Schreibe eine Bewertung

Scuba Madeira

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Hotel Pestana Palms **** Rua do Gorgulho 15-17 9000 Funchal
Telefon:
+351 291 628 628
Fax:
Basenleitung:
Stefan Pilzer
Öffnungszeiten:
9:00 18:00
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Scuba-Madeira
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Mit der Überschrift ´mieserables Guiding´ würden ...

Mit der Überschrift ´mieserables Guiding´ würden wir der Basis, bzw. konkret dem dortigen DM Duarte Pereira, eigentlich noch immer zu viel Positives abgewinnen: es war eines der schlechtesten Erlebnisse, die wir je hatten...

Meine Frau und ich waren auf Madeira wandern und wollten uns anschließend bei einigen wanderfreien Tagen spontan noch ein paar schöne Tauchgänge gönnen. Als Gäste im Cliff Bay / Funchal wurden wir an die dort ansässige Basis scuba-madeira.com verwiesen. Erster Kontakt nett, Termin gemacht und los ging es. Nach Ankunft an der Basis das übliche Procedere, Ausrüstung geliehen (eigene hatten wir nicht mitgenommen) und es sollte nun zum ersten Tauchgang gehen. Als Guide bekamen wir Duarte Pereira und nach kurzem Briefing (kurze Tauchplatzbeschreibung und Vereinbarung, dass es zunächst auf ca. 10-12 Meter an der Leine abwärts geht um dann zum Riff zu tauchen, später dann auf maximal 28 Meter) ging es mit dem Boot los in Richtung T-Reef, wobei unterwegs noch 4 weitere Taucher der Basis madeira-divepoint aufgenommen wurden. Jetzt ging es dann los. Herr Duarte Pereira ging als Guide vorneweg, alle folgten, meine Frau und ich zuletzt.
Beim Abtauchen bekam meine Frau dann kurz Probleme mit dem Druckausgleich und stieg wieder auf. Ich wartete selbstverständlich und wir tauchten dann gemeinsam erneut ab: mein Tauchcomputer sagte später, dass wir nach dem Sprung ins Wasser insgesamt 4 Minuten 20 Sek. bis zum endgültigen Abtauchen gebraucht haben.
Was wir dann erlebt haben, war schlichtweg kaum zu fassen: Der Guide war nebst den anderen 4 Tauchern schlichtweg verschwunden!! Wir tauchten auf 12 Meter und warteten einige Minuten, tauchten dann einmal bis zum Grund auf knapp 30 Meter.....nichts! Da die Sicht nicht sonderlich gut war und wir das Riff nicht sehen konnten, uns auch nichts über Richtung, Strömungsverhältnisse etc. bekannt war, entschieden wir uns zum Auftauchen und erreichten nach insgesamt gut 20 Minuten wieder die Oberfläche.
Kurz darauf tauchten 2 weitere Taucher auf (aber als ´gemischtes´ Budyteam, der eine davon mit 25 bar Restluft und losem Flaschengurt....) und dann kam der ´Guide´ mit den 2 restlichen Tauchern zurück.
Wir waren völlig sprachlos, dass er nicht ein einziges Wort mit uns wechselte. Später, zurück in der Basis, äußerten wir unseren absoluten Unmut gegenüber Stefan, dem Basisleiter. Der, und das brachte uns dann dazu die Basis zu verlassen, sagte, dass der Guide ja nicht unbegrenzt warten könne, da er ja noch 4 andere Taucher gehabt hätte.

Sicher, man kann das so sehen. Aber: Wenn ein Guide nicht einmal weniger als 5 Minuten Zeit hat zu warten und, was noch schlimmer ist, sich nicht einmal nach etwaigen Problemen erkundigt und dann einfach verschwindet, dann ist das absolut verantwortungslos. Dass sich Herr Pereira hinterher noch nicht einmal entschuldigt hat, spricht für seine völlige soziale Inkompetenz.
Man mag hier noch immer meine Fassungslosigkeit heraushören...aber ich hoffe, dass dieser Beitrag dazu beiträgt, dass sich nicht weitere Taucher dorthin verirren.

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Wir waren vom 14.09. bis 28.09.2013 auf Madeira i ...

Wir waren vom 14.09. bis 28.09.2013 auf Madeira im Urlaub. Via Email hatte ich vorab Kontakt mit Stefan von Scuba Madeira aufgenommen und innerhalb kürzester Zeit eine qualifizierte Antwort auf meine Email und noch jede Menge weitere nützliche Tipps bekommen. Als Hotel haben wir uns das Pestana Palms ausgesucht mit Ü/F und waren sehr zufrieden. Die Basis ist direkt im Hotel. Stefan und seine Jungs, Bruno und Rui, machen einen sehr guten Job, der Basisbetrieb ist einwandfrei organisiert, das Leihequipment (ca. 30 Ausrüstungen) in einem guten Zustand und es wird 2x am Tag mit Aluminiumbooten zu diversen Tauchplätzen gefahren. Pro Boot max. 10 Taucher und 2 Guides. Während unseres Urlaubs waren Taucher der Zeitschrift Tauchen auf Madeira und auch bei Stefan. Was die Tauchplätze rund um Madeira betrifft, so soll es in der Dezemberausgabe der Zeitschrift Tauchen einen 12-seitigen Bericht darüber geben. Wir hatten von Sardinen über kleine Drachenköpfe und Muränen, Barrakudas, Oktopusse, große Zackis und Stachelrochen sowie einiges an Schwarmfisch, sehr schöne Tauchgänge. Die Wracks der Bowbelle und Pronto sollte man ebenso betauchen wie das T-Reef und Garajau! Die Tauchtiefen liegen zwischen 15 und 30 Metern und es wird mit 10, 12 oder 15 Ltr. Stahlflaschen (DIN und/oder INT) getaucht. Wassertemperaturen ganzjährig um die 24 Grad Celsius, aber es dürfen ruhig 5 bis 7 mm Neopren sein und Haube ist echt empfehlenswert! Madeira bietet als Insel viele Möglichkeiten, die Lage vom Pestana Palms ist perfekt, um abends mal schnell nach Funchal zu fahren, es gibt aber auch jede Menge netter Restaurants rund ums Hotel. Also sehr gute Voraussetzungen für einen entspannten und abwechslungsreichen Urlaub. Mit nur 4h Flugzeit ab z.B. Düsseldorf, auch ideal für einen 6-9 tägigen Kurztrip.


Rui - Bruno - Stefan

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

HalloLiebes Tauchteam von Scuba Madeira Ich möcht ...

Hallo
Liebes Tauchteam von Scuba Madeira
Ich möchte mich für den sehr herzlichen und netten empfang bedanken, danke sagen für die tollen Tauchgänge am abwechslungsreichen Hausriff und die Bootstauchgänge mit den großen Zakies.
Das ich mein private Ausrüstung bei euch lassen konnte war super.
Nochmals vilen Dank
und bis nächstes Jahr
S
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
L&W 450
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Aluminium Boot 12 Divers
Entfernung Tauchgewässer:
15-20 min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
15
Marken Leihausrüstungen:
Mares Aqualung
Alter Leihausrüstungen:
1 Jahr
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
30
Flaschengrößen:
7-10-12-15
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
Padi SSI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Atlantik
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
1 KM
Nächstes Krankenhaus:
1 KM

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen