Wünschsee, Gundelfingen-Peterswörth

5 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Autobahn A8 Stuttgart - München, Ausfahrt "Legoland". Dann wenige Kilometer Landstraße
Örtlichkeit / Einstieg:
Parkplatz vorhanden. Unbefestigter, flacher Einstieg nur wenige Schritte entfernt
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
5 m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Ändern

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

LacrimaOWD Deep Navigation Night77 TGs

Heimatsee

Ich liebe diesen kleinen See. Habe dort nach dem OWD angefangen meine Tarierung zu verbessern.
Hier ist eine Tiefe von max 3,5/4 Meter jedoch der interessante Bereich eher so bei 2 Meter.
Hier lernt man also tarieren
Es gibt Allerlei schönes zu entdecken. Unter anderem Quellen und die Fische bleiben auch nicht aus.
Hechte, Barsche, Karpfen, Schleien sogar Ale und Flusskrebse habe ich bereits entdecken dürfen. Es soll einen Wels geben - ich selbst habe Ihn leider noch nicht gesehen.
JordanCMAS zwei Sterne 90 TGs

Netter kleiner und ruhiger Tauchsee

Ich habe den Wünschsee Ende April 2018 besucht und war rundherum begeistert. Der im Grunde relativ kleine See ist ausgesprochen klar und bietet Sichtweiten von 3-4 Metern. An der Einstiegsstelle trifft man fast schon zwangsläufig auf eine von Tauchern angesammelte „Feuerstelle“ unter Wasser. Achtung, Verletzungsgefahr!

Unter Wasser befinden sich mehrere Quelldüsen, durch die frisches Grundwasser mit einer Temperatur von 8-12 grad in den See einströmt.

Zur Beachtung, der See wird durch die Bayrische Sicherheitswacht regelmäßig bestreift. Das verbotswidrige Tauchen im
Nordbecken wird mit einem Verwarngeld geahndet.

Am See befindet sich keine Möglichkeit zur flaschenfüllung!
Mehr lesen
polarbaerinAOWD60 TGs

Netter kleiner, doch super kalter See. Wenn zu vi ...

Netter kleiner, doch super kalter See. Wenn zu viele Taucher und Schwimmer vor Ort sind, dann wird das Wasser trübe. Da der See nicht sonderlich tief ist, kann man dort das tarieren üben. Wenn das Wasser klar ist, kann man die Hechte zwischen den Sträuchern auf der Lauer liegen sehen, auf einer Seite gibt es einen Gedenkstein und auf dem Grund sieht man die Quellen des Sees. Wenn man in der Nähe wohnt, lohnt es sich den See zu betauchen. Toiletten und ein Kiosk sind im Badebereichs des Sees vorhanden. Parkplätze gibt es reichlich.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen