Schreibe eine Bewertung

Iberotel Coraya Beach, Marsa Alam

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Iberotel Coraya Beach ***** Madinat Coraya, km 67 Al Quseir, Marsa Alam Road Red Sea, Ägypten
Telefon:
+20-(0)65 3750 000
Fax:
+20-(0)65 3750 009
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

wir kommen gerade zurück aus dem schönen Marsa Al ...

wir kommen gerade zurück aus dem schönen Marsa Alam.
2 Wochen Halbpension wohnten wir im Coraya Beach Hotel, welches in Deutschland mit 5 Sternen ausgezeichnet wurde.
Und das zurecht!

Das Hotel ist nur 10 min. Busfahrt vom Flughafen entfernt, ohne dass man vom Flugverkehr etwas mitbekommt.
Die ganze Anlage ist wunderschön im orientalischen Stil gestaltet.
2 riesige , schön gestaltete Pools stehen zur Verfügung, einer davon sogar noch beheizt.
Genügend Liegen mit Sonnenschirmen stehen zuma Sonnenbaden bereit. Die Strand-Handtücher kann man jederzeit gegen frisch gewaschene auswechseln lassen.
Das Hotel liegt direkt am Strand von der Coraya Bay und auch dort stehen zu Genüge Liegen mit Windfang und Sonnenschirm bereit.
Die schöne seichte Bucht lädt zum schnorcheln ein und hatte im Mai/Juni schon eine Wassertemperatur von 27°C.
Auf die Korallen werden dort sehr geachtet.Über Absperrungen wird vermieden, dass die Gäste über die Korallen ins Meer gehen, so wie schon so oft an anderen Orten gesehen!
Die Ganze Anlage ist sehr blumenreich gestaltet und versetzt einen in den Traum von 1000 und 1 Nacht!

Wir hatten ein sehr geräumiges Doppelzimmer.SAT TV mit vielen deutschen Programmen, Kühlschrank, Minibar, Klimaanlage,.....schönes Bad, Balkon mit Merblick....
Da gibt´s nichts zu meckern!
Nur die Lage des Zimmers war ungünstig, denn links neben dem Strand, schon ausserhalb der Bucht hat ein weiteres Hotel geöffnet und animiert seine Gäste mit Lauter Musik bis spät in die Nacht!
Also unbedingt mit dem Hotel Coraya Beach nach Eurer Buchung Kontakt aufnehmen per Mail, und ein Zimmer auf der Seite der Bucht verlangen!!!

Im Hotel gibt es 2 nette deutsche Damen, die einem bei allen Fragen helfen...

Handtuchwechsel und Bettlakenwechsel gar keine Rede Wert....jeden Tag gab es das gewechselt zusammen mit netten Tieren gezaubert vom Zimmerboy mit den Handtüchern und Blüten.

Was wir ganz klasse fanden, dass man zw. verschieden harten/weichen Kissen wählen kann! Tolle Sache!

Zu den ganzen Dingen wie Massage, Fitnesscenter, Kinderclub, Friseur, Maniküre, etc. kann ich wenig sagen, da wir dies nicht genutzt haben.
Schade ist allerdings, dass die Jungs und Mädels der eben genannten Einrichtungen einen ständig
am Strand anquatschen...na ja.

Jeden Abend findet eine eher mäßige Unterhaltungsshow statt. Darauf könnte man verzichten, aber man kann sich ja den Abend auch selber gestalten.

Ich habe in solchen Ländern noch nie so saubere Toiletten gesehen, wie im Coraya Beach Hotel! Egal wo man das stille Örtchen besucht hatte- immer penibel sauber mit Blumenschmuck im Damen-WC.

Im Hotel gibt´s ausserdem einige Shops, eine Shisha-Lounge, eine super schöne Billardlounge, ein Night&Day Bar, eine Strandbar, ein a la Carte Restaurant und das normale Restaurant....also genügend Unterhaltung!

nicht weit weg von der Tauchbasis, also ca. 10 Min. Fußmarsch vom Hotel entfernt gibt es auch eine Apotheke, kleine Geschäfte und einen kleinen Supermarkt.

Was zuletzt wahrscheinlich alle interessiert, wie es unserem Magen und Darm ergangen ist;0)....
Das Buffet lässt keine Wünsche offen und man muß das Essen für ein Hotel wirklich aussergewöhnlich gut bewerten! Ich will hier nicht tausend Speisen aufzählen, aber es kommt wirklich jeder immer auf seine Kosten- Auch ohne Fluch des Pharao, wenn man sich an die gängige Regel hält! Das Gemüse etc. wird sogar mit speziell aufbereitetem Wasser gewaschen, aber: sicher ist sicher!

UND: dasselbe gilt für die leckeren Essen auf den Tauchbooten!

Schade ist, dass direkt hinter dem Hotel eine Wasseraufbereitungsanlage den ganzen Tag erheblichen Lärm macht. Wir hielten die Geräuschkulisse erst für eine Großbaustelle!
Aber wer dort Tauchen geht, ist sowiso fast den ganzen Tag auf dem Boot!

Was sehr positiv ist, dass man auch ohne ständige Trinkgeldvergabe einen außerordentlich guten Service erhält. Ob in den Bars oder im Restaurant!

Da es zur Tauchbasis nur zw. 5-10 min Gehzeit sind, das Hotel sehr weiterzuempfehlen ist (Am besten zur günstigen Reiszeit ;0) )kann ich nur sagen: Ein weiterer Urlaub im Coraya Beach steht nichts im Wege!

Viele Grüße,
Daniela und Marcel





Mehr lesen

Wir waren vom 25.10.2007 bis 01.11.2007 im Iberot ...

Wir waren vom 25.10.2007 bis 01.11.2007 im Iberotel Coraya Beach, das wenige Autominuten vom Flughafen Marsa Alam und ebenfalls nur wenige Minuten von Port Ghalib entfernt liegt.

Vom Hotel aus ist die Basis der ´Coraya Divers´ zu Fuß einen Weg am Strand entlang in ca. 15 Minuten zu erreichen, zu den ´Coraya Reef Divers´ sind es ca. 25 Minuten, beide Tauchbasen holen Gäste aber auch gern per Minibus ab.

Mein Zimmer (hatte EZ gebucht, war allein in einem DZ) war geräumig, gut gepflegt und ordentlich möbliert - auch im ´internationalen Maßstab´, also nicht nur für ´ägyptische Verhältnisse´. Erfreulicherweise gab es trotz Lage des Zimmers im Erdgeschoß kaum Ungeziefer - gelegentlich mal eine verirrte Motte, eine einzelne Ameise, aber nichts stechendes oder nervendes, und erst recht keine ´Kakerlaken aus der Kanalisation´, wie in anderen ägyptischen Hotels schon erlebt. Der Sanitärbereich war ebenfalls sehr gut und stets sauber. Die kleine Terasse war schattig und gut benutzbar. Die Lage meines Zimmers war sehr ruhig, die Shisha-Bar direkt daneben hat nicht gestört. 6 Flossen für das Zimmer.

Der Zimmerservice war hervorragend, die im AI (´Pharao Club´) enthaltene Minibar (Wasser, Softdrinks, Bier) wurde täglich aufgefüllt, abends gab es frische Pool-Handtücher aufs Zimmer (auch wenn ich mit dem letzten noch unterwegs war), auch wurden kleine Präsente (Flasche Wein, Papyrus, Tee...) überreicht und Handtuch-Origami gefaltet. 6 Flossen für den Zimmerservice.

Die Klimaanlage war sehr leistungsstark, aber auch nicht gerade leise - für mich im Oktober entbehrlich. Das TV-Gerät bot u.a. ein paar deutsch- und englischsprachige Sender. Ein kleiner Raum im Hauptgebäude bietet InterNet-Zugang von 10:00h bis 22:00h - theoretisch sind bei AI 15min pro Tag gratis - praktisch kontrolliert aber keiner, wer wann wie lange an den Rechnern sitzt. 5 Flossen für die technische Ausstattung.

Das Frühstücksbuffet: Recht umfangreich, es gibt u.a. auch frisch zubereitete Omeletts nach Wahl, Müsli, Joghurt und sogar brauchbar knusprige Brötchen. Detailschwächen gibt es - so werden die 8min-Eier z.B. nicht immer abgeschreckt. Wunder (wie z.B. Vollkornbrot) darf man nicht erwarten. Traurig ist - wie leider öfter in Ägypten - die Lage an der Saft-Front: Der ´Orangensaft´ ist eher Wasser mit gelber Farbe und Zucker. Gelegentlich gibt es brauchbar schmeckende Säfte aus z.B. Mango oder Bananen. 5 Flossen für´s Frühstück.

Das Mittagsbuffet: Schon dass die Servietten (Baumwolle) mittags das Format eines Taschentuchs haben, während sie abends eher in Tischdeckengröße gereicht werden, zeigt, wo der Fokus liegt. Neben einer Salatbar gibt es regelmässig zwei Pasta-Varianten, ´Gemüse der Saison´ und zwei bis drei Fleischgerichte mit Sosse. Rind und Reis sind eigentlich immer gut, die anderen Sachen etwas Glücksache. Softdrinks und lokale Alkoholika zum Essen sind auch hier wieder im AI enthalten. Richtige Fruchtsäfte gibt es aber nicht zu bestellen, die ´Fresh Fruit Juices´ auf der Karte sind eine uneinlösbare Legende. Ein paar Süßspeisen gibt es auch, aber da ist man in Deutschland besseres gewohnt. Aber es gibt an zwei Bars im Hotel sehr schmackhaftes Eis am Stiel (arabische ´Magnum´-Version), das ebenfalls im AI enthalten ist. 4 Flossen für´s Mittagsbuffet.

Das Abendbuffet: Sehr große Auswahl, orientalische und internationale Gerichte aller Art, eigentlich immer etwas für jeden Geschmack dabei - ich war zufrieden. Im AI enthalten u.a. auch Cocktails mit und ohne Alkohol. Auch die Süßspeisenauswahl ist nochmal deutlich größer als beim Mittagsbuffet, und zwei mal gab es sehr leckeres Eis aus vor den Augen des Gastes frisch zubereiteten Waffel-Bechern. 6 Flossen für das Abendbuffet.

Es gibt auch ein a´la-Carte Restaurant, einmal pro Aufenthalt gratis bei AI-Buchung. War auf dem gleichen Niveau wie das Abendbuffet - aber auch nicht besser.

Ich sollte aber auch erwähnen, dass mich (als gewöhnlich nicht so empfindlichen Magen) die ´Rache des Pharao´ ereilte, was in der Woche zuvor auf dem Safariboot noch nicht der Fall war.

Im AI enthalten sind noch ein paar sonstige Leistungen, z.B. darf jederzeit der Tennis-Court oder das ´Gym´ genutzt werden - davon machte ich aber keinen Gebrauch. Die ebenfalls im AI enthaltene 30min-Massage empfand ich eher als ´Marinade´, viiiel Öl und nett gemeint, von den kundigen Händen einer heimischen Fachkraft aber weit entfernt.

Gäste des Iberotel Coraya Beach waren überwiegend Deutsche, Italiener und Engländer, einige Osteuropäer und und andere Nationalitäten waren auch vertreten, keine fiel störend auf.

Nervig ist das ständige Gepiepse defekter Geräte im Empfangsbereich, der merkwürdigerweise auch unklimatisiert ist, obwohl gerade dort ja öfter Leute sitzen (müssen), die zu warm für das Wetter gekleidet sind.
Mehr lesen

Nach ca. zehnminütiger Fahrt vom Flughafen Marsa ...

Nach ca. zehnminütiger Fahrt vom Flughafen Marsa Alam erreicht man das 5*Resort Iberotel Coraya Beach, welches an der Nordseite der Bucht ´Marsa Umm Gerifat´ liegt.
Das Hotel ist im traditionell arabischen Stil gebaut und hat eine große, sehr gepflegte Anlage mit 3 Pools und einem Strandabschnitt.
Die Zimmer sind geräumig und in gutem Zustand.
Neben dem Hauptrestaurant (Al Maha) gibt es ein a la carte Restaurant (Fayruz), einen Coffee Shop, 3 Bars und ein orientalisches Cafè (Dar Al Hawa).
Das Buffet ist ausgezeichnet und bietet sehr abwechslungsreiche Gerichte, zum Teil auch frisch vom Grill. Auch gibt es immer eine Ecke mit arabischem Essen und köstlichen orientalischen Süßigkeiten.
Am Abend kann man sich jeden Tag eine andere Vorführung ansehen (Orientalischer Tanz, Fakir Show ...)oder sich einfach bei einem Tee und einer Wasserpfeife entspannen.

Für weitere Informationen: http://www.iberotel.de/de/hotels/details.php?id=20


Coraya Beach


Pool


Pool


Strand mit Blick auf die Bucht Marsa Umm Gerifat


Anlage


Shisha Bar ´Dar Al Hawa´

Mehr lesen

Allgemein Infos

Art:
Hotel
Kategorie:
*****
Anzahl Unterkünfte:
NIcht spezifiziert.
  • Restaurant
  • Pool
  • Tauchbasis
  • Bar
  • Fitnessbereich
  • Behindertengerecht
  • Kinderbetreuung
Essensoptionen:
All inklusive

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen