Schreibe eine Bewertung

El Dorado Beach Resort, Dauin, Negros

8 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Washington Road 6217 Lipayo, Dauin Negros Oriental Philippines
Telefon:
+63-(0)35-4252274
Fax:
+63-(0)35-4240238
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(8)

Schnappi-83Master Diver

Wir waren für 3 Wochen im Januar / Februar im El ...

Wir waren für 3 Wochen im Januar / Februar im El Dorado untergebracht. Der Transfer ab dem Flughafen Cebu verlief super organisiert. Gebucht haben wir diese Reise wieder über Tauchreisen Seebär aus Berlin. Bereits zum 4. Mal hat die Truppe uns einen unbeschwerten Urlaub beschert.
Im Hotel wurden wir sehr nett empfangen. Der erste Eindruck war sehr gut.
Das sehr schöne sowie geschmackvoll angelegte und gepflegte Resort mit vielen, vielen Kokospalmen und andere Grünpflanzen liegt ca. 15 km südlich von Dumaguete entfernt und direkt an einem braunen Vulkansandstrand.
Die Zimmer wurden (auf Wunsch) täglich sauber gemacht. Man musste nur den Schlüssel abgeben und dazu sagen, Room Cleaning und schon war alles gerichtet.
Wir hatten ein Deluxe-Zimmer mit offener Dusche, welches absolut empfehlenswert ist. Die Standard Zimmer sind etwas klein und befinden sich in einem langen Gang gleich nach der Rezeption und dem Eingang der Hotelanlage und daher ist immer was los und etwas unruhiger.
Das Essen ist fast schon perfekt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Karte geht von philippinischen/asiatischen Essen über Pizza und Deutsches Essen.
Wir hatten zum Frühstück immer Buffet und eine zusätzliche Karte aus welchem wir auch noch immer Auswählen konnten ( z.B. Rösti mit Spiegelei; Rührei; Omelett, Pancake etc.) Die Auswahl war riesig und die Portionen generell mehr als ausreichend.
Samstag gab es immer Mongolisches Buffet – All you can eat – Fantastisch.
Die Massagen sind auch sehr empfehlenswert und sollten unbedingt ausprobiert werden.
Wir waren sehr zufrieden und würden jederzeit wieder ins El Dorado kommen.

Einen Bericht über die Tauchbasis DiveSociety haben wir unter Basen/Shops eingestellt.
Mehr lesen

Eldorado Beach- Resort/ Negros/ PhilippinenUns wu ...

Eldorado Beach- Resort/ Negros/ Philippinen
Uns wurde das Resort von Paul Kämpf, Pauli erreicht ihr über http://www.paulontour.at, empfohlen, welcher scheinbar die Philippinen auswendig kennt. Danke Pauli –
es war ein super und sehr gut organisierter Urlaub!

Reisezeit: 14.02.-05.03.2011
Nach einer langen Flugreise von Wien über Doha nach Cebu mit Qatar Airlines und anschließendem Auto- sowie Fährentransfer (ca. 3 Stunden) sind wir auf Negros angekommen und wurden im Hafen von Dumaguete vom Shutlle Bus des El Dorado Beach Resort abgeholt.

Das sehr schöne sowie geschmackvoll angelegte und gepflegte Resort mit vielen, vielen Kokospalmen und andere Grünpflanzen, welches unter Schweizer Leitung steht liegt
ca. 15 km südlich von Dumaguete entfernt und direkt an einem braunen Vulkansandstrand.

Das Resort hat einen Swimming Pool, 2 Bar´s, 1 Restaurant und Spa sowie eine Großleinwand (wir haben nie eine Show gesehen). Am Strand sind genügend Strandliegen für die Gäste vorhanden.

Zimmer:
Wir wohnten im Premium-Zimmer mit Meerblick und Jacuzzi (Nr. 27 + 28).
Die Zimmer sind sehr groß mit Klimaanlage, kleiner Kühlschrank, Sat-TV, Kommode,
großer Kleiderschrank mit Saftybox und einer großen Dusche. Das Zimmer ist groß und
wurde täglich gereinigt.

Essen:
Sehr gut, große Auswahl in der Speisekarte – für jeden ist was dabei. Uns haben die Steaks am Besten geschmeckt. Das Personal ist sehr freundlich und immer sehr hilfsbereit.
Leider dauert es auch mal ein wenig länger bis das Essen serviert wird (manchmal bis
zu 1 Stunde). Das Frühstücksbuffet ist ausreichend mit guter Wurst und Schweizer Käse, Eier in allen Varianten, Früchte, Palatschinken etc sowie Korngebäck, nicht nur Sandwiches.
Alles in allem eine wirklich gute Küche!

Tauchcenter:
Das Tauchcenter welches unter der Leitung von Dive Society (Basenleiter Phillip) steht, ist sehr gut geführt. Es ist genügend Platz für die Taucher vorhanden. Jeder hat seine eigene Box und seinen eigenen Kleider / Automatenständer. Jedem Taucher steht ein eigener Platz für seine Sachen zur Verfügung. Grosses Spülbecken für das Spülen der Ausrüstungsteile sind vorhanden. (Extra Becken für Cameras und Automaten) sowie 2 Duschen.
Organisation super: Am Nachmittag werden die geplanten Tauchplätze für den nächsten Tag angezeigt, wo man sich einträgt, Tauchplatz -Wünsche werden berücksichtigt.

Tauchboote:
Ein Trimaran welches 16 voll ausgerüsteten Tauchern viel Platz bietet sowie eine
sehr große Banka: Toilette, Trinkwasser, Tee und Kaffee vorhanden, ebenso frische Früchte. Ebenfalls an Bord das gesamte Notfall- Equipment und die Tauchplätze können mit GPS angefahren werden.
Die Bootscrew ist immer hilfsbereit und gut gelaunt. Getaucht wird in kleinen Gruppen mit Guide.

Apo Island:
Makro-Fans kommen voll auf Ihre Rechnung. Großfische haben wir keine gesehen.
Apo Island wird für 2 Tauchgänge angefahren (davon 1 Drift). Da gibt es Jackfish, Schildkröten, Seeschlangen, jede Menge Clownfische, Frogfische und vieles mehr.
Die Riffe um Apo Island sind einzigartig, eine völlig intakte Korallenwelt, welche traumhaft schön ist.


Während der Oberflächenpause ist shopping angesagt. Da kommen kleine Boote mit Frauen
und ihren Waren, dass sind z.B.: T-Shirts (XXL PHP 300,--, Sarong PHP 250,--,
gute Qualität).


Hausriff:
Verschiedene Arten von Geisterpfeifenfischen, Anglerfischen, Seepferdchen, Skorpionsfische, Frogfische sowie Mandarinfische (nicht nur bei Dämmerung), Nacktschnecken in allen Variationen sind so zahlreich, dass man sich sehr schnell daran gewöhnt und fast vergisst, was für Raritäten man hier regelmäßig zu Gesicht bekommt.

Super Guides: Lito und Gardo, die per Unterwasser-Schreibtafel dich über alles besondere Getier informieren und einfach alles finden.
Die restliche Crew hilfsbereit und sehr, sehr bemüht!


Negativ: Für (fast) alle Meeresberührungen verlangt der Staat Gebühren, selbst für´s Schnorcheln, und auch für das Fotografieren mit der eigenen Kamera.

Einziger Wermutstropfen: das Wetter
Laut Philipp sollte seit Mitte Feber der Sommer einkehren, aber der Sommer zeigte
ziemliche Startschwierigkeiten: kalter Wind, bewölkt, Regen, wenig Sonne, aber in der
letzten Woche kam er: Sonne pur, ein Lüfterl, wenig Wolken, sehr heiß!


Ich kann dieses Resort mit gutem Gewissen weiter empfehlen und wir werden es
wieder besuchen.

GUT LUFT
Monika
Mehr lesen

Unterkunft:Standardzimmer ziemlich klein, aber ok ...

Unterkunft:
Standardzimmer ziemlich klein, aber okay mit Kühlschrank, Safe, Terrasse
Zimmerservice:
nichts auszusetzen
Verpflegung:
inc. Frühstück - Büfett + nach Karte - sehr gut
Abendessen auch immer hier eingenommen - preiswert und sehr gut
geschultes Personal, super nett und witzig
Tauchen:
Organisation super: am Nachmittag vorher werden die Tauchgänge angezeigt, indiv. Wünsche werden eingearbeitet.
Tauchgänge: Super Guides insb. X-Ray und Lito, die per Unterwasser-Schreibtafel dich über alles besondere Getier informieren und mit dir nach dem Tauchgang in Fachliteratur nachschauen
Zu empfehlen: Tauchtag ApoIsland mit 2 Tauchgängen, Verpflegung und Spaß
Baisleitung mit Philipp, Dominique und Patrick helfen bei jedem Anliegen, z.B. auch, wenn man die Insel über Wasser erkunden will
Einzig negativ: Für (fast) alle Meeresberührungen verlangt der Staat Gebühren, selbst für´s Schnorcheln, und auch für das Fotografieren mit der eigenen Kamera


Schmuck-Geisterpfeifenfisch


Mandarin-Leierfisch


dorniges Seepferdchen

Mehr lesen

Allgemein Infos

Art:
Hotel
Kategorie:
*****
Anzahl Unterkünfte:
ca.25
  • Restaurant
  • Pool
  • Tauchbasis
  • Bar
  • Fitnessbereich
  • Behindertengerecht
  • Kinderbetreuung
Essensoptionen:
Vollpension

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen