Schreibe eine Bewertung

Sea Explorers, Alona Beach, Panglao

19 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Sea Explorers Philippines, Inc. #36 Archbishop Reyes Avenue Knights of Columbus Square Cebu City 6000 Philippinen
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Felix Suter
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(19)

Wir sind gerade im Rahmen eines Inselhüpfens 1 Wo ...

Wir sind gerade im Rahmen eines Inselhüpfens 1 Woche mit Sea Explorers Alona getaucht und waren sehr zufrieden.

Bereits bei Ankunft wurden wir vom Basis-Chef Felix sehr herzlich empfangen. Als leidenschaftlicher Tech-Taucher hat er einen riesen Erfahrungsschatz und konnte uns super beraten. Beim Check-in wurden unsere Logbücher inspiziert und die Tauchtauglichkeitsatteste gecheckt und kopiert - auch nicht selbstverständlich. Die Organisation hat stets reibungslos geklappt, sogar für unseren defekten Finimeter-Schlauch wurde sofort Ersatz gefunden.

Täglich wurden verschiedene Tauchplätze angeboten, für welche man sich selbst einschreiben konnte. Die Tauchausfahrten waren meistens Double Dives mit 1h Oberflächenpause dazwischen, manchmal waren auch 3 TG möglich. Dazwischen gab es kostenfrei Wasser, Tee oder Kaffee und frisches Obst. Wenn sich mehr Leute für einen Tauchausflug interessierten als erwartet, wurde einfach nochmals ein Boot dazugemietet. Wir waren immer maximal 4 Taucher pro Guide und konnten somit sehr entspannte Tauchgänge erleben. Alle Guides waren sehr nett und kompetent. Die Tauchplätze waren wunderschön, insbesondere Balicasac sowie Puntod Wall und Doljo haben uns super gefallen. Dort fanden sich intakte Riffe mit Steilwänden, viel Fisch, vielen Schildkröten und natürlich die üblichen Makro-Delikatessen. Grossfisch-Mässig hatten wir nicht so Glück. Von einer Gruppe wurde allerdings ein Manta gesichtet und ein paar Schnorchler hatte vor Balicasac eine Begegnung mit einem Walhai während wir unter Wasser waren. Pamilacan wurde wegen schlechter Sicht leider nicht angefahren.

Insgesamt hat alles gepasst, deshalb 6 Flossen!

Mehr lesen

Wir verbrachten vom 28.03. bis 02.04.2011 einen T ...

Wir verbrachten vom 28.03. bis 02.04.2011 einen Teil unseres Tauchurlaubes bei den Sea Explorers in Alona Beach und absolvierten hier 16 Tauchgänge.
Felix führt seine Basis sachlich und gut organisiert.
Wir tauchten mit Guide Edgar (Lover Boy) und waren sehr zufrieden.
Auch die Bootsbesatzungen waren top, ob beim Gerät aufnehmen oder am Ende des Tauchgangs, immer war eine hilfreiche Hand zur Stelle.
Nach den Tauchgängen gab es Tee, Kaffee und frisches Obst.
Die taucherischen Highlights waren für uns Balicasag und Snake Island.
Es war für uns auch kein Problem, wenn der Tauchgang nach einer Stunde beendet wurde und wir noch 80 Bar in der Flasche hatten, da wir nur Hobbytaucher sind.
Wir wohnten im Sun Apartelle Resort. Dieses ist zwar etwas vom Strand entfernt, ist aber ruhig und hat schöne, sehr große Zimmer mit kleiner Küche und Sitzgarnitur.
Alles in allem war der Aufenthalt in Alona Beach gelungen und dafür gibt es 6 Flossen.

Mehr lesen
PhyllopteryxInstructor

Hallo,10 Tage wollten wir in Alona bleiben und da ...

Hallo,

10 Tage wollten wir in Alona bleiben und dann weiterziehen. Wir zogen allerdings schon nach 5 Tagen weiter. Unterkunft war das Alona Kew gebucht von den Sea Explorern. Außen Hui, innen Pfui kann man nur sagen. Aus uns nicht mitgeteilten Gründen mußten wir am 2 Tag das Zimmer in Strandnähe genen ein Zimmer im Innenhof am Pool wechseln. Im Zimmer gab es noch nicht einmal ein Glas oder Zahnputzbecher. Kein Mülleimer im Bad, eine Rolle WC Papier, Beleutung im Raum vollkommen dunkel. Fenster kann man ncht schließen, besonders schön, wenn um 5.30 Uhr dann Rasen gemäht wird. Frühstück viel zu teuer und ekelhaft.

Kommen wir zum Tauchen. Bei Ankunft freundlicher empfang durch den Schweizer Basenleiter, der uns dann aber direkt an einen Guide abschob, der uns den Ablauf erklären sollte. Leider versäumte dieser, dass auf dem Boot nur INT Flaschen sind. Wir hatten natürlich INT Adapter bei, nahmen diese aber dann nicht mit aufs Boot, da er die INT Flaschen nicht erwähnt hat, obwohl er sich unsere Ausrüstung genau angesehen hatte. Nun ja dann wollten sie Geld für das leihen der INT Adapter auf dem Boot haben, was wir aber nicht bezahlten, weil wir ja eigene hatten und diese auch bei einer vernünftigen Auskunft vorher mit auf das Boot gebracht hätten. Die Guides auf dem Boot geben sich sehr viel Mühe um den Kunden unter Wasser alles was sie selber entdecken auch zu zeigen. Die Briefings sind super und es wird auf alle Fragen eingegangen. Es wird auch genügend Zeit für Fotos gelassen. Nach den Tauchgängen gibt es auf dem Boot immer frisches Obst. Melonen, Orangen, Wasser und Tee. Das alles ohne Bezahlung. Leider sind die Guides von der Basis her angewiesen die Tauchgänge nach 55 Minuten zu beenden, damit alle bei 60 Minuten auf dem Boot sind und ihr Zeitplan nicht durcheinander gerät. Echt mies, denn man hat manchmal noch so viel Luft in der Flasche, dass man locker noch weiter Objekte unter Wasser bestauenen könnte. Immerhin darf man hier ohne Guide, wenn dieser mit einer Person mit wenig Luft schon mal aufsteigt, auch den Tauchgang zu Ende tauchen, aber innerhalb der 60 Minuten. Die Tagesausfahrt mit 2 Tauchgängen muß in 5,5 Stunden über die Bühne gebracht sein, damit jeder noch die Möglichkeit hat einen Sunset Dive zu machen, der sich am Hausriff der Sea Explorer allerdings nicht lohnt, da meist Strömung ist und es nichts außer den allerdings wunderschönen Mandarinfischen zu sehen ist. Natürlich wird auch hier NITROX, allerdings gegen Gebühr angeboten, fragt sich nur wo da die Logik drin ist, wenn der Tauchgang nach 55 Minuten beendet sein muß. Alles in allem haben wir viel unter Wasser gesehen, allerdings ist die stressgesteuerte organisation eher abschreckend. Zeitbegrenzung ist ok, aber liebe Leute nicht bei jedem Tauchgang. Fazit: Hotel schrott, Basisleitung arrogant und desinteressiert, gute Guides, leider abhängig von der Leitung, super Boote mit gutem Service. aus diesem Grund gebe ich 3 Flossen, würde es nur um die Basis gehen würde es max. 2 geben.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
min. 2
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
min. 2
Anzahl Guides:
min. 2
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
DSAT Trimix
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Cebu
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen