Schreibe eine Bewertung

Rising Sun Diving, Zanzibar

6 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Rising Sun Diving c/o Breezes Beach Club Sansibar Tanzania
Telefon:
+255 774 440885 43
Fax:
+255 24 224 0450
Basenleitung:
Paul Shepherd
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Rising Sun Diving
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(6)

Wir waren im Juli 2013 eine Woche im Breezes, und ...

Wir waren im Juli 2013 eine Woche im Breezes, und sind bei der Gelegenheit auch im Rising Sun Dive Center Tauchen gegangen. Offenbar scheint sich hier einiges zum Besseren gewendet haben. Die Tauchbasis ist unter neuer Leitung (Julien und Evelyne), und sämtliche Dive Guides sehr kompetent und nett! Am Material gibt es auch nicht viel auszusetzen. Wir hatten einen Teil der Ausrüstung selber dabei, der Rest (BCD und Flossen) wurde uns kostenlos überlassen!
Fazit: das Dive Center ist aus unserer Sicht durchaus (wieder) zu empfehlen.
Mehr lesen

Ich war im Juni 2012 einige Tage im Breeze´s Reso ...

Ich war im Juni 2012 einige Tage im Breeze´s Resort und ging einen Tag tauchen. Tauchcenter macht einen gepflegten Eindruck, Empfang freundlich, Preise noch ok (2-Dive-Paket für 130 Dollar). Ausrüstung wird fertig montiert auf dem Boot bereitgestellt, alles funktionierte. Tauchguides waren aber unerfahren: bei Seegang und Strömung wurde eine Anfängerin (20 Tauchgänge) zum ersten Urlaubstauchgang mitgenommen, die prompt panikte und zurück zum Boot ging; dabei waren wir weit abgetrieben; Tauchguide tauchte dennoch, verfehlte dabei das Riff, statt an Tauchplan (25m Tiefe, dann Riff) zu halten, ging er tiefer und tiefer, ohne mit Gruppe zu kommunizieren (oder sich umzuschauen), bei schlechter Sicht (5m). Bei 32m liessen mein Buddy und ich ihn forttauchen - ohne dass ihm dies auffiel. Nach 2 min Wartezeit tauchten wir dann auf, dabei ´fand´ er uns dann wieder.
Mehr lesen

Wir waren im Januar im Breezes Club, der wiklich ...

Wir waren im Januar im Breezes Club, der wiklich eine tolle Anlage ist.
Die angeschlossene Tauchbasis ist dagegen eine Katastrophe und wirklich nicht zu empfehlen.
Gründe : 1. Preise: Für eine Ausfahrt (2 Tauchgänge) musste man 195 Dollar pro Person berappen. Die muss man auch bezahlen, wenn man nicht tauchen kann. Meiner Freundin wurde wegen des Seegangs schlecht und konnte nur einmal tauchen gehen. Es wurde der volle Preis berechnet.
2. Personal: Waren sehr beschäftigt. Hauptsächlich mit Bier trinken und Karten spielen. Oder mit Flirten mit der Hotelmanagerin. Am Schalter der Basis war dagegen eher selten wer anzutreffen.
3. Ausrüstung: Da war alles geboten, vom zerfledderten Tauchanzug bis zur fast undurchsichtigen Maske. Einzig positiv: es kam Luft aus dem schmuddeligen Regler.
3.: Tauchplätze: Die Ausfahrt mit einem relativ alten Holzboot gestaltete sich schwierig. Es muss das Riffdach überwunden werden, was meist nicht möglich war. Entweder wurde gar nicht rausgefahren oder an der Riffkante nach einer Stunde umgekehrt. Ich wollte eigentlich täglich tauche gehen, habe es aber trotz guten Willen nur einmal die Woche geschafft. Alternative Tauchplätze gab es wohl nicht. Man wurde achselzuckend wieder an der Basis abgesetzt. Einmal hat man mir einen alternativen Tauchplatz in der Schnorchellagune angeboten, Tiefe 5-6 m, da habe ich dann doch beim Preis von 195 Dollar dankend abgelehhnt (Schnorcheln kostet ca 30 Dollar).
Die Tauchplätze die ich in meinen zwei Tauchgängen besucht habe waren aüsserst mittelmässig, das Rote Meer ist da bei weitem interessanter.

Alles in allem eine bittere Enttäuschung, so geht es definitiv nicht.
Nicht umsonst waren abgesehen von ein paar Schnuppertauchern im Pool so gut wie keine Tauchgäste vor Ort (trotz gut gefüllter Anlage).

Fazit: Breezes Beach Club wirklich genial, Tauchbasis Rising Sun: lieber nicht!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Jinukka (20 pax), Moody (10 pax)
Entfernung Tauchgewässer:
20 min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2-5
Anzahl Guides:
2-5
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Indischer Ozean
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
2 DAN-Koffer
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
25 Min. mit dem Auto
Nächstes Krankenhaus:
Dar Es Salam

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen