Schreibe eine Bewertung

Olba Kleinsaubernitz b. Bautzen

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Anfahrt über die A4 Abfahrt Bautzen Ost, dann auf die B156 in Richtung Weißwasser einbiegen. An der Talsperre Bautzen vorbei, danach rechts in Richtung Niesky abbiegen.Nach etwa 12 km im Ort Kleinsaubernitz an der Tankstelle vorbei direkt hinter einer kleinen Brücke nach links in den Olbaweg einbiegen. Am nächsten Abzweig rechts halten und am Ende des Wäldchens links abbiegen. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, steht Ihr nun vor dem blauen Tor des TSV Bautzen e. V.
Örtlichkeit / Einstieg:
Braunkohleabbau über- und untertage bis 1927, dann Grubenbrand und Stilllegung. Bestandteil des Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft mit noch geringem Fischbesatz (Barsche, selten Hechte, viele Zwergwelse beim NT) Achtung, Angeln verboten! Weiträumiges Vereinsgelände am Südufer des Sees mit Zelt- und Campingmöglichkeit. Duschen und WC sind ebenso vorhanden wie ein kleiner Gästebungalow und Parkplätze. Leihequipment steht in begrenztem Umfang zur Verfügung. Die Basis ist von Mai bis September besetzt, außerhalb dieser Zeit und für Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich (www.tsv-bautzen.de). Die Basis kann auch komplett incl. Küchennutzung für Tauchevents und Ausbildungszwecke gemietet werden. Einstieg erfolgt über einen Steg mit geräumiger Plattform. Für Besucher ist ein ca. halbstündiger Rundweg mit Übungsplattform und verschiedenen UW- Fundstücken eingerichtet. Den erfahrenen Taucher erwarten Steilabbrüche mit Resten von nicht betauchbaren Bergwerksstollen, Loren und Schienenreste. Sichtweiten je nach Jahreszeit 1 - 6 m.
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
34 m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Die Basis hat eine moderne und gut gewartete Kompressoranlage mit Speicherflaschen, einem schnellen Füllen (0,50€/Fl.-L) steht also nichts im Wege. Es werden nur Flaschen mit gültigem TÜV gefüllt. 300 bar-Füllung ist möglich.
Tauchregulierung:
Tauchen ist nur im Buddyteam, mit gültiger tauchsportärztlicher Untersuchung und nach Vorlage des Tauchpasses möglich. Einstieg nur nach vorheriger Anerkennung der aushängenden vereinsei
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Der Olba-See in Kleinsaubernitz ist eigentlich ei ...

Der Olba-See in Kleinsaubernitz ist eigentlich ein Tagebaurestgewässer was Anfang des 19.Jh absoff. Die Natur holt sich aber alles zurück, und seit 1995 gibt es auch wieder Leben in den Gewässer. Für Taucher absolut interessant- die Unterwasserhighlights- der Unterwasserwald, die Kutsche, Sprungturm, K6 in 26m tiefe, Brücke, "Torpedoboot" Wassertreter.u.v.m.
Tauchen- auch für Anfänger ist kein Problem. Der Tauchclub Bautzen unterhält direkt am See eine sehr gepflegte große Anlage, die alles hat was das Taucherherz begehrt- breiter Steeg, sehr gute Füllstation (Füllung dauert keine 5 Minuten), Liegewiese zum Faullenzen, Grill und Feuerplatz zum Ausspannenauch Übernachtungsmöglichkeiten in Zelt und Bungalow. Also ein Ort, wo man die Familie nicht unbedingt Daheim lassen muss. Meine Bewertung- in Sachsen der Anlaufpunkt Nr.1 !!!!
Infos unter: www.tsv-bautzen.de

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen