Schreibe eine Bewertung

Unteruckersee, Prenzlau

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Der Unteruckersee befindet sich in Bundesland Bra ...

Der Unteruckersee befindet sich in Bundesland Brandenburg in der Uckermark
nahe der Stadt Prenzlau.

Der See ist 2,5 km breit, 7,5 km lang und ca. 18 m tief.

 Zur Wendezeit befand sich der See in einem sehr schlechten Zustand.
Durch das rechzeitige Handeln der Stadt Prenzlau und den ansässigen
Vereinen konnte der See gerettet werden. Es wurde 8 Belüftungsanlagen
installiert die es geschafft haben das der See sich langsam erholt. Mehr
Information über den See erfährt man bei einer fahrt mit dem
Uckerschwan, ein Schiff das auf dem See Fahrten unternimmt.

Am See gibt es eine ansässige Tauchbasis die unter der Leitung
von Jürgen Knauer steht. Die Ausbildung findet nach SSI und IDA statt.
Die Basis lieg neben der Badeanstalt wo sich auch die Wasserwacht des DRKs
befindet.

An der Einstiegsstelle bei der Basis befindet sich eine Ausbildungsplattform
in ca. 6m tiefe. An der Plattform wurde ein Spiegel befestig wo man sich
einmal selbst betrachten kann, aber nicht erschrecken.

Bei ca. 10 m befindet sich eine Tauchglocke. Es ist schon ein irres
Gefühl drin zu sein. In der nähe befindet sich auch eine von
acht Belüftungsanlagen die man ohne Probleme betauchen kann. Aber
zuvor sollte man sich Informationen von der Tauchbasis holen was man darf
und was nicht und wie man sich verhalten soll bei Motorgeräuschen,
denn neben der Basis ist der Anlegeplatz des Uckerschwan.

Ein besonderes Tauchziel befindet sich auf der anderen Seite des Sees
nahe dem Ort Röpersdorf.

Am Ende des 2. Weltkrieges wurde dort, wo der Strand etwas steiler
ist, eine russische JAG 9 abgeschossen. Die Maschine liegt bei 12 m verteilt.
Die ansässigen Taucher haben den Motor auf eine kleine Plattform bei
8 m gestellt damit er nicht im Schlick versinkt.

 Die Sichtweite liegt durchschnittlich bei 2-3 m selten 5 m. Es
ist zu Empfehlen beim Flugzeug eine Lampe mit zunehmen.

Zum tauchen im Unteruckersee ist noch zusagen das der See auch für
Tauchanfängern keine Probleme darstellt.

Es gibt auch keine Einschränkungen Seitens von Behörden.
Es ist immer wieder ein schönes Erlebnis im Bundesland Brandenburg
den Tauchsport nachzugehen.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen