Stingray Divers (Inaktiv)

18 Bewertungen

Diese Tauchbasen ist inaktiv / geschlossen. Die Daten bleiben sichtbar, keine Informationen können hinzugefügt werden.

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Bewertungen(18)

DerDirkPADI Rescue Diver312 TGs

Die Basis der Stingray Divers liegt inmitten der ...

Die Basis der Stingray Divers liegt inmitten der Touristenmetropole Ao Nang und ist sehr leicht zu finden. Einfach der Hauptstrasse von Krabi aus entlang und dann schräg gegenüber von Mac Donalds links abbiegen und schon ist man da. Wir waren im Zeitraum vom 21.10.2012 - 09.11.2012 an der Andamanensee zum Tauchen und Schnorcheln (für meine Frau).
Schon im Vorfeld hatte ich Kontakt zur Basis aufgenommen und bekam auch eine wirklich sehr schnelle Antwort vom Inhaber und Basisleiter Rudi (Rüdiger Kuhlmann). Da wir die ersten zehn Tage unserer Reise auf Koh Lanta verbringen wollten, empfahl er mir Touren mit Koh Lanta Divers zu unternehmen. Dieser Empfehlung sind wir auch gefolgt und wurden nicht enttäuscht.
Da wir uns noch in der Vorsaison befanden, wurden die Tauchplätze immer kurzfristig (am Abend vorher oder auf dem Boot) je nach Interesse und Neigung ausgewählt. Da die Auslastung der eigenen Boote nicht gegeben war, fand eine Absprache der miteinander kooperierenden Tauchbasen (Scuba-Addicts, Kon-Tiki und Aquavision) statt und die Touren wurden auf ein Boot zusammen gelegt.
Ich hatte das Vergnügen, für neun Tauchgänge dabei zu sein. Egal ob ich mit Julia oder Gaeng als Guide oder Rudi, der es sich nicht nehmen ließ am ersten Superday (King Cruiser Wrack, Anemonen Riff und Shark Point) der noch jungen Saison persönlich dabei zu sein, getaucht bin. Ich fühlte mich immer bestens aufgehoben.
Zur angebotenen Leihausrüstung kann ich nicht viel sagen. Ich benötigte nur ein Jacket. Und das war von Scubapro und ich der erste Nutzer
Die schönste Tour die wir erleben durften, war eine von Rudi organisierte private Tauchtour für vier Gäste mit anschließendem Sonnenuntergang und BBQ auf Poda Island. Das Fleisch wurde von Rudi selbst eingekauft, zubereitet und eingelegt. Die schönsten Stunden unserer Reise! Vielen Dank dafür.


beladen des Longtail mit dem Pick Up


Spass vor dem Tauchgang


Rudi


Sonnenuntergang auf Poda Island


BBQ auf Poda Island


Tauchplatz Maya Nui North


Tauchgebiet Koh Pee Pee

Mehr lesen

Nach einigem Hin und Her entschied ich mich, mein ...

Nach einigem Hin und Her entschied ich mich, meinen diesjährigen Tauchurlaub in Thailand zu verbringen. Phi Phi wollte ich nicht, da zu überlaufen. Somit war schließlich Krabi/Ao Nang erste Wahl. Ich kontaktierte die Stingray Divers vorab, um mir ein Bild zu machen.
Rudi, Besitzer seit 2010, verschaffte mir einen Überblick, welche Tauchplätze angefahren werden. Und siehe da, neben den 14 Local Islands, waren auch Ausfahrten dabei, wie die südlich nachgelagerte Insel Phi Phi Lay, Shark Point oder das Wrack ´King Cruiser´ (super!!!). Ah, nicht zu vergessen das wunderschöne ´Anemone Reef´.
Wir hatten das Glück, die King Cruiser schon von der Oberfläche aus sehen zu können. Keine Strömung und super Sicht, somit kein Leinengehangel beim Ab- und Aufstieg. Was will man mehr?
Die Locals wie Koh Taluh oder Koh Si sind ideal für den Check Dive, aber durchaus auch für weitere Tauchgänge empfehlenswert. Viele Korallenarten, ein Reichtum an Farben und Fischen und einige Swim Throughs hinterlassen einen bleibenden Eindruck.
Insgesamt fuhren wir dreimal nach Phi Phi Lay, zweimal davon bekamen wir Black Tips in allen Größen zu sehen. Turtles, Cuttlefishes, Ghost Pipe Fishes, alles da.
Schade nur, dass die letzten beiden Tauchtage aufgrund starken Windes für schlechte Sicht und kalte Strömungen sorgten und somit Koh Ha oder Hin Daeng nicht möglich waren, aber vielleicht beim nächsten Mal.
Hier verzichtet man durchaus auch mal auf Einnahmen, wenn die Sicherheit bei Ausfahrten abseits der schützenden Inseln nicht gewährleistet ist. So passiert, als der ´Super Day´ (3 TG auf offener See) abgesagt wurde.
Die Stingrays bieten Ausfahrten außerhalb der Locals auf einem Tauchschiff an, welches gemeinsam mit einer anderen ansässigen Basis gechartert wird. Nicht zum Nachteil, denn das Schiff ist nicht überfüllt und man hilft sich gegenseitig. Für Essen, Früchte und Softdrinks ist gesorgt (im Preis enthalten).
Alle Guides sind CMAS oder PADI Instructors, was nicht unbedingt überall so ist. Diskussionen über das eigene Tauchverhalten, bzw. Tips über den weiteren (Ausbildungs-)Weg wurden mit einem Interesse vermittelt, wie ich es
so selten erlebte.
Ich hatte außer einem DIN/INT-Adapter und Shorty mein eigenes Equipment dabei. Die Leihausrüstung habe ich gesehen, sie ist in einem tadellosen Zustand.
Es gibt für mich keinen Grund, weniger als 6 Flossen zu geben.
Vielen Dank an Franz, Jackie, Christopher, Robert und natürlich Rudi, ich komme wieder.

Die Bilder stammen von Mark.


Mehr lesen

Bei meinem Kurzaufenthalt in Ao Nang im Peace Lag ...

Bei meinem Kurzaufenthalt in Ao Nang im Peace Laguna (empfehlenswert) bin ich zwangsläufig an der Basis ´Stingray Divers´ vorbei und bin mit Chris ins Gespräch gekommen. Eigentlich wollte ich nicht tauchen da ich diesen urlaub ausschliesslich meiner frau widmen wollte. Aber Chris Frau hat sich so rührend um meine Frau gekümmert, ich durfte...
Und so bin ich dann mit Chris und ein par anderen Gästen los und wir haben zwei Inseln betaucht. Ko Dings und Ko Bums... ich kann mir diese Namen so toll merken.
Jedenfalls hat Chris absolut professionell die taucher nach deren Erfahrung und Befinden befragt und dementsprechend die Gruppen gebildet. Die Ausrüstung war erstklassig, nahezu neuwertig. Chris achtet jederzeit auf den Umgang seines Equipments, ohne dabei aufdringlich oder kleinlich zu wirken. So kann man sich immer einer erstklassigen Ausrüstung sicher sein. Ich habe da schon ganz andere Dinge erlebt.
Das Briefing und die tauchvorbereitung, absolut höchstes Niveau. Chris ist ein Vollprofi, und bringt sein Wissen gut herüber, man fühlt sich sogar als Divemaster beruhigt und in guten Händen, das heisst schon was. Auch die neulinge hatten meines Erachtes nach ein gutes Gefühl. Also alles war perfekt. Vorbereitung, Equipment, Tauchgänge, und auch der lustige Abend im After Tsunami.
Gerne wieder !!!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Lenhard & Wagner
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Navada
Entfernung Tauchgewässer:
20 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
ca. 50
Marken Leihausrüstungen:
Seemann, Mares
Alter Leihausrüstungen:
Zwei jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
ca 80
Flaschengrößen:
10, 12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
5
Anzahl Guides:
5
Ausbildungs-Verbände:
PADI, CMAS, NAUI, SSI
Ausbildung bis:
Tauchlehrer
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Phuket
Nächstes Krankenhaus:
Krabi

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen