Schreibe eine Bewertung

Pimalai Divers, Ko Lanta

33 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
99 Moo 5, Ba Kan Tiang Beach Lanta Yai Island Krabi 81150 Thailand
Telefon:
+66 7560 7920
Fax:
+66 7560 7998
Basenleitung:
David Giles
Öffnungszeiten:
08:00-18:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(33)

Wir waren schon auf den Malediven, in der Südsee, ...

Wir waren schon auf den Malediven, in der Südsee, am Mittelmeer etc. tauchen, aber nirgendwo hat es uns bisher so gut gefallen wie in der Andamanensee.Das liegt mit Sicherheit nicht nur am Artenreichtum und den vielerorts noch intakten Korallen, sondern insbesondere an der Tauchbasis des Pimalai Resorts, die völlig zurecht einen Excellence Award verliehen bekommen hat.
Hier haben wir unsere Tauchleidenschaft entdeckt und 2007 den Open Water Diver absolviert. Die Ausbildung fand in einer Kleinstgruppe statt (nur wir beide, Richard der Tauchlehrer und ein Trainee)und war erstklassig! Es wurde allergrößten Wert auf Sicherheit und korrektes Erlernen der skills gelegt, dabei kam der Spaß keineswegs zu kurz. Die luxuriöse Ausstattung und die perfekte Crew, wie schon oft beschrieben, sei nur nebenbei erwähnt.
Nach mehreren schlechten Erlebnissen in anderen Tauchregionen zog es uns dann 2010 ins Pimalai zurück, wo wir dann in einer guten Woche sowohl den Advanced Open Water als auch den Rescue Diver gemacht haben, was zeitlich äußerst knapp war. Gesine gab sich die allergrößte Mühe, das terminlich in der high season unterzubringen und ermöglichte uns nebenbei sogar noch ein paar fundives. Vielen lieben Dank nochmal an dieser Stelle!!!
Die Ausbildung selbst war exzellent, Hannah der toughen Tauchlehrerin, die Ihre Karriere vor Jahren als Rettungsschwimmerin begonnen hat und den Job von der Pike auf gelernt hat, sei Dank. Das Training für den Rescue Diver war hart und hat riesigen Spaß gemacht. Highlight war die Abschlußprüfung. David und Hannah haben während 2 Tauchgängen quasi alle möglichen Notfallsituationen unter Wasser durchgemacht- vom Panic Diver, den sie sehr überzeugend gab, über einen mit dem Regulator die Fische fütternden Taucher bis hin zur Unterwassersuche eines vermissten Tauchers mit Bergung und erfolgreicher Reanimation. Danach gab es noch einen kleinen Tauchgang zur Entspannung und als Belohnung einen Leopardenhai, der auf dem Grund schlief und den wir mind. 5min aus nächster Nähe beobachten konnten.
Ich kann nur allen begeisterten Tauchern empfehlen, den Rescue Diver zu machen. Man fühlt sich danach viel sicherer, weil man alle Notfälle durchgenommen hat und im Ernstfall das richtige tut. Es taucht sich viel entspannter, wenn man auf alles vorbereitet ist. Und wenn man das Programm absolvieren möchte, dann kann ich nur empfehlen, es dort zu tun. Wir haben schon viele Tauchschulen gesehen, uns aber noch nie so gut betreut und so sicher gefühlt wie im Pimalai. Hierhin kommen wir immer wieder gerne zurück und freuen uns schon auf unseren nächsten Urlaub dort (noch 6 Wochen)))
Mehr lesen

War im Januar zum 4. Mal im Pimalai tauchen. Nach ...

War im Januar zum 4. Mal im Pimalai tauchen. Nach wie vor hervorragender Standard - das große Boot bietet selbst 20 Tauchern und 5 Guides viel Platz. Hin Bida und Hin Daeng/Hin Muang werden mit dem Schnellboot angefahren.
´Verwöhntauchen´ - wir mußten den Anfängern erst mal erklären, daß es auf den allermeisten Tauchbasen keineswegs selbstverständlich ist, seine Ausrüstung fertig vorbereitet auf dem Boot vorzufinden und nach dem Tauchgang das Boot einfach zu verlassen, weil das Auswaschen und Trocknen auch von der Basis erledigt wird...
Nitrox wird viel und gerne genutzt, die Gruppen sind klein (1...4 Taucher pro Guide) und gut nach Erfahrung und Tauchstil der Teilnehmer zusammengestellt.
Fragt unbedingt nach einem Nachttauchgang - kommt zwar nur alle paar Monate zustande, aber drei Tauchgänge am Nachmittag (tiefstehende Sonne!) und in der Dunkelheit in Ko Haa sind einfach Spitze!
Die Tauchgebiete sind immer noch äußerst attraktiv.
Mehr lesen

Liebe Tauchfreunde,mein Mann und ich waren Anfang ...

Liebe Tauchfreunde,

mein Mann und ich waren Anfang November 2009 zwei Wochen auf Koh Lanta und können die nachstehenden positiven Berichte nur bestätigen. Bei Gesine und David und der gesamten Pimalai Crew - nun auch unter Dive Lanta http://www.divelanta.com/ zu erreichen - ist jeder wirklich gut aufgehoben, vom absoluten Anfänger bis zu erfahrenen Tauchern (und ja, liebe(r) jjutz, auch die gibt es auf Koh Lanta, glaube mir ;)

Tauchplätze werden entweder mit der großen Yacht (Koh Ha, Koh Bida) oder mit dem Schnellboot (Hin Daeng, Hin Muang) von der Pimalai Beach angefahren, Fahrtzeit 1 - max 1,5 h und somit um einiges schneller als die meisten anderen Tauchboote.

Boote, Equipment und Basen Räume sind in hervorragendem Zustand; Abholung klappte immer pünktlich (wir wohnten im Layana Resort). Getaucht wird in kleinen Gruppen von max 4 Personen + Dive Guide, zusammengestellt nach Taucherfahrung.

Beim Tauchen geht´s wirklich entspannt zu: Equipment ist schon vormontiert, also nur noch anrödeln und ab geht´s - und unter Wasser nur noch geniessen (Kampftaucher können ja gerne woanders hinfahren). Tauchen in Thailand ist halt kein reiner Tauchurlaub, wie auf den Malediven oder im Roten Meer, wenn man aber gute Hotels, super Essen, freundliche Menschen UND Tauchen möchte, ist man hier immer wieder richtig.

Also rundherum super und sehr zu empfehlen - wir kommen bestimmt wieder!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
21 m-Motoryacht, 12 m-Powerboot
Entfernung Tauchgewässer:
40 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
30
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro, Mares
Alter Leihausrüstungen:
1 year
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
66
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Assistant Instructor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Andamanen See
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
O² auf allen Booten
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Phuket
Nächstes Krankenhaus:
Lanta

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen