Rising Sun Dive Center (Nord), Nungwi, Zanzibar (Inaktiv)

1 Bewertungen

Tauchbasen ist inaktiv / geschlossen. Die Berichte und Fotos bleiben weiterhin sichtbar, es können allerdings keine Informationen mehr hinzugefügt werden.

Bewertungen(1)

SparatmerPADI AOWD

Ich war im November 2009 (die Woche vor und nach ...

Ich war im November 2009 (die Woche vor und nach Neumond) zwei Wochen im Royal Zanzibar Beach Resort im Norden der Insel nahe dem Fischerort Nungwi. Dem vor 14 Monaten eröffneten Hotel angeschlossen ist das Rising Sun Dive Center (Hauptsitz im Hotel Breezes im Südosten der Insel) http://www.risingsun-zanzibar.com. Der Service ist ausgezeichnet. Täglich finden (je nach Anzahl und Wunsch der Gäste) mehrere Ausfahrten mit einem geräumigen Holzboot zu einem nahe gelegenen Tauchplatz (10-30 min Bootsfahrt) statt. Die Ausfahrten starten direkt am Hotelstrand. Der Tauchguide Ryan fährt auch mit nur einem Taucher raus, wenn nichts los ist. Bei einer Teilnehmerzahl von 6 Gästen (Taucher und/oder Schnorchler) wird auch hier der Tagesausflug nach Mnemba (Marinepark) mit 2 Tauchgängen und Schnorchelmöglichkeit mit Delphinen angeboten. Lunchbox vom Hotel und Wasser sind inklusiv. Die Tauchplätze vor Mnemba sind phantastisch und auch wenn viele Schnorchler da sind, ist unter Wasser immer noch alles voll intakt. Die übrigen Tauchplätze (Tumbatu Island, Mwabanga, Shenzi, Kichafi, Tutzi, Hunga Reef) sind alle nicht sehr tief (11–21 m), aber es gibt wirklich viel zu sehen bei minimaler Strömung und sehr guten Sichtweiten. Weder im restlichen Indischen Ozean (Malediven, Thailand einschl. Similans, Bali, Sri Lanka, Mauritius) noch im Roten Meer habe ich solche Massen an neuen Nacktschnecken und Plattwürmern gesehen. Ausserdem gibt es Seepferdchen, Indische Walkman, Krokodilfische, Torpedorochen, Schildkröten, Delphine, Schaukelfische, Tentakel-Skorpionsfische, Mauritius-Skorpionsfische, Napoleons, jede Menge Blaupunktrochen, alle Arten Muränen und einen angriffslustigen, lästigen, bissigen Schiffshalter... Sämtliche Sorten von Hart- und Weichkorallen waren weitestgehend gesund und farbenfroh. Die Wassertemperatur lag immer zwischen 26 und 28° C. Alles ging sehr relaxed zu und trotzdem waren die Tauchgänge mit 60 min. zu kurz, als die Flasche grad mal halb leer war.
Das Tauchcenter selbst ist so gut wie neu, nicht groß, aber ausreichend und was ich an Leihausrüstung gesehen habe (nicht genutzt), war neuwertig. Die benachbarten Tauchcenter sind etwas preisgünstiger, sind aber wohl nicht mehr offizielle PADI-Dive-Center. Und man sollte bedenken, dass man bei Flut zu Fuss Probleme hat, über den Strand zu laufen.
Wie auch in den Nachbarhotels sind 80% der Gäste Italiener, daneben einige Deutsche, Engländer und Holländer. Aber die Italiener tauchen ja nicht. Ich wünsche Sarah und Ryan, dass in Zukunft etwas mehr Taucher ins Hotel kommen, damit sich der Betrieb lohnt. Die beiden sind wirklich sehr um ihre Gäste bemüht.
Abschliessend kann man sagen: ein relativ unbekanntes Tauchgebiet, das wirklich traumhafte, abwechslungsreiche UW-Landschaften bietet und mehr hergibt, als erwartet. Es ist auch für Tauchanfänger sicher bestens geeignet. Der Nordwesten ist der beste Teil der Insel zum Tauchen. Über Wasser gibt es Traumstrände und extrem nettes Hotelpersonal, das auch ohne Trinkgeld ausserordentlich bemüht ist.

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Ja, oberhalb des Hotels, Marke unbekannt
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Altes Fischerboot mit 2 Aussenbordmotore
Entfernung Tauchgewässer:
20-30 min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
1 Jahr
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
10
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
1
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen