Homepage:
http://www.divinginzanzibar.com
Email:
contact@spanishdancerdivers.com
Anschrift:
Spanish Dancer Divers P.O.Box: 3486, Stone Town Zanzibar, Tanzania
Telefon:
+255 777 417 717
Fax:
Basenleitung:
Shee Lanjoro, David Bega
Öffnungszeiten:
EAT 08:00 - 18:00
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

anonymoustaucherVEST Silver2382 TGs

Great place to refresh your diving skills

After not having dived in years we decided to refresh our skills at Spanish Dancer Divers. The staff was friendly and competent, the prices reasonable and inclusive of all necessary gear and transfer to and from hotel. They offer a free refresher dive for people that need one which is a great way of making sure that you´re fit for going on a full fledged sea dive. Based on our experience I can totally recommend this diving center!

Schöne Basis - nettes team

Wir waren die ersten beiden Wochen im Oktober 2016 in Nungwi und sind die ganze Zeit über mit Spanish Dancer getaucht.
Anfragen per E-Mail vor unserer Reise wurden schnell und umfassend beantwortet.
Ausrüstung und team waren prima. Die Tauchgruppen mit max. 4 Personen je Guide waren auch gut. Das war insofern ganz wichtig, da die Sicht in der gesamten Zeit sehr mies war (Sichtweite ca. 5m).
Die Tauchspots waren gut gewählt und wurden im briefing gut erläutert.
Es standen 2 Boote zur Verfügung, die für die Anfahrten von ca. 40 Minuten ausreichend Platz boten.
Negativ war, dass bei einem Taucher dann doch nicht der gewünschte lange Anzug an Bord war, sondern nur ein shorty. Der zweite nicht so tolle Eindruck entstand, als die Strömung von dem zu Beginn des Tauchganges in das Wasser gesprungenen Guide falsch eingeschätzt wurde und es dann eine Weile gegen die Strömung ging, bis wir zwar den Kurs änderten, damit aber der spot nicht mehr richtig betaucht werden konnte.
Spanish Dancer können wir uneingeschränkt weiter empfehlen. Die Sichtverhältnisse waren reichlich problematisch, wofür die Tauchbasis aber natürlich nichts kann. Auf den Bootsfahrten gab es öfter begleitende Delfine, bei denen wir uns die Zeit nahmen mit ABC ein wenig mit ihnen zu schwimmen/schnorcheln. Nitrox ist nicht verfügbar.
Mehr lesen

Mein Freund und ich waren in der Regenzeit, im Ap ...

Mein Freund und ich waren in der Regenzeit, im April, auf Sansibar. Wir hatten bereits vor der Reise sehr freundlichen Kontakt mit Shee, der geduldig alle unsere Fragen beantwortete. Insgesamt haben wir 15 Tauchgänge mit den Spanish Dancers gemacht (mehr als wir uns vorgängig gedacht hätten) und jeder war ein Erlebnis für sich. Es wird nur in kleinen Gruppen getaucht (meisten waren wir nur zu dritt) und jeder Tauchgang war mindestens 50 Minuten (meist jedoch um eine Stunde). Wenn jemand mit der Luft am Ende war, wurde er separat vom Instruktor an die Oberfläche gebracht und das verbleibende Buddy-Team konnte unter Wasser weiterhin die faszinierende UW-Welt geniessen, bis der Instruktor zurück kam. Die Boote fahren am Morgen sehr pünktlich raus, da auf die Gezeiten geachtet werden muss. Vom Boot aus werden zwei Tauchgänge mit einer einstündigen Pause dazwischen gemacht. Es besteht die Möglichkeit nach Rückkehr noch einen Tauchgang am Hausriff zu machen. Snacks (Früchte und Gebäck) und Wasser stehen jederzeit auf dem Schiff gratis zur Verfügung. Auch in der Station hat es immer Wasser, Kaffee und Tee zur freien Verfügung. Ebenso gratis ist das Wifi.
Die Tauchschule hat zwei Boote. Ein traditionelles Holzboot und ein Schnellboot. Je nach Tauchgebiet wird das eine oder andere eingesetzt. Das Material ist sehr gut gewartet und alle Crewmitglieder besitzen sehr gute technische Kenntnisse und können auch auf dem Boot noch kleinere Reparaturen durchführen. Die Preise sind im Vergleich zu anderen Schulen sehr günstig, auch reduziert sich der Preis pro Tauchgang je mehr Tauchgänge man macht.
Ebenfalls kann durch die Tauchschule Unterkünfte, Transporte und Ausflüge organisiert werden. Immer pünktlich und zuverlässig.
Regenzeit - wir hatten nur einen ganzen Tag Regen (von 18). Hin und wieder (nicht täglich) hat es kurze Regenschauer gegeben, aber die waren nach meist 15 Minuten vorbei und man konnte wieder an den Strand.
Wir hoffen sehr, dass wir wieder mal die Chance haben nach Sansibar zu kommen und dann werden wir auch wieder mit den Spanish Dancers tauchen.
Danke an Shee, Chris, Claudia, Edy, Osman und die gesamte restliche Crew für einen unglaublichen Aufenthalt und viele in Erinnerung bleibenden Tauchgänge auf Sansibar.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
3
Entfernung Tauchgewässer:
5 - 30 min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
30
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro, Seac Sub
Alter Leihausrüstungen:
neu, erste saison
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
60
Flaschengrößen:
12ltr
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
DM
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Indischer Ozean
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
10ltr, 12ltr, 15ltr
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
30 Minuten, Matemwe
Nächstes Krankenhaus:
30 km

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen