Anfahrt / Anreise:
2,5 Stunden Autofahrt von Denpasar. Ca. 20 Minuten Autofahrt von Amed nach Tulamben. Es gibt verschiedene Unterkünfte in Amed, für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Günstige Unterkünfte sind bspw.: Three Brothers Bamboo Bali Sunrise Cafe Amed Cafe Divers Cafe Deddys Guesthouse Hotels: Kusumayaja Indra Santai Anda Amed Life in Amed Blue Moon Villas und viele mehr...
Örtlichkeit / Einstieg:
Tauchcenter in Amed: Bali Dive Trek Amed Dive Center Amed Scuba Eco Dive Euro Dive Jukung Dive White Sand Divers
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
40 m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Leihequipment vorhanden in Amed Dive Center, Divers Cafe
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Denpasar

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

In Nordosten Balis - fern vom Trubel von Kuta - k ...

In Nordosten Balis - fern vom Trubel von Kuta - kann man eines der besten Tauchgebiete im Korallendreieck zwischen den Philipinen-Indonesien und Australien mit großem Artenreichtum antreffen. Amed selber ist ein kleiner Fischerort, der glücklicherweise noch nicht vom Massentourismus entdeckt wurde und sich entlang vieler kleiner Buchten mit schwarzem Lavasand und schwarzgrauen Lavasteinen und mit türkisblauem glasklarem Wasser entlangzieht. Ein Ort zwischen hoch aufsteigenden Bergen und See gelegen, in dem die Zeit noch stehen geblieben scheint und der Ruhe bietet, um sich vom Alltagsstress zu erholen und perfekte Möglichkeiten für das Abtauchen an verschiedensten und vielseitigen Tauchplätzen. Die Korallen wachsen hier im warmen kristallklaren Wasser teilweise bis an die Wasseroberfläche und direkt an den Strand heran. Bereits beim Schnorcheln erwartet einen hier eine unglaubliche Arten-, Farben- und Formenfülle. Hier kann man Drifttauchgänge in Bunutan unternehmen, die Macrowelten im Korallengarten von Amed und Jemeluk und an der Amed Ghost Bay oder in Seraya untersuchen, an Steilwänden von Jemeluk entlang tauchen oder Korallengärten bei Gilli Selang erforschen. Ein hölzernes Schiffswrack kann man in Lipah erkunden und die Artenfülle entlang der Küste von Amed mit den unterschiedlichsten Tauchplätzen.
Von den Tauchbasen werden in der Regel immer wieder Amed und Jemeluk als Tauchplätze angeboten, die durch die Fülle an Tauchern, die sich hier herumtreiben nicht mehr ganz so spektakulär sind. Besser man fragt in den Tauchschulen von Amed direkt nach Alternativen. Blue Moon war ein herausragender Drifttauchgang und der Korallengarten vor dem Tempelplatz einfach atemberaubend schön. Nyoman von der Tauchschule Amed Scuba war hier unglaublich hilfreich und hilfsbereit. Er kennt dieses Tauch- und Schnorchelgebiet bereits seit seiner Kindheit und auch andere Tauchschulen fragen ihn oft nach seinen Erfahrungen. Nyoman leitet die Tauchbasis Amed Scuba organisatorisch perfekt mit der typischen balinesischen Herzlichkeit der Bewohner von Amed. Er ist immer freundlich und hilfsbereit und versuchte uns eine wunderbare Zeit in und um Amed zu bereiten. Beim Tauchen kannte er sich herausregend gut mit den jeweiligen Strömungverhältnissen aus, die er uns am abend vorher an selbstgemalten, sehr guten eigenen Tauchkarten erklärte. Wir fühlten uns mit Amed Scuba immer sehr sicher und mit Nyoman gab es immer viel zu lachen. Wir hatten mit Amed Scuba wirklich eine herausragende Zeit beim Tauchen in Amed. Ich vermisse dieses Tauchen so sehr. Alles war so perfekt organisiert, dass wir uns nur noch auf unserer wundervollen Tauchgänge konzentrieren konnten, bei denen ich so manches mal einfach alles um mich herum vergessen konnte und am liebsten einfach unter Wasser bei diesen wunderbaren bunten Tieren geblieben wäre. Tauchen in Amed und mit Amed Scuba waren einfach unvergesslich für mich und bestimmt komme ich einmal wieder. Falls jemand runter fliegt, bestellt Nyoman von Amed Scuba meine herzlichsten Grüße!




Amed: Bucht von Jemeluk


Amed Scuba


Tauchschule Amed Scuba


Equipment


Buchten von Amed


Auslegerboot der Fischer von Amed


Bootstauchgang mit Amed Scuba


Clownfische


Strömungstauchgang mit Nyoman


Unterwasserwelten


Makrowelten


Amed Scuba


Das Team von Amed Scuba


Im Laden von Amed Scuba mit Shark


Feuerfisch

Mehr lesen

Vor kurzem sind wir von unseren Ferien auf Bali z ...

Vor kurzem sind wir von unseren Ferien auf Bali zurückgekehrt (16. August - 6. September) und sehr begeistert! Nach einem kurzen Aufenthalt in Kuta sind wir nach Amed gefahren um uns ins Tauchvergnügen zu stürzten.

Ich habe in Amed besser bei Amed Scuba meinen PADI OWD gemacht, mein Freund (über 50 Tauchgänge) den PADI Advanced. Trotz meiner Bedenken und anfänglicher Unsicherheit wurde der Tauchkurs ein voller Erfolg. Mein Instructor (Ian) hat sich hervorragend um mich gekümmert und mit seiner Ruhe und Geduld dafür gesorgt, dass ich mich ausserordentlich wohl gefühlt habe. Der Eigentümer der Tauchschule (Nyoman) und seine Mannschaft haben uns hervorragend umsorgt – wir wurden richtig verwöhnt. Das ging schon am Morgen los, wenn wir im Hotel mit einem strahlenden Lächeln abgeholt wurden! Man kümmerte sich stehts sehr zuvorkommend und herzlich um uns! Wir mussten uns um nichts sorgen, von der Ausrüstung bis zur Verpflegung war alles organisiert, wir konnten uns ganz dem Vergnügen widmen!

Was das Tauchrevier betrifft so kann ich weniger auf meine Erfahrung als auf die meines Freundes zählen. Vor allem das Wrack der Liberty in Tulamben hat ihm sehr zugesagt. Direkt vom Strand aus erreicht man das Wrack, das sich von einer Tiefe von 5 bis 27m erstreckt. Hier bekommt man unglaublich viel zu sehen: Korallen, reiches Fischleben – alles was das Herz begehrt.

Wer nach dem Tauchen abends noch Party sucht wird in Amed aber nicht auf seine Kosten kommen. Der Kleine Ort ist verschlafen und selbst in der Hochsaison sieht man nicht allzu viele Touristen. Nichts desto trotz, lohnt der Weg nach Amed!


Amed Scuba

Mehr lesen

Im August 2006 haben wir Coral Garden direkt vor ...

Im August 2006 haben wir Coral Garden direkt vor Lipah Beach in Amed betaucht.Ebenso in Tulamben das Wrack der Liberty, Coral Garden und Coral wall. Sicht sehr gut. Strömung keine. Wir sind mit den ortsansässigen WHITS SAND DIVERS getaucht, die auch trips nach Tulamben ans wrack der Liberty und Coral wall, ebenso Gili Selang organisieren.
WHITE SAND DIVERS ist eine kleine, eher unscheinbare Tauchbasis unter indonesischer Führung Nyomans und Jackys, deren grosser Vorteil aber darin besteht nur in kleinen Gruppen mit max. 3 Tauchern plus diveguide zu Tauchen! Da WSD vor Ort sind, beginnen die Tauchgänge früh am morgen bevor die grossen Anstürme aus dem Süden beim Wrack eintreffen,. Man hat also das tauchrevier noch fast für sich alleine! zusätzliche Sicherheit bot uns beiden frischgebackenen OPW natürlich dass wir unseren Dive-guide nur zu zweit hatten! Der Tauchplatz wird über sowohl als unter Wasser gut eingeführt, d.h. man kann gerade wegen der kl Gruppe gut auf die besonderheiten unter Wasser aufmerksam gemacht werden, die einem as Anfänger vielleicht nicht so aufgefallen wären.
Ungewöhnlich gut fanden wir auch, dass die Basis eine Kinderbetreuung bereitgestellt hat,während wir tauchen waren. OHNE Aufpreis!
Kontakt:whitesanddiver1@hotmail.de oder www.bayucottages.com (PADI Instrucor UNIENG)
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen