Schreibe eine Bewertung

Caverns, Yap

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Per Boot zB von den Yap Divers im Manta Ray Bay Hotel
Örtlichkeit / Einstieg:
Am Tauchplatz Yap Caverns finden Taucher das abwechslungs- und artenreichste Riffsystem von Yap vor. Weichkorallen, sanft abfallende Hänge, Steilwände, Korallenpfeiler, eine Kaverne mit einfallenden Sonnenstrahlen, Canyons und ein betauchbarer Tunnel, der unmittelbar in der Steilwand endet, stehen auf dem Tauchmenü.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
30m
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Yap Divers
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Putzerstation für Haie und tolles Riff

Als hätte jemand ein Stück aus dem Riff gerissen, so kommt es einem beim Betrachten der Luftaufnahme vor. Zerklüftete Felsen, die sich problemlos in einer Wassertiefe von 4-6 Metern durchtauchen lassen. Wo das Licht durchs Riffdach fällt, bietet sich eine bezaubernde Szenerie.

Wer die vielen „swim-throughs“ einmal erkundet hat, beschränkt sich meist auf das eigentliche Riff, was sehr viel zu bieten hat. Hartkorallen mit verschiedene Anemonen, Schnecken, Muränen, Oktopusse, Schaukelfische, hier ist einfach unheimlich viel zu entdecken und das auf kleinstem Raum. An der Riffkante, auf etwa 20 Metern, kann man die auf etwa 30 Meter liegende Putzerstation für Haie ausmachen. Der Blick ins Blauwasser lohnt sich immer, Delfine tummeln sich hier im Süden der Insel gerne. Realistisch sind Thunfische, Büffelkopfpapageifische und Adlerrochen zu sehen.
Mehr lesen

Ein natürliches Amphitheater

Der abwechslungsreiche Spot ist ein natürliches Amphitheater, von dessen Grund sich prächtig bewachsene Korallenpfeiler bis ins Flache erheben. Namensgebend sind eine ´Kathedralen-Höhle´ und ein Tunnel, der unmittelbar im Steilhang mündet. Dort laufen zwei Strömungen zusammen, was Begegnungen mit Hochseefischen jederzeit möglich macht. In der Tiefe gibt es eine Grauhai-Putzerstation.

Weißspitzen-Riffhaie, Graue Riffhaie, reicher Korallenbewuchs, Hochseefische, Schulen großer Büffelkopf-Papageienfische, Adlerrochen, Schildkröten, Schaukelfische, Leierfische, Blennys und Hai-Putzerstationen, Muränen und andere Großfische sind das ganze Jahr über zu sehen. In jedem Tiefenbereich entpuppt sich das natürliche Amphitheater als eines der ergiebigsten Makro-Reviere der Insel: Porzellankrebse, Moyers Leierfische, Nacktschnecken, Schaukelfische, Drachenköpfe, Fahnenbarsche, Flammen-Zwergkaiserfische, Putzer- und Geistershrimps und exotischere Lebewesen wie Geisterpfeifenfische und Harlekin-Geisterpfeifenfische leben in diesem Riff.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen