Lily Beach, Ocean Pro (Inaktiv)

14 Bewertungen

Diese Tauchbasis ist inaktiv / geschlossen. Die angezeigten Fotos / Berichte bleiben sichtbar, weitere Informationen können nicht hinzugefügt werden.

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Bewertungen(14)

Wir waren im Dezember 2013 auf Lily Beach bei Joh ...

Wir waren im Dezember 2013 auf Lily Beach bei Johanna & Kelvin zum Tauchen. Die Basis ist in einem Top Zustand und es wird versucht, den Kunden jeden Wunsch zu erfüllen. Wir hatten zwar unsere eigene Ausrüstung dabei, aber was wir von der Leihausrüstung gesehen haben, war tiptop. Es waren nur wenige Taucher auf der Insel, daher gab es kein Rudeltauchen, sondern entspannte TG mit max. 6 Tauchern inkl. Guide.

Wir können diese Basis ohne Einschränkung weiterempfehlen und würden jederzeit wieder dort tauchen.

Ganz liebe Grüße an alle...

Yvonne & Bernd

Erst mal eine Übersicht zu den Tauchgängen (13 St ...

Erst mal eine Übersicht zu den Tauchgängen (13 Stück):

26.10.2013, 11:36 Vilamendhoo Caves
26.10.2013, 09:31 Fanhamas Thila
25.10.2013, 15:23 Hiyama Thila
25.10.2013, 10:32 Gaviamas Thila
24.10.2013, 13:29 Danghethi Outside
24.10.2013, 11:06 Dhidhdhoo Beyru
23.10.2013, 15:16 Madi Faru
23.10.2013, 09:59 Kudhimaa Wreck
22.10.2013, 15:12 Kuda Mafushivaru Giri
22.10.2013, 11:46 Huvahendhoo Hausriff
22.10.2013, 09:39 Fanhamas Thila
21.10.2013, 15:01 Velagali Thila
21.10.2013, 10:23 Endiri Thila

DIE DIVE MASTER

Kelvin - aus Wales
Johanna - aus Bielefeld
Kyoshi - aus Japan
Sarah - aus der Schweiz

Alle vier waren super entspannt und immer absolut bemüht, unvergessliche Dives zu bereiten. Sie wussten die wirklich guten Plätze und haben uns immer auf Besonderheiten der lokalen Flora und Fauna aufmerksam gemacht.
Kelvin und Johanna gaben uns auch noch jede Menge hervorragende (und kostenlose) Tipps zum Strömungsverhalten an den Thilas, zu guter Tarierung, zu Schwimmtechnik und vielen anderen Themen.
5 Sterne für ein wirklich engagiertes Team

RÄUMLICHKEITEN

Sehr aufgeräumte Wet Rooms mit massig Platz und gut durchdachtem Ordnungssystem.
Tolle Räumlichkeiten, eigene Dusche und sehr saubere Spülbecken (gekachelt) mit Süsswasser und Desinfektbecken.
FÜhrung durch den Kompressorraum: auch hier alles top gepflegt und super organisiert.
Da fühlt man sich gleich professionell betreut.

Die Gruppen waren angenehm klein: einmal waren wir nur zu zweit (mit Kyoshi im Wrack) und einmal zu sechst, ansonsten immer vier Personen pro Divemaster.

TAUCHGÄNGE

Der Ablauf war schon auch sehr luxuriös, man musste sich um nichts(!) kümmern.
Einfach am Vorabend die gewünschten Ausflüge eintragen. Dann war die Kiste (ordentliche Kiste(!), nicht so ein Klump aus dem Baumarkt, welche sich schon beim Anschauen durchbiegt) am nächsten Tag schon jeweils auf dem richtigen Boot.
Auf dem Boot wurde einem das Equipment dann zusammengebaut (wenn man das wollte) und angelegt(!).
Nach dem Tauchen haben die fleißigen Helfer alles wieder abgenommen, zerlegt und in die Kiste gepackt.
Zurück an der Basis wurde vom Basisteam das ganze Equipment gewaschen und im Wet Room aufgehängt.
Man musste also gar nichts selber machen... außer Tauchen.

Auf dem Boot gab es immer gekühlte Getränke, Obst und Kuchen, teilweise auch Salate, Fisch, Kaffee und Tee (Tagesausflüge).
An Bord gab es eine Süßwasserdusche und frische Handtücher für jeden... Luxus pur...
Die Schiffe waren in bestem Zustand.

Positiv auch: Nitrox Check und Zusammenbau der Ausrüstung erfolgten immer vor dem Ablegen, so dass man nicht bei rauer See mit dem Material zu kämpfen hatte.

ZUSÄTZLICHE GIMMICKS

Als das Fini von meinem Buddy Luft abblies, gab es ein Leihfini kostenlos. Kelvin wollte unseres sogar reparaieren, hatte aber nicht die passenden O-Ringe.
Auch für eine defekte Maske gab es unbürokratisch und kostenlos eine Leihmaske.
Beim Hausrifftauchgang habe ich eine Bleitasche von meinem integrierten System verloren (peinlich!).
Zufällig hatten die Dive Master mal eine passende Tasche beim Tauchen gefunden... die bekam ich geschenkt!
Noch besser: am nächsten Tag hat Johanna beim Hausrifftauchen nach meiner Tasche gesucht und gefunden... ich bekam also meine Originaltasche zurück.

Wenn man am Hausriff tauchen möchte, trägt man sich einfach in die Liste ein, bekommt dann die Flaschen.
Wenn man zu faul ist, die Flaschen zurück zu tragen, lässt man die Flaschen einfach beim Ausstieg liegen.
Für 1 Dollar werden sie dann dort abgeholt.

Unvergesslich auch unser ´Arschbomben Wettbewerb´ vom Dach des Bootes!

TAUCHPLÄTZE

Hier wurde recht individuell auf die eigenen Wünsche eingegangen. Gesehen haben wir unter anderem:
Barracudas, Riffhaie, Walhai, Mantas, Turtles, Stonefisch, Boxfisch, Lionfisch, Muränen usw.... wunderbare Korallen...
Ich mach das hier kurz: wahrscheinlich haben wir so ziemlich alles gesehen, was es zu sehen gibt.

FAZIT

Unglaublich entspanntes Tauchen, auch dann wenn die Strömung mal stärker oder die Sicht mal schlechter war.
Absolute Rundum-Betreuung von sehr professionellem Team.

Der Preis war für das Gebotene schwer in Ordnung:
Für die 13 Tauchgänge (davon 12 Bootsausflüge) sowie die Leihkamera haben wir zu zweit weniger als 1100 Euro bezahlt.
Mehr lesen

Wir waren mit der ganzen Familie von 11.-22.2.201 ...

Wir waren mit der ganzen Familie von 11.-22.2.2013 auf Lily Beach. Die Betreuung durch das Ocean Pro Team war mit einem Wort ´genial´!
Wir haben jeden einzelnen Tauchgang und den tollen Service genossen.
Es wird in kleinen Gruppen mit Guide oder bei entsprechendem Können im Buddy Team getaucht - das Tauchdhoni war nie überfüllt. Die Bootscrew ist extrem hilfsbreit - es wird(wenn man das möchte) von der Montage an der Flasche bis zum Anziehen der Ausrüstung überall geholfen. Nach den Tauchgängen wird an der Basis die komplette Ausrüstung gewaschen und ordentlich auf nummerierten Haken und in Kisten versorgt, die für den gesamten Aufenthalt gleich bleiben. Am Ende des Urlaubs sagt man Bescheid und dann wird die gesamte Ausrüstung sorgfältig gereinigt und getrocknet.
Auf dem Tauchdhoni stehen immer Handtücher, eine Kiste mit gekühlten Softdrinks und genügend Trinkwasser bereit. Dies wird auch ständig von der Crew angeboten - habe ich so noch nie erlebt.
Nach dem TG erhält man Obst, Kuchen, Sandwiches, Kaffee und Tee.
Wir habe wunderschöne Tauchgänge im Ari-Atol erlebt, hatten Mantas, Walhaie, Mobulas etc. Danke an Atheef, Bela, Nicki, Nico und Dagmar für die gute Betreuung - wir hatten viel Spass mit Euch!!!
Einen besonders herzlichen Dank noch an Dagmar, bei der unser Sohn Christoph seine AOWD Ausbildung gemacht hat - er wurde bestens ausgebildet!
Die Basis hat bei uns einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen und wir hoffen auch ein baldiges Wiedersehen!
Übrigens gibt eine Ocean Pro Member Card: beim 2. Besuch einer Ocean Pro Basis 10% Rabatt, beim 4. 15%, beim 8. 20%
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2 Bauer Verticus + Nitrox Anlage
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1-3 Tauchdhonis
Entfernung Tauchgewässer:
10m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
60
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung, Seaquest, Technisub, Suunto
Alter Leihausrüstungen:
1-2 Jahren
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
100
Flaschengrößen:
12L
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
5
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Lagune
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Wenoll-system
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Bandos
Nächstes Krankenhaus:
Mahibadhoo

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen