Schreibe eine Bewertung

SUBEX, Radisson Resort, El Quseir

33 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
SUBEX DC Radisson c/o Radisson Blu Ressort El Quseir Safaga Road Red Sea, Egypt
Telefon:
+20 65 33 50 160
Fax:
Basenleitung:
Johann Vifian, vor Ort Hansi und Ashraf
Öffnungszeiten:
8 - 18 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
subex-dc-r
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(33)

ok, aber nicht super

Aufenthalt: November 2016. Sehr wenig los, Hotel nur 1/3 belegt, davon viele italienische Badegäste, entsprechend leer in der Tauchbasis.

Gut:
Auf die Wünsche, bestimmte Tauchplätze anzufahren, wurde stets eingegangen. 15-Liter-Flaschen ohne Aufpreis (auch wenn man die an südägyptischen Strandtauchplätzen nicht wirklich braucht).
Angenehme Guides, die vor dem Tauchen sagen welche Runde sie tauchen, und dass sie nach 45 Minuten wieder am nicht gerade auffälligen Canyon-Eingang Richtung Strand sind, ansonsten es aber freistellen, ob man bei ihnen mittaucht oder nicht. Und auch nicht rumnölen wenn man in den superschönen Canyon/Höhlensystemen unterm Riffdach die Zeit vertrödelt und mal wieder nach 80 Minuten auftaucht.

Nicht so gut:
Keinerlei Sonnenschutz für die Pause. Anderswo wurde ein großes Tuch seitlich an den Kleinbus gebunden und mit 2 Pflöcken und Schnüren abgespannt. Das reicht schon und dauert keine 2 Minuten.
Die ganze Woche gab es trotz Nachfragen keine einzige Bootsausfahrt. Ich weiß, es waren wenig Leute da. Aber z.B. im Gorgonia-Hotel wurde zumindest einmal pro Woche eine Bootsausfahrt gemacht. Auch mit wenig Tauchern. Oder mit einer anderen Basis zusammen.

Hotel:
Das Radisson Blu ist ein gutes Mittelklassehotel, absolut OK und mit guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Mövenpick direkt nebenan hätten Zimmer und Verpflegung das doppelte gekostst, ich habs mir angesehen (auch Zimmer) und keine Rechfertigung für dieses Preisunterschied gefunden.


Mehr lesen

Kneif mich ...

Hallo!
Ich war vom 21.07. - 28.07.16 im Radisson Blu, El Quseir und hatte bereits vor Reiseantritt den Subex Diver Kurs gebucht gehabt.
Wie der Titel bereits verrät, habe ich eine traumhafte Zeit dort erlebt, von der ich noch lange zehren werde. Ich bin durchaus bereits mit hohen Erwartungen die Reise angetreten, die aber bei Weitem noch, dank des Subex Teams, übertroffen wurden. Nach meinem ersten Tauchversuch ein Jahr zuvor in der Türkei vom Tauchvirus angesteckt, wollte ich dieses Jahr den OWD machen. Viel mehr schafft man auch nicht nebenher in einer Woche, weshalb die Bewertung meiner (übrigens ersten) Ägypten-Reise, vor allen Dingen der Subex Tauchbasis zuzuschreiben ist. Zwar ist die Anlage des Radisson Blu ebenfalls märchenhaft schön und die Angestellten durchweg sympathisch und nicht nur professionell freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend. Jedoch ist für mich die Subex Tauchbasis das Aushängeschild des Radisson Blu, dass ich nach sorgfältiger Recherche (vorheriger Mailkontakt mit diversen Tauchbasen vor Ort) auch wegen genau dieser Tauchbasis ausgesucht habe und welches ich in Zukunft wegen des Subex Teams wieder buchen werde.
Nun habe ich keine Vergleiche und scheine mit der Subex Tauchbasis zum Einstieg ziemlich verwöhnt zu sein: Eigene Spinds, kostenloses Nitrox, keine Zuschläge für Nachttauchgänge, kulante Abwicklung im Krankheitsfall ohne Aufpreis etc. wurden in den vorherigen Posts erwähnt. Das mag alles auch so sein. Der wahre Luxus und der eigentliche Grund, warum ich auch das nächste Mal wieder nach El Quseir reisen werde, ist aber ein anderer: Wichtig ist es professionell betreut zu werden, bedeutend jedoch die Menschen hinter dieser Professionalität kennenlernen zu dürfen. Der Kurs hatte es wirklich in sich und trotzdem habe ich lange nicht mehr soviel und so herzlich gelacht wie in dieser Woche. Danke dafür an das tolle Team und vor allem meinem Guide: Mohammed Mansy. Danke auch an Max (Ahmed), meinem Schnorchel-Buddy, vor allem für die Begegnung mit dem Dugong. Ich hatte bereits meine Hoffnung aufgegeben und kam von meinem letzten TG, mit dem ich offiziell CMAS* zertifiziert war, als Max mich mit dem Zodiac zum gesichteten Dudong mitnahm. Dieses unvergessliche Highlight habe ich zum Glück auf Video festgehalten. Toll waren natürlich auch der Blaupunktrochen, der Octopus, die Moräne, der Drachenkopffisch, die Schildkröten usw. Tatsächlich sind einen Tag nach meiner Abreise wieder Delfine am Hausriff gesichtet wurden. Vielen Dank Ashraf, Hansi, Ayman, Gabry, Franzi, Yassir, Salah, Simone und allen anderen für die unvergessliche Zeit. Es war sehr schön mit euch, viele unvergessliche schöne Momente durfte ich mit und dank euch erleben: Falafel morgens auf dem Weg nach El Khaf, das gemeinsam eingenommene Koshary nach den Tauchgängen, Ashrafs schlechtes Französisch , der Boottrip nach Marsa Imbarak incl. Dugong, Hansis Moränen-Geschichte :-D u.v.m.
Bleibt wie ihr seid!

Zum Abschluss möchte ich alle ermutigen nach Ägypten zu reisen, die sich in den letzten Jahren nicht getraut haben. Ich bin als Frau alleine nach Ägypten gereist und habe mich keine Sekunde unsicher, bedroht o.ä. gefühlt. Von Terrorgefahr keine Spur. Da fühle ich mich in Deutschland noch bedrohter. Das Hotel war nicht mal zur Hälfte belegt, im Kurs habe ich allein gesessen. Schade für die Ägypter. Viele von ihnen haben ihren Job verloren, ganze Hotelanlagen mussten schließen. Der Flughafen in Sharm El Sheikh wird seit Anfang des Jahres nicht mehr angeflogen - eine Schande wie ich finde!

Ich wünsche Land und Leuten für ihre Zukunft nur das Beste!

Ganz liebe Grüße
Songül
Mehr lesen

Zwei Jahre nach unserem letzten Besuch auf der SU ...

Zwei Jahre nach unserem letzten Besuch auf der SUBEX Basis in El Quseir kann man nur sagen: Der Service ist stabil und gut wie eh und je. Da wir im Flamenco Beach untergebracht waren, wurden wir jeden morgen mit unglaublicher Pünktlichkeit abgeholt und zur Basis gebracht. Auf der Basis an sich lief alles in gewohnter, sehr professioneller Art ab( ist eben SUBEX ). Ein eigener, großer Spind für das Tauchgerödel, genug Möglichkeiten, die Ausrüstung zu reinigen und zu trocknen und Platz für´s gemütliche Beisammensein. Durch und durch nettes Personal haben den Tauchurlaub abgerundet.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer, Coltri SUB
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Speedboot
Entfernung Tauchgewässer:
150 Meter
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
50
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro, Coltri SUB, Seemann
Alter Leihausrüstungen:
neu im Frühjahr 2010
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
80
Flaschengrößen:
7-15 Liter
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
7
Ausbildungs-Verbände:
SSI, CMAS
Ausbildung bis:
CMAS TL**, SSI DiveCon, Instructor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Rotes Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
vorhanden
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Marsa Alam
Nächstes Krankenhaus:
El Quseir

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen