Conrad Sharm El Sheikh Resort (Inaktiv)

1 Bewertungen

Dieses Hotel ist inaktiv / geschlossen. Die angezeigten Fotos / Berichte bleiben sichtbar, weitere Informationen können nicht hinzugefügt werden.

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe

Bewertungen(1)

Hallo zusammen,ich war vom 23.-30.09.2008 mit mei ...

Hallo zusammen,

ich war vom 23.-30.09.2008 mit meiner Freundin im Conrad Sharm El Sheikh Resort. Meine Eindrücke von der Tauchbasis und dem Hausriff könnte ihr den gesonderten Erfahrungsberichten entnehmen - ich möchte hier nur auf das Hotel eingehen.

Obwohl ich eigentlich kleinere Hotels bevorzuge, hat es meine Freundin und mich in dieses Hotel verschlagen. Die Größe der Anlage wird diese durch die Bauweise und viele Grünanlagen geschickt kaschiert.

Unser Zimmer, welches erst nach 1 1/2 Stunden Wartezeit bezugsfertig war, war offensichtlich relativ frisch renoviert und befand sich somit ebenso wie die Einrichtung in einem sehr guten Zustand und befriedigt auch höhere Ansprüche.
Lediglich unser Safe war defekt. Im zweiten Anlauf ist auch tatsächlich jemand vorbei gekommen, um sich das Problem anzusehen (das Kabel der Batteriehalterung war abgerissen). Uns wurde versichert, dass in 5 Minuten (in Ägypten eine gängige Zeitangabe für alles, was noch im selben Kalenderjahr angestrebt wird ) jemand kommt und den Safe austauscht. Leider passierte gar nichts. Ich hatte keine Lust auf Ärger und habe somit darüber hinweg gesehen. Unsere Wertsachen haben wir im Koffer versteckt, und es ist auch so nichts abhanden gekommen.

Die Zimmerreinigung war zuverlässig und gründlich.

Das Essen wird in zwei Restaurants in Buffetform angeboten. Das Pharao-Restaurant war uns zu groß - hier waren wir nur ein einziges Mal, im kleineren Tiran, welches mir auch von einem Mitarbeiter als das bessere Restaurant empfohlen wurde, waren wir somit Stammgast. Bei beiden Restaurants gibt es neben dem auf Kühlschranktemperatur klimatisierten Gastraum auch Möglichkeiten, draußen zu essen, wovon wir abends gerne Gebrauch gemacht haben.

Das Frühstück hat uns trotz reichhaltiger Auswahl nicht so zugesagt - mit deutschem Brot und Brötchen kann einfach kein ausländisches Weißmehlgebäck mithalten. Das Mittag- und Abendessen war sehr schmackhaft und von hoher Qualität, lediglich etwas mehr Würze hätte hier und da nicht geschadet - das ist aber in fast allen Hotels so, da die ebenfalls anwesenden Rentner beim Biss ins Chili con Carne ja nicht gleich einen Herzinfarkt bekommen sollen. Ich muss dazu sagen, dass meine Freundin und ich beide gerne sehr scharf essen. Immerhin Salz und Pfeffer konnten am Tisch nachgelegt werden.

Jeden zweiten Tag wurden einzelne Gerichte vor dem Restaurant gegrillt (dünne Rindersteaks, Hackfleischröllen, Fisch oder Hähnchenteile), die immer besonders schmackhaft waren. Insgesamt konnte man zu jeder Mahlzeit etwas Passendes finden.
Das Personal war trotz Ramadan auch ohne mit Trinkgeld zu winken freundlich, aufmerksam und stets zu Scherzen aufgelegt.

Am Strand waren zahlreiche Liegen und Sonnenschirme im überwiegend guten Zustand vorhanden. Leider werden auch in diesem Hotel gerne Liegen mit Handtüchern bereits früh morgens ´reserviert´. Als früh-aufstehender Taucher hat man aber gute Chancen, ein schönes Plätzchen zu ergattern. Am Stand werden Massagen, Zeitschriften, Möchtegern-Tätowierungen, Kamelreiten, Tagesausflüge etc. insbesondere an bleichgesichtige Neuankömmlinge verkauft, die Verkäufer sind aber nicht übermäßig lästig, stets freundlich und akzeptieren ein Nein.

Die Anlage verfügt über zwei Pools, von denen einer im Winter beheizt wird. Auch hier sind ausreichend Liegen und Schirme vorhanden. Am Haupt-Pool nervt die teilweise lautstarke Animation und Musikbeschallung, für Ruhe-liebende Pool-Gänger gibt es aber noch den kleineren Pool ohne Animation.

Das Publikum im Hotel besteht überwiegend aus Engländern, Russen, Italienern und nur wenigen Deutschen. Die Sprachkenntnisse des Personals sind daran angepasst - Englischkenntnisse sind also von Vorteil. Allen Vorurteilen zum Trotz können wir uns nicht über unmögliches Benehmen anderer Gäste beim Essen oder über nächtliche Saufgelage beschweren. Vielleicht auch angesichts der Preiskategorie des Hotels war ein gewisses Niveau bei der Klientel vorhanden.

Ob sich All-Inclusive für Taucher lohnt, ist immer so eine Sache. Ich war überwiegend am Hausriff tauchen, und somit hat es sich für uns gelohnt. Wenn man überwiegend auf dem Boot ist, reicht evtl. auch Halbpension - das muss jeder selbst entscheiden. Als AI-Gast bekommt man jeweils einen Gutschein für das a-la-carte Fischrestaurant am Strand sowie ein italienisches a-la-carte Restaurant. Wir haben nur den Gutschein beim Italiener eingelöst: Der Gutschein deckt leider nur einen gesonderte Teil der Karte ab, welcher verdächtig stark den ohnehin am Buffet angebotenen Speisen ähnelt. Wer (so wie wir) mit Vorfreude auf Pizza ins Restaurant geht, wird enttäuscht oder muss selber zahlen. Ein klassisches Lockangebot, dass einen faden Nachgeschmack hinterlässt - besser die Gutscheine in der Rundablage entsorgen und gleich zum normalen Buffet gehen. Auf das Fischrestaurant hatten wir nach der Erfahrung beim Italiener keine Lust mehr, auf wenn man hier sehr romantisch am Strand sitzen kann.

Am Tag der Abholung hatten wir telefonisch um Abholung des Gepäcks mit einem Golf-Cart gebeten. Als 15 Minuten nach der vereinbarten Zeit niemand aufgetaucht war, haben wir das Gepäck selbst zur Rezeption geschleppt. Dort erkundigte man sich beim Auschecke dann höflich, ob unser Gepäck abgeholt werden müsse.

Insgesamt waren wir mit dem Hotel abgesehen von den angesprochenen Kleinigkeiten zufrieden und würden das Hotel weiter empfehlen. Insbesondere die Qualität der Zimmer und des Essens sowie die Freundlichkeit des Personals haben uns überzeugt. Im Vergleich zu den Nachbarhotels hatten auch die Liegen und Schirme am Strand einen angemessenen Abstand, so dass man nicht wie die Ölsardinen am Strand braten musste. Da es keine 4,5 Flossen gibt, vergebe ich im Zweifel für den Angeklagten 5.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Art:
Hotel
Kategorie:
*****
Anzahl Unterkünfte:
NIcht spezifiziert.
  • Restaurant
  • Pool
  • Tauchbasis
  • Bar
  • Fitnessbereich
  • Behindertengerecht
  • Kinderbetreuung
Essensoptionen:
All inklusive