Schreibe eine Bewertung

Tauchschule Dankern

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Tauchschule Dankern Osterfeldstr. 11 49716 Meppen
Telefon:
+49-5931-20659
Fax:
+49-5931-29841
Basenleitung:
Helga und Jürgen Thiemontz
Öffnungszeiten:
14.00 - 18.00 Uhr (Montags Ruhetag)
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Helga und Jürgen machen einen guten Job. Die Basi ...

Helga und Jürgen machen einen guten Job. Die Basis besteht aus mehreren Containern, die mit einem überdachten Freiluftbereich zum Anrödeln zu einer passenden Größe ausgebaut wurde. Sicherlich gewinnt die Basis keinen Schönheitspreis, aber die Ausstattung ist für Taucher ausgesprochen zweckmäßig, ausreichend und sauber. Ein großes Spülbecken, ein WC sowie eine Dusche ist ebenso vorhanden wie ausreichend Leihequipment vom Computer bis zum Anzug (zu fairen Preisen). Flaschen können gefüllt in allen Größen geliehen werden; Einen Kompressor gibt es vor Ort leider nicht. Allerdings werden die Flaschen auch für Gäste über Nacht auswärts gefüllt und am nächsten Tag wieder mitgebracht. Einzig die Öffnungszeiten von 14 – 18 Uhr könnten sich bei mehrtägigem Aufenthalt als etwas problematisch erweisen. Auch das Parken könnte etwas näher an der Schule gelegen sein.
Mehr lesen

Habe heute den Bericht von Thomas über unsere Tau ...

Habe heute den Bericht von Thomas über unsere Tauchschule gelesen.

Was ihn gestört hat (fehlendes Spülbecken) hat mich auch schon länger gestört und ist inzwischen vorhanden (400 l Frischwasser).

Das sollte ja wohl reichen.

Ach ja, falls ihr uns mal besucht und ihr entdeckt an unserer Leihausrüstung irgendwelche Mängel, sagt uns doch bitte Bescheid!

Der Umweg über`s Internet ist ein wenig umständlich.

Unsere Öffnungszeiten: in der Saison
14.00 - 18.00 Uhr (auch über Ostern (-;)
Mehr lesen

Wir sind über Ostern eigentlich in den Freizeitpa ...

Wir sind über Ostern eigentlich in den Freizeitpark Schloss Dankern gefahren, aber als ich hörte das man die Nase in den See stecken kann wurde das Gepäck neu sortiert und schon passten die Tauchsachen auch noch mit rein :->.
Dort angekommen machte ich mich gleich auf die Suche nach der Basis. Das ganze Gelände ist ideal für Familien mit Kindern, zwar ein bischen Nepp was Preise und so angeht, aber das ist bei solchen Anlagen ja wohl immer so. Der See bietet Wasserski, Tretboot einen schönen Badestrand und - am wichtigsten - eine kleine Tauchbasis ganz am hintersten Ende. Nur hier macht es auch Sinn, denn sonst scheint der See kaum tiefer als 2m zu sein.
In dem letzten Teil bringt er es Stufenförmig immerhin auf 12m.
Die Basis: Die Öffnungszeiten sind - ebenso wie die Leute - ein wenig gewöhnungsbedürftig. Über Ostern war vor 14Uhr niemand dort und dann rollte der Betrieb im wahrsten Sinn des Wortes gemütlich an. Durchaus OK, Mann will ja auch keinen Stress beim tauchen. Leihequipment ist vorhanden, nicht viel, aber bei dem "Andrang" wohl durchaus ausreichend. Ein Freund hat dort ein wenig Schnupper getaucht, so dass ich auch ne Chance hatte mir das Leihzeug mal näher anzusehen. Alles in allem macht es einen guten Eindruck, was mich störte ist, das nach dem tauchen die Ausrüstung nicht vernünftig ausgespült werden konnte. Die Maske meines Freundes war auch schon in den falzen mit freundlich grünem Bewuchs geziert.... alles andere war einwandfrei. Die Einführung für´s Schnuppertauchen auch tadellos.
Ach ja, wer die Basis sucht, es sind die letzten 3 Blechcontainer am rechten Ende des See´s.
Der See selbst ist nicht gerde Spannend, aber bevor man gar keinen Druck auf´s Hirn bekommt. ... ;-> Angeblich leben dort ein paar freundliche Barsche, aber wir haben nur den dort eigens versenkten Delphin zu sehen bekommen (Nicht das Missverständnisse aufkommen: keinen Kadaver, ein aufblasberer ;->). Dann sind noch ein kleines Boot und ein zwei Pavillions "versehntlich" in den See gefallen.
Das Wasser war vor dem Schnuppertauchen sehr schön klar und man kann gut an den Stufen entlang durch den See dümpeln, einige Ansammlungen von Tannen lassen fast "Waldstimmung" aufkommen.
Ein großes Plus hat der Chef vom ganzen für seine Kulanz verdient, die erste Flasche hat mich 5€ gekostet und als ich mit meinem Freund mit bin als er schnupperte hat er mir für die Flasche nix berechnet! Und 25€ für´s schnuppern sind auch akzeptabel.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Seemann (210 l) u. Airway (240 l/300 bar
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Schlauchboot DSB (5 m) 40 PS
Entfernung Tauchgewässer:
30 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
10
Marken Leihausrüstungen:
Beuchat, Seemann, Bora Bora
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
30
Flaschengrößen:
10 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
VDST und SSI
Ausbildung bis:
TL- Assi und Divecon
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Dankern See
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Bremen
Nächstes Krankenhaus:
Meppen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen