Schreibe eine Bewertung

Ostsee, Torfcanyon vor Kägsdorf

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Allein am Torfcanyon(Sonntag, den 22. August 2010 ...

Allein am Torfcanyon
(Sonntag, den 22. August 2010 um 12:39 Uhr)

Obwohl ein sehr stürmischer und regenreicher Tag angekündigt war, gab es bis zum Nachmittag weder Wind noch Welle vor Meschendorf. Sehr gute Bedingungen durch den Torfcanyon vor Kägsdorf zu schweben.

Da die Vorhersagen auf www.windfinder.com soweit daneben lagen, war kaum Betrieb in der Tauchschule Aquanautik auf dem Campingplatz in Meschendorf. Wir hatten das Glück, dass noch ein Schlauchboot zum so genannten Torfcanyon fuhr, einer Formation von Torfbänken mit interessanten Umspülungen und kleineren Abbruchkanten. So konnten wir eine sehr entspannte und interessante Stunde verbringen, exklusiv war es sowieso, da wir allein tauchen konnten!

Neben den vielen kleineren Riffbarschen, Glasfischen und Grundeln waren hier etliche Krabben unterwegs. Das Highlight war jedoch die Palaemon Elegans, die Kleine Felsengarnele, die nachdem wir unseren Blick darauf eingestellt hatten, in großer Anzahl bewundert haben.

geloggt:
Wasser 16°C / Luft 21°C
4 bis 6m Sichtweite
7,3m Tiefe
60 Minuten Grundzeit
Verbrauch: 135 Bar
30° Nordwest / natürliche Navigation
ruhige Oberfläche, keine Strömung


200 Bar in 12 Liter Stahl - ausreichend Luft um die Torfcanyons zu betauchen.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen