Schreibe eine Bewertung

Eckernförde Mole

3 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Rechts von der Mole. Es folgt gleich nach dem Einstieg ein Steilabbruch. Wer seine Flossen lieber stehend als schwimmend anziehen möchte, sollte lieber 10-15 m rechts zum Strand hin seine Flossen anlegen.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
11 m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Eckernförde Strandbasis bei der WTD 71
Tauchregulierung:
ohne
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Zuerst muss man sagen, dass dieser Tauchplatz seh ...

Zuerst muss man sagen, dass dieser Tauchplatz sehr Anfängerfreundlich ist. Aber auch für erfahrene Taucher ist dieser Tauchplatz immer wieder Interessant.

Das Jahr hat gerade mal begonnen und wir waren schon 4 mal dort. Ich denke dies spricht für diesen tollen Tauchplatz.

Jetzt zur Winterlichen Jahreszeit ist leider nicht viel Leben dort zu sehen. Aber dafür bietet der Tauchplatz genug andere Besonderheiten.

Nachdem Tauchgang kann man im OIC (Ostsee - Info Center ) sein Logbuch bei einem Kaffee schreiben.

In der nähe befinden sich auch 2 Kompressoren, die die Flaschen gleich für den nächsten Tauchgang wieder füllen.
Mehr lesen
wobbegongPADI DM ITV ***

Der Einstieg ist rechts von der Mole. Es folgt gl ...

Der Einstieg ist rechts von der Mole. Es folgt gleich ein Steilabbruch auf ca. 4,5-5m. Hier sieht man Findlinge u. Betontrümmer. Links an der Spundwand tauchen wir entlang der Mole. (Vorsicht! Viele Angler) Man kann durch die Spundwand stetig in den Sportboothafen reintauchen. Die Sicht ist i.d.R. gut. Links anm Ende der Mole ca. 10m. gibt es einen Haufen zusammengestellter Dinge und eine große Muschelbank. Taucht man vom Strand aus geradeaus kommt man zu einem von den Tauchguerillas angelegtem künstlichen Riff bei ca. 8,5 m. Übrigens: Parkplätze sind hier rar.
Mehr lesen

Wir waren gestern mal wieder an der Mole des Ecke ...

Wir waren gestern mal wieder an der Mole des Eckernförder Sportboothafens. Und wieder kann ich nur sagen: einer der schönsten Tauchplätze die die Ostsee zu bieten hat. Es war ein Nachttauchgang und es hat von Leben dort nur so gewimmelt. Frei schwimmende Aale, Seeskorpion, Aalmuttern und massenweise große und kleine Seenadeln. Wunderschön. Der Rest an Krebsen, Quallen, Seesternen und sonstigem wird da schon fast zu standard
Mit maximal 9m tiefe sicher kein Deep-Special, aber für einen abend TG sicher genau das richtige. Ein gemütlicher TG um die Mole dauernd ne schlappe Stunde, die Sicht ist in der Regel recht gut, nur die Angler oben nerven ein wenig da man aufpassen muss nicht selber zum Fisch zu werden.
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen