M/Y Suzanna-1 (Inaktiv)

7 Bewertungen

Dieses Tauchsafarischiff ist inaktiv / geschlossen. Die angezeigten Fotos / Berichte bleiben sichtbar, weitere Informationen können nicht hinzugefügt werden.

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe

Bewertungen(7)

Ich war mit meinem Sohn Ende April 1 Woche im Sud ...

Ich war mit meinem Sohn Ende April 1 Woche im Sudan (Südtour).
Gebucht hatten wir die Reise über Spirosub.
Die Anreise klappte über Wien und Kairo problemlos. Es war alles bestens organisert, so daß wir ohne Probleme am Samstag Nacht das Boot erreichten.
Wir hatten Glück das Boot war nicht ausgebucht. Lediglich 11 Taucher befanden sich bei 2 Tauchguids an Bord. Neben 5 Deutschen 4 Italiener und 2 Engländer. Die Taucher untereinander verstanden sich auf Anhieb sehr gut, sodaß eine Woche Spaß über und unter Wasser garantiert wurde.

Boot:
2 Tauchguids (1 Italiener und ein Ägypter) die über eine Unmenge von Erfahrung mitbringen. Die Tauchplatzwahl wurde ständig nach den Wünschen der Taucher angepasst. Das Briefing war kurz und informativ mit toll ilustrierten Zeichnungen. Unter Wasser waren Sie stets präsent und machten das TAuchen zum Vergnügen.
Die ägyptische Crew ergänzte das Ganze. Es wurde jeder Wunsch von den Lippen abgelesen.
Das Essen war reichhaltig, gut und mehr als ausreichend. Zu trinken gibt es Wasser, Saft, Softdrinks, Tee und Kaffee. Bier [3€) und Wein (15 €) sind auch vorhanden. -Taucher, was brauchst Du mehr?
Das Boot selber ist in tadellosem Zustand. Platz an Bord gibt es in ausreichender Menge. Das Oberdeck wurde gegenüber den Bildern (www.suzanna-1.com) umgebaut. Es gibt schattige Sitzplätze zum lesen und dösen. Das Sonnendeck hat genügend Schatten.
Die Kabinen sind gut klimatisiert, es gibt große Betten und genügend Stauraum. Steckdosen sind auch in ausreichender Anzahl vorhanden. Das Bad ist etwas klein aber zweckmäßig. Die Suiten sind zwar auf dem Oberdeck, aber nicht viel größer.
Das Tauchdeck war für uns 11 Taucher ausreichend. Bei voller Belegung (20 Personen) wird es knapp.
Der Tauchbetrieb mit den 2 Zodiacs verläuft problemlos.
Für die 15 l Flasche zahlt man 30 € Aufpreis. Nitroxpreise sind heftig (7 €) für die 12l und 9 € für die 15 l. Hat fast niemand genutzt da man doch gerne etwas tiefer taucht.
Tauchen:
4 Tage kein 2. Boot am Tauchplatz. Ruhe pur!
Unter Wasser sieht man das, was man erwartet. Unberührte Plätze mit tollem Bewuchs. Rifffische satt. Großfisch fast bei jedem Tauchgang. Riffhaie sind nach 2 Tagen nichts besondres mehr. Hammerhaie sieht man an den berühmten Plätzen Shab Rumi und Jumna auch in Schulen. So hatten wir 2 Mal das Glück Schulen von ca. 20 Haien zu sehen. Mehr ging leider nicht da es in der gesamten Woche kaum Strömung gab und sich so die Hammerhaischulen etwas versteckten. Daffür gab es einen Manta, Riffhaie, Weisspitz- Fuchs- und Seidenhai zu bewundern. Barakudas und Büffelkopfpapgeienfische sind fast bei jedem Tauchgang da. Jacques Cousteau Unterwasserstation und das Wrack der Umbria sind weitere Highlight die ihren Charm auf die Taucher haben.

Somit kann man sagen eine rundum gelungen Woche! Sudan wir kommen wieder!

Das Einzige was sauer aufgestoßen hat sind die zusätzlichen Nebenkosten. Neben den bekannten Visa und Genehmigungskosten (198 €). wurde auf dem Boot vom Guide noch 80 € für die Visa der Crew, festes Trinkgeld für die Crew und ein Obulus zum Befüllen der Flaschen erhoben. Dies will jedoch Halrald Layer von Spirosub klären und teilweise zurückerstatten.

Die Rückreise gestaltete sich ebenfalls problemlos, es war alles aufs Kleinste geplant und organisiert. In Kairo hatten wir am Sonntag noch einen halben Tag Aufenthalt. Der wurde spontan von 6 Personen aus der Gruppe zu einem Besuch der Zitadelle und der Altstadt genutzt.



Mehr lesen

Wir waren auf der Suzanna 1 vom 14.10-21.10.2007 ...

Wir waren auf der Suzanna 1 vom 14.10-21.10.2007
und sind die Süd Tour – Brothers, Deadalus, Elphinstone usw. gefahren.
Die Abholung vom Flughafen hat gut geklappt, danach haben wir aber leider den ganzen Tag am Schiff verbracht( wir sind am Sonntag bereits um 11 Uhr am Boot gewesen), und sind erst am Montag zum ersten Tauchgang ausgelaufen. Dabei haben wir einen halben tag verloren, und am Ende war dann große Hektik beim Zurückfahren angesagt.
Wie schon von Anderen vor mir öfters erwähnt sind die Crewmitglieder freundlich und das Service an Board lässt nichts zu wünschen übrig.
Das Essen war sehr gut, es gab immer tolle Gerichte. Ein großes Lob an den Koch.
Es ist sicher nicht einfach auf einem Boot jeden Tag für ein gutes und abwechslungsreiches Essen zu sorgen.
Auch der Guide Mahmoud war immer sehr bemüht und die Briefings waren immer sehr genau und aufschlussreich. Es wurden alle Tauchplätze und Strömungen ausreichend erklärt, und nachdem einige nicht englisch konnten hat er sogar danach das ganze nochmals in Deutsch erklärt.
Die Zodiakfahrer waren sehr aufmerksam und haben uns immer sofort ohne lange Wartezeit aus dem Wasser geholt.
Die Crew war beim An und Ablegen der Ausrüstung immer sofort hilfsbereit zur Stelle, und auch an ausreichend Getränke nach jedem Tauchgang hat es nie gemangelt.
Die einzige Kritik die ich trotzdem anbringen muss ist die First Class Bezeichnung des Schiffes.
Solange es um Bedienung, Freundlichkeit und Bemühung geht steht dem Schiff meiner Meinung nach sogar ein 5 Stern + zu.
Leider ist der Gesamtzustand des Schiffes nicht mehr der Beste, die Armaturen waren im Bad
unter jeder Kritik. Schwergängig und komplett oxidiert, und überhaupt der gesamte Zustand des Bades war nicht gerade First Class. Da waren z.B. Spots, die bereits teilweise aus der Decke herausstanden, und nachträglich weiß gestrichene Einrichtungsgegenstände. Das mag wahrscheinlich mit dem Alter des Schiffes zusammen hängen, aber man kann ein 5 Jahre altes Auto auch nicht als neu verkaufen. Deshalb bekommt die Suzanna1 von mir
4-5 flossen, und die Crew 7 Flossen!!!!!

Mehr lesen
segiPADI / Rescue

Nordtour 30.9. - 7.10.2007Flug und Transfer wie i ...

Nordtour 30.9. - 7.10.2007
Flug und Transfer wie immer problemlos. Abholung vom Flughafen Hurghada, Bustransfer zur Anlegestelle beim Hotel Marriott, Hurghada. Begrüssung und kurzes Bootsbriefing durch Mahmoud. Kabineneinteilung ist schon vorher erfolgt. Wir bekamen eine der Kabinen am Oberdeck, mit einem Doppelbett - statt der verspiegelten Decke (wer braucht sowas auf einem Tauchboot???) wäre eine Leselampe oder zumindest ein Lichtschalter für die Kabinenbeleuchtung in Bettnähe zu bevorzugen. Nicht allzuviel Stauraum in diesen Kabinen, Bad/Toilette ist sehr klein, Wasserdruck nicht immer ausreichend und warmes Wasser gibt´s nicht immer. Nocheinmal würde ich mich nicht für diese Kabine entscheiden!
Obwohl eine Entsalzungsanlage vorhanden ist, wird darauf geachtet nicht allzuviel Wasser zu verbrauchen (Süsswasserdusche am Tauchdeck darf nicht zu lange verwendet werden!!) Trinkwasser steht in 2 Wasserbehältern, 2 Sorten Saft im Salon jederzeit zur Entnahme bereit, ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz, die vielen Plastikflaschen entfallen dadurch!
Das Tauchdeck bietet ausreichend Platz, die Mannschaft ist sehr aufmerksam und hilfsbereit.
Nitroxfüllungen waren auf Wunsch ohne Aufpreis erhältlich, der O2-Gehalt schwankte allerdings zwischen 28 - 34 % !!!
Die Tauchplatzzeichnungen von Mahmoud sind fast schon legendär, sehr detailliert und seine überwiegend auf Englisch gehaltenen Briefings sind für jeden (der zuhört;)!!) verständlich.
Das Essen war wieder ausgezeichnet, abwechslungsreich, und in mehr als ausreichender Menge, Gewichtszunahmen bis zu 2 kg sollen vorgekommen sein

Eine Flosse ziehe ich allerdings ab für die ´Kleinigkeiten´ (nachdem die Suzanna 1 als Luxusschiff verkauft wird): Kabinentüre liess sich nicht immer gleich öffnen, der geringe Wasserdruck beim Duschen und das nicht immer vorhandene Warmwasser.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Luxusklasse
Baujahr:
2002
Länge:
37
Breite:
8 Meter
Anzahl Kabinen:
10
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
20
Motoren:
2 Caterpillar a 1400 Ps
Max. Geschwindigkeit:
19 Kn
Generatoren:
Stamegna super silent 50+60Kw
Kompressoren:
2 Bauer Marine 200L/Std.Nitrox-Membrane
Treibstofftank:
14 Tonnen
Wassertank:
12 Tonnen
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
Mercury 125 PS
Anzahl Besatzung:
9
Anzahl Guides/TL:
1-3
Anzahl Flaschen:
35
Flaschengrößen:
12 Liter
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
12 Einheiten, Sauerstoff
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
40
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen