Schreibe eine Bewertung

Reefdive, Airlie Beach

2 Bewertungen
Kontakt:
Email
Homepage:
http:/
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Auch ich habe hier eine mehrtägige Fahrt unternom ...

Auch ich habe hier eine mehrtägige Fahrt unternommen (3 Tage) und auch ich kann nur sagen, dass die Tauchplätzte super waren (liegt wohl auch ein wenig am Reef). Verpflegung und gute Laune waren auch immer genügend mit dabei. Die Ausrüstung ist (Sommer 2002) immer noch nicht gerade neu, eher im Gegenteil. Allerdings gab es bei uns keine abgebrochenen Tauchgänge und auch die Flaschen waren immer ausreichen gefüllt um die maximal erlaubte Zeit von 45 Minuten unter Wasser zu bleiben.
Der letzte von den 6 Tauchgängen hätte man sich allerdings sparen können. Er wurde nur zusätzlich angeboten für die, die bei ihnen das Tauchen gelernt haben bzw. für mich, weil meine ursprünglich geplante Tour wegen Teilnehmermangel ins Wasser fiel. Er fand nicht mehr am Riff selbst sondern vor der West Mole Island statt. Und ob es was zu sehen gab, weiß ich nicht, weil die Sicht einfach mehr als schlecht war. Vermutlich war dies den Tauchlehrern auch klar, denn von denen war erst gar keiner dabei.
Etwas störender allerdings war, dass sich die beiden Tauchlehrer untereinander nicht verstanden und sich vor allem der zweite immer wieder gegen die Abmachungen vom ersten wiedersetzte (max. Tauchtiefe, max. Tauchzeit, etc.). Eigentlich sollte man so ein Team nicht auf eine gemeinsame, mehrtägige Tour schicken.
Mehr lesen

Habe hier eine Tauchsafari von drei Tagen gemacht ...

Habe hier eine Tauchsafari von drei Tagen gemacht. Tauchspots super - ohne Frage, aber die Basis ist meiner Meinung nach eigentlich keine. Das Equipment an Bord war meiner Meinung nach veraltet und zerschlissen. Ich habe einen TG vorzeitig abbrechen müssen, da das Jacket immer heftiger abgeblasen hat. Flaschen wurden zwischen den TG teilweise vergessen aufzufüllen. Als wir mit dem Dinghi für einen Nacht-TG rausfuhren, sind wir zu nah über der Riffoberfläche raus und eine Taucherin schlug beim rückwärtsrausrollen mit der Flasche auf dem Riff auf. Am Morgen des letzten Tages waren wir "out of Water" u.s.w.

Ein Missgeschick jagte das andere. Wenn man da nicht viel Erfahrung hat und noch auf Anleitungen angewiesen ist, hat man ein echtes Problem.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen