Schreibe eine Bewertung

Seashell Dive Center, Koh Tao

6 Bewertungen
Kontakt:
Homepage
Email:
Anschrift:
Seashell Resort Koh Tao, 9/1 Sairee Beach, 84320 Suratthani Thailand
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(6)

Ich war im Feb 2012 auf Empfehlung einer Freundin ...

Ich war im Feb 2012 auf Empfehlung einer Freundin (sie war dort eine Weile als Instructor) bei den Seashellern. Ich habe den Kurs auf englisch gemacht weil grade kein deutscher Instructor vor Ort war. Schnell habe ich mich darüber gefreut, denn im Urlaub braucht man die Begrifflichkeiten doch ehr auf englisch denn auf deutsch und die Tauchlehrerin hat sehr genau darauf geachtet ob ich alles richtig verstanden habe und wenn nicht nochmal alles erklärt. Zudem lagen alle Unterrichtsmaterialien auf deutsch vor. Nach bestandener Prüfung und einigen Fundives habe ich direkt noch den AOWD nachgelegt um sicherer zu werden und dazu zu lernen. Hier werden drei Tauchgänge: Tachierung, Navigation, Tief von der Schule vorgegeben, zwei sind frei wählbar (ich habe Nacht und Fotorafie belegt).
Insgesamt bin ich immernoch begeistert. Die Leute sind ausnahmslos super und das Equipment in gutem Zustand (wenn auch gut genutzt). Neben dem ganzen Spaß wird aber sehr ganau auf die Einhaltung der Regeln geachtet. Die Selbstauskunft wird sehr gewissenhaft durchgefüht und bei geringem Zweifel ein Attest verlangt. Die Klinik ist direkt in der Nähe und führt schnell die nötige Überprüfung durch.
Nach Tauchgängen am morgen wollte einer der Mitschüler sich urlaubsmässig ein Bier genehmigen, es waren ja noch ca 5 Std bis zum Nachttauchgang. Dies wurde unnachgiebig ausdiskutiert und endete mit einer vollen Flasche im Müll. Das hat mich beeindruckt, denn es ging hier nicht um möglichst viele Zertifikate sondern um die Sicherheit.
Die Gruppen bestehen aus höchstens vier Schülern. Ich war in einer Dreiergruppe, hatte also keinen Buddie. Wenn dieser aber erforderlich war damit die Instructorin meiner Seite.
Im großen und ganzen hatte ich eine Menge Spaß und hab mich zu jeder Zeit absolut sicher gefühlt. Zudem fühle ich mich gewissenhaft ausgebildet.
Vielen Dank dafür, ich bin Fan*

Zum zugehörigen Resort: Der näher am Meer gelegene teurere Teil des Resorts ist nur bedingt empfehlenswert. Man kann da wohnen aber durch die Nähe zur Feiermeile kann es abends lange recht laut sein. Zudem sind die Hütten sehr klein (ein Bett und etwas Platz drumherum + Bad).
Für Taucher gibt es einen Preisnachlass.
Noch günstiger und nur für Taucher gibt es das Coconut Valley. Man wohnt in einfachen Bambus-Hütten mit zwei Betten und eigenem Bad. Abends ist es ruhig, dafür muss man ein bisschen (wirklich nur ein bisschen!! Vielleicht 200m weiter!)über die Straße in den Wald laufen. Die Hütten verteilen sich ganz gut, man ist nicht so aneinander gequetscht wie im unteren Resortteil. Die Türen können mit einem eigenen Schloss gesichert werden. Moskitonetz nicht vergessen!

KLEINER NACHTRAG (vom 18.9.12), denn oben sind ein paar Wörter abhanden gekommen und so klingts missverständlich:

Natürlich hatte ich immer einen Buddie (nämlich die Lehrerin). Wenn die Tauchlehrerin uns aber alle gleich beobachten wollte hatte ich einen Divemaster aus dem Team an meiner Seite.

Hoffe keine Missverständnisse gestreut zu haben!

Mehr lesen

Die Basis liegt in Koh Tao direkt am wunderschoen ...

Die Basis liegt in Koh Tao direkt am wunderschoenen Sairee Beach. Das Personal ist sehr nett und ist sehr zuverlaessig. Die Preise sind ueberall aehnlich. Es kann im angegrenzenden Resort mit Anlage uebernachtet werden, was ich nicht beurteilen kann, da ich eine andere Unterkunft hatte. Das Leihmaterial (ich hatte ein Mietjacket), macht einen soliden Eindruck. Der Besitzer der Tauchschule ist ein Schweizer, welcher sehr aufgestellt ist. Jeweils am Vorabend wird je nach Wetterbedingungen entschieden, welcher Divespot angefahren wird. Die Basis faehrt am Morgen immer als erste zu den Divespots, der Treffpunkt war um 06.15 Uhr und um 06.30 Uhr ist die Abfahrt auf das Boot. Am Morgen sind die Bedinnungen am Riff am besten. Das Boot ist zweckmaessig mit einem eigenen Kompressor ausgeruestet. Ebenfalls entspricht es dem Standard der anderen Basen (Sonnendeck, Nassbereich und Schattendeck).
Die Briefings sind sehr ausfuehrlich und es wird ein hoher Sicherheitsstandard angestrebt. Paul der Divemaster ist sehr erfahren und wirkt ruhig und professeionell unter Wasser.Die Taucher werden mittels Appel vor dem Abfahren gezaehlt.
Alles im allen eine super Basis, die sich durch sympatisches Personal und die Sicherheitsstandards von anderen abhebt.
Mehr lesen

Ich habe im September 2005 meinen OWD bei den Sea ...

Ich habe im September 2005 meinen OWD bei den Seashell Divern gemacht und kann diese Basis auf jeden Fall weiterempfehlen.
Als ich vor Ort war, gab es zwar keine deutschsprachigen Tauchlehrer, das fand ich allerdings nicht so schlimm, da die Videos und das Lehrmaterial auf deutsch vorlagen. Außerdem kommt man mit den englischen Begriffen für Equipment und Co. sicher weiter als wenn man alles nur auf deutsch kennt.

Ein Pluspunkt: Mein Mitreisender wurde aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Tauchkurs zugelassen, da er vor Jahren ein Lungenproblem gehabt hatte und keine ärztliche Bescheinigung mithatte. Finde ich sehr vorbildlich, es wurde ganz klar gesagt, dass das zu gefährlich ist.

Da ansonsten keine Tauchschüler anwesend waren, erhielt ich einen Privatkurs bei einem sehr netten belgischen Lehrer namens Chris. Er hat mir Theorie und Praxis sehr ausführlich erklärt so dass die ganzen Übungen sehr schnell gelernt waren. Das Dive Center hat keinen Pool, die ersten Übungen macht man daher in einer kleinen flachen Bucht, was sehr schön ist, weil man so gleich nach dem Lernen die ersten Erkundungsgänge machen kann.

Häufig waren auf dem Boot kaum mehr Gäste als Tauchguides, auf persönliche Betreuung wird also großen Wert gelegt. Insgesamt eine sehr nette und angenehme Atmosphähre rund um die Basis.

Das zum Center dazugehörige Resort ist allerdings nicht unbedingt zu empfehlen, das Personal war mäßig freundlich und ich habe nur nach langem Diskutieren einen kleinen Rabatt für den Tauchkurs erhalten, da wir den Bungalow übers Internet vorgebucht hatten. Wären wir einfach so vorbeigekommen, hätte es mehr Ermäßigung gegeben.

Trotzdem gebe ich Flossen, weil das Tauchen einfach superviel Spaß gemacht hat und ich definitiv wieder hier tauchen werde, sollte ich mal wieder nach Ko Tao kommen.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen