Manta Diving Madeira, Caniço de Baixo

163 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(163)

Bert667CMAS**190 TGs

Extrem entspanntes selbstständiges Tauchen

Wir waren über die Jahreswende 2018/2019 hier. Habe im GaloMar residiert (uneingeschränkte Empfehlung!) und sind mit Manta Diving getaucht.

Es gibt rein gar nichts auszusetzen. Nette Begrüßung mit Tour durch die Basis und danach extrem entspanntes tauchen.
Wir sind nur selbstständig ohne Guide getaucht. Man bekommt vor dem Tauchgang, wenn erwünscht, ein ausführliches Briefing durch einen der Guides (in unserem Fall Pedro) und geht dann selbstständig tauchen.

Alle Hausriff-Tauchplätze sind direkt von der Basis zu betauchen und schön abwechslungsreich. Hervorzuheben sind hier die Tauchplätze "Cave" (55 Meter lange Höhle mit Auftauchmöglichkeit am Ende) und "Arena" (halbkreisförmige Felsformation mit Tunnel am Ende).

Außerdem waren wir noch mit dem Boot beim Wrack "Afonso Cerqueira" (erst versenkt, daher spektakulär intakt) und beim "Cap Garajau" (riesige Zackenbarsche garantiert!).

Einen Stern Abzug gibt es für die vergleichsweise hohen Preise bei Boots-Tauchgängen. Man bezahlt für Flasche + Blei 27,-. Und z.B. für die Bootsfahrt zum Wrack 25,- zusätzlich. Bräuchte man nun noch Leihequipment und einen Guide, würde dieser Tauchgang ca. 75,- kosten... Ich kenne es von anderen Basen, dass für gut 30,- die Bootsfahrt zum Tauchplatz bereits inklusive ist.