar zum Sundowner und das Hauptdeck überzeugt mit einem höchst zweckmäßigem Taucherdeck, das bis ins kleinste Detail gut durchdacht ist. Der Salon ist riesig und bietet mehrere große Esstische und eine Couchlandschaft mit ausgezeichneter Musikanlage inkl. DVD-Player und TV sowie die Hauptbar.
- Die Kabinen im Oderdeck sind neu gebaut und ausgezeichnet.
- Die Kabinen im Unterdeck werden demnächst überarbeitet und modernisiert, was auch sinnvoll ist. Hellere Farben wären gut, Stauraum, Ablageflächen und Haken fehlen noch.
- Die Bäder sind durchweg gut - kein Luxus, aber völlig ausreichend. Dusche, Waschbecke, WC - was im Unterdeck fehlt, sind Ablagen
- Problem ist die Klimaanlage, die manchmal leckte. In einem Stahlschiff ist sie im Unterdeck aber unverzichtbar.
- Die Crew ist ausgezeichnet, der Koch eine Sensation, der Salonchef mit seinem Assistenten ideenreich und der Tauchbetrieb perfekt. Die Flaschen werden schnell und unauffällig gefüllt, die Zodiacleute sind höchst aufmerksam.
- Sauberkeit wird groß geschrieben. Ich habe noch nie so häufige Putzaktionen am Schiff erlebt.

Alles in allem ist das Schiff perfekt für Taucher. Kein übertriebener Luxus, es ist aber alles da, was das Taucherherz begehrt. Das Essen ist mehr als reichlich und sehr gut.
Keine 6 Flossen nur wegen der noch bevorstehenden Überarbeitung der Unterdeckkabinen. Ansonsten: dicke Empfehlung!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Komfortklasse
Baujahr:
2004
Länge:
38 m
Breite:
8,5 m
Anzahl Kabinen:
11
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
22
Motoren:
2x 750 HP Turbo Cat
Max. Geschwindigkeit:
ca. 14 kn
Generatoren:
2 x 170 kw
Kompressoren:
2x Coltri Sub 170 l/Min.
Treibstofftank:
max. 36 t
Wassertank:
max. 24 t
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
1x 40 PS, 7 m / 1x 25 PS, 5 m
Anzahl Besatzung:
12
Anzahl Guides/TL:
2-3
Anzahl Flaschen:
30
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Sauerstoff an Bord
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
34
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm