Schreibe eine Bewertung

Zabargad Dive Resort, Hamata

14 Bewertungen
Kontakt:
Homepage
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(14)

Oktober 2010, 1 Woche Tauchurlaub im jetzt wohl w ...

Oktober 2010, 1 Woche Tauchurlaub im jetzt wohl wieder ruhigen Zabargad Beach Resort. Nach den gelesen Bewertungen so bzgl. MyWay und so hatten wir schon schlimme Erwartungen.Selbst nach einer Anfrage bei Orca Reisen konnte man uns keine genaue Auskunft über das Thema MyWay und Animation geben.Also erstmal hin und sich selber ein Bild machen.Vorab hatten wir Zimmer ein wenig ab vom Geschehen gebucht, was sich im Nachhinein als nicht unbedingt notwendig herausstellte.
Im allgemeinen ist es eine sehr großzügige Anlage, mit geräumigen,sauberen Zimmern.Ein befüllter Kühlschrank und eine Klimaanlage ist vorhanden.Um 23.00 wird dann kurz einmal der Strom, zwecks umstellen der Generatoren, abgestellt.Nach 3 tauchgängen am Tag, hab ich das noch nicht einmal gemerkt!!Da schläft man dann schon!! Das Frühstück und Abendessen ist normaler Standard aber man kann es essen! Getränkepreise sind o.K. und das Personal ist freundlich.Bis auf ein paar italienische Mitgäste die Ihren Schnabel einfach nicht halten können, ist es auch eine ruhige Anlage, weil die Geschichte mit MyWay wohl nicht mehr existiert.Ein bisschen mehr Pflege täte der Anlage trotzdem gut.
Aber wir sind zum Tauchen dort und das war einfach nur Spitze.Die Basis ist ordentlich und die Mitarbeiter einschließlich Prinz Ali (der Esel der die Ausrüstung zum Steg bringt) sind alle nett und freundlich. Die Organisation ist top. Morgens eben eintragen wann man über den prima angelegten Steg ins Wasser möchte und nur noch in den Anzug springern,der Rest der Ausrüstung ist dann schon am Steg.Großer Schritt und du bist schon fast auf ca.10 meter Tiefe. Das Hausriff- einfach Klasse!Alles was das rote Meer zu bieten hat! Beim Nachttauchgang-mein Erster!- spanische Tänzerin! super cool!! Auch die Bootsausfahrten waren klasse organisiert. Nach einer kurzen Fahrt im umgebauten LKW war man an der Marina, von dort ging es dann los.Je nach Wetterlage wurden die Aussenriffe angefahren. Super brifing, man hat auch alles so vorgefunden wie es erklärt wurde.
Also wenn man beim Hotel keinen super Luxus braucht, kann man hier wohl eine Woche verbringen. Das Tauchen ist auf alle Fälle klasse!!!!
Mehr lesen

Also ich war mit einem Kumpel von 15. - 22.4.2010 ...

Also ich war mit einem Kumpel von 15. - 22.4.2010 im Zabargad und muss den geschilderten MyWay-Horror mal ein bischen relativieren. Ich hatte eigentlich echt Gruseliges erwartet, wollte aber unbedingt nach Hamata und sowohl Boot als auch Hausriff genießen und da geht eben nur Zabargad. Aber ich muss sagen, meine Erwartungen wurden im positiven Sinne weit übertroffen.
Zunächst zu My Way. My Way hatte während unseres Aufenthalts 6 Animateure in der Anlage, die ich alle unter 20 eingeschätzt hätte. Die armen Socken konnten ein bischen Englisch und sonst nicht mal auf arabisch Guten Morgen oder sonst was von sich geben, also in meinen Augen bemitleidenswerte Geschöpfe fern der Heimat. Und ungefähr genauso fehl am Platze kamen mir die italienischen Gäste vor. Die lockt man mit 4 Sternen und tollen Versprechungen dorthin, die einfach nicht erfüllbar sind. Die können dort nur essen, keinen Tropfen italienischen Espresso genießen, sich bescheuert animieren lassen, am Pool liegen und den 5 anderen Gästen ihre schicken Klamotten präsentieren. Ich denke keiner der italienischen Gäste kommt jemals wieder in diese Einöde am Ende der Welt, pardon Ägyptens. Während der Abendessenszeit von 19 bis 22 Uhr hat man an 2 Abenden ein bischen Animationsmusik vernommen und gesehen dass irgendwelches schlechtes Theater aufgeführt wurde und einen Abend ging die Musik tatsächlich bis nach 23 Uhr. Da ich aber jeden Abend totmüde war, hat mich das nicht weiter vom Schlafen abgehalten. Einige (Gott sei Dank wenige) von den italienischen Gästen nutzen die Gelegenheit auch zum Tauchen. Wir hatten einen Tag einen ital. DiveMaster mit 350 TG als Gast mit auf dem Boot, der Typ war total überbleit, dotzte ständig irgendwo gegen, wedelte unter Wasser wie ein Propeller und hatte die Flasche leer als wir gerade die 100 bar erreichten.
Jetzt zum Zabargad Beach Resort und der Orca Tauch Basis. Also mir wurde das Zabargad als 3 Sterne Anlage am Ende der Welt inmitten der Wüste verkauft und genau das ist es auch. Wer Halli Galli will und einen arabischen Basar ist hier völlig falsch. Für ein oder 2 Wochen sehr sehr entspanntes Tauchen bei für meine Begriffe sehr gutem Essen sowohl in der Anlage als auch auf den Booten ist es ideal. Das Personal hier tut mir allerdings leid, die müssen hier eigentlich den Wüstenkoller kriegen. Das Hausriff ist top und für viele kleine und große Überraschungen gut. Durch einen kürzlichen Sturm ist zwar der Steg im Moment stark lediert, aber Hausrifftauchen bei Tag und Nacht ist trotzdem bestens möglich (Nur unbedingt tags mal anschauen wo man reinspringen sollte, damit man nicht auf einem Rohr landet. Die Crew weist einen aber auch eingängig darauf hin.) Als Boot hatten wir 5 Tage lang die Seaflower mit einer topphilfsbereiten Crew und wie gesagt sehr gutem Essen, bei dem ich mich immer einbremsen musste. Essen an Board kostet 30 LE, 1.5 L Wasserflasche 5 LE und 0.33 Cola 4 LE, immer am Ende des Tages gleich in ägyptischen Pfund direkt zu bezahlen. Tee/Nescafe gibts umsonst. Wasser ist auf dem Boot günstiger als im Hotel. Ägyptische Pfund (ca. 7.5 LE = 1 EUR) am Besten am Airport Marsa Alam gleich in der ersten Eingangshalle links wechsel und dort für 12,50 EUR auch gleich das Visum kaufen.
Die BasisCrew kam mir am ersten Abend beim Einchecken ein bisserl muffig vor, hat sich aber am nächsten Tag total geändert. Waren alle sehr freundlich und nett und vielleicht merkt man gelegentlich den Wüstenkoller ein bisserl durch
Und die Tauchplätze alle ein Traum für sich, sowohl im Kleinen als auch im Großen.

Also ich kanns nur empfehlen. Wer mehr will als einen reinen Tauchurlaub sollte allerdings auf keinen Fall dorthin fahren.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Art:
Hotel
Kategorie:
***
Anzahl Unterkünfte:
NIcht spezifiziert.
  • Restaurant
  • Pool
  • Tauchbasis
  • Bar
  • Fitnessbereich
  • Behindertengerecht
  • Kinderbetreuung
Essensoptionen:
Halbpension

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen