Schreibe eine Bewertung

Utila

5 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

Hallo alle zusammenich hatte bis vor kurzem noch ...

Hallo alle zusammen
ich hatte bis vor kurzem noch nicht mal was von Utila gehört. Aber nun waren wir dort und haben einen sehr schönen Tauchurlaub gehabt. Gebucht haben wir über Natilusreisen und sind zu erst im Hotel Casa del Arbol in San Pedro Sula angekommen.Was im übrigen ein sehr schönes,ruhiges uns sauberes Hotel ist. Die Angestellten waren sofort um unser Wohl bemüht (Ankunft am späten Abend) und haben uns ganz schnell mit Getränken (Wasser und Bier) versorgt. Am nächsten Morgen stand unser Fahrer ganz pünktlich zur Stelle und hat uns zur Fähre nach Utila gebracht. Auch dort ging alles ganz reibungslos. In Utila angekommen begrüßte uns Barbera (die Hotelmanagerin) schon am Steg.Wir und unser Tauchgepäck sind dann auch gleich zum Hotel Mango Inn gefahren. Das Hotel liegt ein wenig versteckt zwischen hohen Mangobäumen und einem kleinen Garten, was dem Hotel seinen Charm verleiht. Wir fanden es sehr angenehm, dass wir nicht direkt an der Haupstraße waren. Und zur Tauchbasis zu laufen war keine große Sache, denn es sind nur ca.15 Gehminuten, wenn man gemütlich läuft.Unser Zimmer war immer sauber, Handtücher und Bettwäsche werden ganz regelmäßig gewechselt. Der kleine Pool hat saubers Wasser und ist eine wohltunende Ergänzung nach dem Tauchen. An manchen Tagen sind andere Taucher drin, die gerade Ausbildung machen. Da kann man nicht so gut schwimmen. Das stimmt schon, aber das ist ja nicht jeden Tag und auch nicht den ganzen Nachmittag. Die Mädels und Jungs fangen nämlich an zu frieren und verlassen den Pool dann von ganz allein.
Zur Tauchbasis lässt sich sagen, dass die Leute dort eine guten Job machen. Wir haben immer neue Tauchziele angefahren, die Boote sind in einem guten Zustand, die Flaschen immer voll und schon an Bord und die Guids waren alle sehr nett und vor allem erfahren. Es hat uns Spass gemacht.Wir haben vielen gesunden Korallen gesehen, jede menge Stachelrochen, an mehreren Tagen Adlerrochen und einmal auch zwei Walhaie. Also es gibt sie dort wirklich. Allerding braucht man, glaub ich, auch hier wie überall ein bisschen Glück. Tauchen geht man nun mal nicht im Zoo, wo die Tiere eingesperrt sind. Wer das will sollte seinen Tauchschein lieber im Meer versenken. Klar hätten wir sie gern auch öfter gesehen. Ich bin trotzdem sehr froh, dass diese Tiere eben nicht angefüttert werden können nur um ein tolles Fotomotiv für Taucher zu werden.
Zur Verpflegung im Hotel möchte ich noch sagen, dass wir uns bei Lorenzo und seinem Team sehr gut gefühlt haben. Die Speisen zum Abendessen werden immer frisch zu bereitet und schmecken sehr lecker. Egal ab Pizza, Fleisch oder auch Fisch es hat alles super gut geschmeckt. Das Frühstück ist nicht so umfangreich, aber völlig ausreichend. Es gab Müssli, Eierkuchen, Eier mit Speck, etwas Obst, getoastet Brot und Marmelade und Kaffee. Ich denke da findet jeder was. Fackt ist, dass unsere europäischen Mägen alles sehr gut vertragen haben.
Unser Fazit, Utila ist auf jeden Fall eine Reise wert.Die Tauchgebiete sind für Anfänger gut geeignet und für Taucher die sich einfach darauf einlassen können, was ihnen so vorüber schwimmt, bietet Utila auf jeden Fall das Gegenstück zu überfüllten und abgetauchen Plätzen. Wir fliegen bestimmt wieder hin. Vieleicht das nächste mal in Verbindung mit Roatan.
Mehr lesen

Hallo zusammen,gerade bin ich über die beiden unt ...

Hallo zusammen,

gerade bin ich über die beiden unten stehenden Berichte gestolpert und bin fast umgefallen! Ich war zeitgleich mit einer anderen Gruppe (ebenfalls von Nautilus Tauchreisen) vor Ort und wir haben uns alle gewundert über diese Gruppe aus Rostock. Sie haben sich ganz ganz und gar nicht freundlich gegenüber den Einheimischen und Angestellten verhalten, so dass diese mir teilweise schon leid getan haben. Gleiches gilt für die Tauchbasis. Die deutsche Hotelbesitzerin hat alles getan um diese Gruppe zufrieden zu stellen, aber wenn man nicht weiß, dass Honduras ein 3te Welt Land ist, dann muss eben woanders hinfahren.
Und wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es eben zurück!
Das Hotel Mango Inn ist ein sehr schönes, kleines Hotel ca. 5 Gehminuten von der Hauptstraße von Utila entfernt. Das Restaurant ist absolut ausgezeichnet! Wir haben mit Leuten auf dem Festland gesprochen und die Pizza des Restaurants ist sogar dort bekannt. Dazu jede Form vom Pasta, Salate und Fischgerichte. Absolut lecker! Die Hotelzimmer sind völlig in Ordnung, man muss sich eben nur vorher informieren was man bucht. Alles ist sauber, überhaupt keine Beanstandungen.
Die Tauchplätze auf Utila sind sicherlich nicht der Oberknaller, aber für karibische Verhältnisse absolut fein. Interessante und abwechslungsreiche Rifflandschaften, Kleinfisch, Langusten, Muränen usw. Die Walhaie sind tatsächlich nicht mehr so vor Ort wie in den Jahren zuvor, das ist richtig. Hier muss man aufpassen, denn wer nur deshalb nach Utila fährt sollte sich das vielleicht nochmal überlegen. Rochen haben wir aber sehr wohl gesehen.
Nach Utila fährt man wenn man neben dem Tauchen eine sensationell tolle karibische Atmosphäre erleben will. Die Insel ist so was von klasse, ein echter Insidertipp! Tolle Cafes, schöne kleine Restaurants wo die Mama noch kocht, Bars am Meer, zwei schöne Strände... Ich würde jederzeit wieder hinfahren, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis war super.
Insgesamt: Tauchplätze 4, Insel 6, Hotel 5 Flossen
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen