Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Für Profis
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(11)

OKGSSI AOWD/MD

Um den Taucher-Massen zu entfliehen, habe ich mir ...

Um den Taucher-Massen zu entfliehen, habe ich mir für den Tag einen Private-Guide gebucht, so daß wir gemeinsam mit einer Freundin nur zu dritt unterwegs waren, während die anderen im großen Rudel tauchten.

Entsprechend sind wir mal wieder antizyklisch getaucht, soll heißen, daß wir zu dritt mitten ins Blue Hole reingetaucht sind - Außer uns war da niemand - Genial !!!

Leider ist das ja nur bis 40m erlaubt, aber dennoch: Da habe ich das erste Mal verstanden, warum es manche magisch in die Tiefe zieht. Leider konnte man die Arche, also den Durchbruch, der nochmal ca. 10-15m tiefer lag als wir waren, von dort aus nicht sehen. Schade, hätte gerne einen Eindruck davon gewonnen.

Ich habe mal ein paar Fotos von unten nach oben geschossen, weil der Bewuchs und die Fische sich in Grenzen halten, aber der Eindruck dieses Kraters mit Blick nach oben (siehe Fotos) schon überwältigend war!

Als zweiten Tauchgang sind wir dann die übliche Runde getaucht, wo alle anderen schon morgens waren: Bei Bells rein, rechts rum und über das Blue Hole wieder raus. ist schon toll, dort. Viel Fisch, tolle Steilhänge, alles super bewachsen. Auch da waren wir wieder alleine unterwegs, denn die anderen waren ja schon durch!

Da wir uns einen dritten Tauchgang gegönnt hatten, sind wir anschließend nochmal bei Bells rein und diesmal LINKS HERUM (!!!!!) getaucht, da wo normalerweise keine Touristen unterwegs sind, da man auf dem Rückweg auch bei Bells wieder raus muß, was nicht gerade easy ist. Dennoch hat sich die Mühe geloht, denn neben toll bewachsenen Steilwänden und sehr viel Fisch gab es auch einige wunderschöne Überhänge und kleinere Einbuchtungen, ähnlich wie Höhlen zu sehen. Hat sich gelohnt, würde ich genau so wieder machen !!!

Klasse ist bei Bells natürlich auch das Abtauchen: Kopfüber zwischen den Felsen bis auf ca. 30m Tiefe und da durch einen Kleinen Durchbruch – Das macht echt Spaß!!!

Danke an Tina, meinen Guide und Antje, meine Begleitung - Hat Spaß gemacht mit Euch beiden!!!


Blick mitten im Blue Hole nach oben


Aus 40m Blick nach oben


Aus 40m Blick nach oben


Extrem seltener Rotmeer-Krötenfisch auf 20m im Hole


Der Weg zum Einstieg Bells ist weit...


Mahnmal für die letzten Toten - Auf dem Weg zum Bells...


Zwischen den Felsen geht`s bei Bells hinunter


Am besten Kopfüber - So macht`s richtig Spaß!


Überhänge bei Bells links herum


Fischsuppe bei Bells links herum


Nochmal Überhänge bei Bells

Mehr lesen

- möchte nur auf die interessante Beschreibung de ...

- möchte nur auf die interessante Beschreibung des Tauchplatzes im Web-Lexikon ´wikipedia´ hinweisen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Blue_Hole_(Ägypten)

- sehr interessante Pläne bzw. Skizzen (von britischen Tec-Tauchern) auch unter:
http://www.blueholeproject.com/maps.html
dort werden auch Tauchempfehlungen gegeben (engl.)
Hell-diverCMAS*** DLRG Rett.T

Hallo!!Bells rein das Riff rechte Schulter die Wa ...

Hallo!!
Bells rein das Riff rechte Schulter die Wand bewundern langsam aufsteigen den Sattel, Einkerbung im Hole im Flachwasser,bewundern und im Blue Hole austauchen! Den TG könnt ich bis zum Erbrechen wiederholen!!
Die sanitären Anlagen sind verbessert worden.
Gruß Peter

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen