Schreibe eine Bewertung

Mnemba Atoll - Matemwe Beach

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
45 Minuten mit den Dalla Dallas (Minibussen ab Stonetown Linie 118) nach Matemwe Beach. Zunächst wird mit einer etwas umgebauten größeren Mischung aus Dau und Boot ca. 45 Minuten zum Atoll gefahren. Je nach Wasserstand muss mindestens ein Weg oder Hin- und Rückweg mit einem Dalla Dalla bewältigt werden (8 km aber 45 Minuten schlechteste Piste). Bei Anfahrt mit Dalla Dalla noch einmal 20 Minuten Bootsfahrt je nach Spot. Achtung: Boote schwanken durch Bauweise stärker, ggf. Pillen gegen Seekrankheit nehmen.
Örtlichkeit / Einstieg:
Rund um das Atoll gibt es zahlreiche Tauchplätze. Die Basen steuern vor allem Kichwani, Aquarium und Watabomi im Südwesten des Atolls an (vermutlich wegen der hier nur geringen Strömung.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
unbegrenzt
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
The One Ocean, Matemwe Beach
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Neue Deko-Kammer auf Zanzibar installiert (Nungwi).

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

deepbluewaterSSI Advanced 370 TG

Ergänzend zu meinem Bericht (siehe Bericht Team A ...

Ergänzend zu meinem Bericht (siehe Bericht Team Aqua Zanzibar (vom 5.1.2014) ) eine detaillierte Beschreibung der Tauchgänge.
Insel Mnemba Tauchplätze Kichwani und Wattabomi:
Tauchplätze sind im Windschatten der Insel so
dass Einstieg und Oberflächenpause einigermaßen ruhig sind. Obwohl ca. 12. Dhaus geankert hatten waren 90 % Schnorchler unterwegs so daß wir unter Wasser keine anderen Taucher angetroffen haben.
Max. Tauchtiefe 22m, Sicht etwa 10-12 m. gesehen haben wir Lear-Fisch grün, Napoleon, Mantashrimps.
großer Fischreichtum. Bei der Anfahrt Delphinbegleitung

Local divesites Chakatuni und Hunga Reefs:
Wellenbedingt nahe am Riff mit Dünung bis Maximaltiefe von 16m und Sicht unter 10m. Der Einheimische Tauchguide Schaui hat aber sensationell viel gefunden. Leaffische grün und weiß, Skorpionfische, Schwarzer Frogfisch!!, Mantashrimps und Ghostpipefish!! Oktopus.

Tumbatu: Mwana Mamwana und Ras Misikitini:
Auch hier hoher Seegang Tauchtiefe 18 bzw. 10 m nahe unmittelbar vor dem Riff mit ganz schlechter Sicht
von ca. 5-7 m. Trotzdem 2 Oktopus, Schaukelfische, 2 Blaupunktrochen, Calamare, Skorpionfische gesehen.
Tumbatu bei hohem Wellengang lohnt sich nicht.
Die Wassertemperatur zeigt 26-27 Grad an.
Das Wasser ist etwas salzhaltiger als auf den Malediven so daß 1kg mehr Blei empfehlenswert ist.

Fazit: Erstaunlich viel gesehen auf engem Raum bei schwierigen Bedingungen
Mehr lesen

Wir sind 3 Tage mit ´The One Ocean Divers´ getauc ...

Wir sind 3 Tage mit ´The One Ocean Divers´ getaucht (http://www.zanzibaroneocean.com/). Die Ausrüstung war in einem befriedigenden Zustand. Wir hätten uns manchmal einwandfreie Tiefenmesser und einen etwas besseren Zustand der Schläuche gewünscht. Die Instruktoren war insgesamt nett. Empfehlen können wir vor allem Xavier, da er stärker auch auf seine Mittaucher achtet (vor allem für Anfänger). Fabian ist Spezialist für Tiefentauchen. Die Guides sind bis auf eine Ausnahme alles Europäer. One Ocean steuert allerdings fast durchgängig die Spotts: Wattabomi, Aquarium und Kichwani an (siehe auch Homepage). Man taucht tw. über Sand, tw. noch intakten Korallenbänken. Großfische haben wir nicht gesehen. Schildkröten sind bei einem Strömungstauchgang im Norden des Atolls aber nur kurz gesichtet worden. Daher langen hier 2-3 Tage, oder man fordert andere Plätze ein, die aber vermutl. wegen der Strömung nicht so gerne angesteuert werden, da das etwas mehr Erfahrung voraussetzt. Die Tauchgänge waren insgesamt teuer (vorsicht: bei Kreditkarte werden 10 % zugeschlagen!). Wir hatten je 6 Tauchgänge im Paket mit knapp 44 $ pro Tauchgang.

Am Strand gibt es noch eine weitere Tauchschule mit etwas günstigeren Preisen. Hier ist aber nur eine rein tansanische Mannschaft anzutreffen. Die Ausrüstung war vergleichbar (6 Tauchgänge ohne Parkgebühren 240 $). Zu erreichen unter scubalibre2005@yahoo.it.

Die Erfahrungen des anderen Berichts hinsichtlich der Unterkünft haben wir nicht machen können. Die Unterkunft war super, mit Pool und eben angegliederter Tauchbasis (http://www.matemwebeach.com/). Die Unterkunft können wir wärmstens empfehlen! Allerdings hat Mövenpick gerade eine Anlage übernommen (2 km Abstand). Vermutlich wird es mit der Ruhe am Strand dann etwas anders. Noch ist es paradiesisch. Wir stellen gerne weitere Infos zur Verfügung.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen