Schreibe eine Bewertung

Last Frontier Dive, San Juan, Siquijor

2 Bewertungen
Kontakt:
Homepage
Email:
Anschrift:
Last Frontier Dive San Juan Siquijor Philippinen
Telefon:
+63-917-553-0454
Fax:
Basenleitung:
Ken Saito
Öffnungszeiten:
08.00 -17.00Uhr oder bei Nachttauchen auch spaeter
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Eigentlich ist es schon ein bisschen her, wo ich ...

Eigentlich ist es schon ein bisschen her, wo ich mit der Tauchbasis Last Frontier Dive tauchen war. Dabei will ich euch natürlich meine Erfahrung mit der schnuckeligen Tauchbasis nicht vorenthalten. Die Basis befindet sich direkt in San Juan, etwa 200m vom Marktplatz entfernt. Der Eingang zur Basis ist nicht gerade einfach zu finden. Wenn man den Weg zwischen den Häusern durch gefunden hat, steht man direkt vor der Basis mit einem wunderschönen Ausblick auf den Strand und das Hausriff. Die Basis wird geführt vom Ken, welcher auch gleich der Inhaber ist. Er und sein Team haben mich sehr herzlich Empfangen und mir auch gerne alles gezeigt. Wobei dies relativ schnell geht, da die Basis nicht besonders gross ist. Das Material scheint sehr neu zu sein und auch gut gewartet. Da ich aber mit meiner Persönlichen Ausrüstung getaucht bin, kann ich es nicht 100% Beurteilen. Das Team Empfängt einem sehr herzlich und hat nie das Gefühl, dass man nur eine Nummer ist. Da die Basis nicht einem Hotel angehört ist auf der Basis auch nicht soviel los. Somit konnte man oft selber bestimmen, wann und wo getaucht werden soll. Somit hatte ich ein paar Wundervolle und entspannte Tauchgänge nur zu zweit. Auch für Unterwasserfotografen wie mich, ist es natürlich ein Tram, wenn nicht gerade 20 Taucher um einem Rumschwirren. Ich habe mich sehr wohl gefühlt bei meinen Tauchgängen. Was gibt es zu sehen. Vor allem kleines. Alle Tauchgänge in Küstennähe waren vor allem Makrowelt Tauchgänge. Maximum mal ein kleiner Tuna hat sich blicken lassen. Und natürlich die Schildkröten welche bei vielen Tauchgängen immer mal wieder aufgetaucht sind. Ein Highlight ist sicher noch Sunken Island. Dieser Tauchspot ist nur mit Boot erreichbar (ca 15min) und ist ein Riff welches wie eine Versunkene Insel auf etwas 15m + liegt. Hier hat es zum Teil starke Strömungen und da haben wir dann doch auch mal grössere Kaliber gesehen. Sonst waren die Tauchgebiet meist weniger Anspruchsvoll und kleine Walls bis 40m. Für mich ist diese Tauchbasis ein Glücksgriff gewesen. Für mich hat die Qualität voll gepasst und werde auf der Tauchbasis wieder Tauchen gehen, sobald ich wieder unten bin. Und nochmals, das Team war steht’s Herzlich und immer Hilfsbereit und meist sassen wir am Abend noch ein Weilchen direkt vor der Basis zusammen und haben ein Bierchen getrunken und den Sonnenuntergang genossen. Vielleicht noch etwas zur Sicherheit, die Sicherheit stand auf der Basis immer an der 1. Stelle, auch wenn halt mal ein Tauchgang nicht durchgeführt werden konnte wegen dem Wetter. Auch die Guides waren extrem aufmerksam, aber doch wurde einem die Freiheit so gut wie möglich gewährt. Da habe ich schon anderes Erlebt.
Positiv:
- Individuell
- Kleine Basis
- Tauchwünsche werden so gut wie möglich erfüllt
Negativ:
- Bei Ebbe muss man ein bisschen laufen bis man im Wasser ist.

Mehr lesen
hanjoAOWD

Kleine, sehr persönliche Basis, die rund um Siqui ...

Kleine, sehr persönliche Basis, die rund um Siquijor, alle Tauchplaetze anfaehrt, liegt direkt neben ´Maite Sanctuary´ mit seinen Mandarinen Fischen.
Die haeufigst angefahrenen Tauchplaetze mit den 2 Tauchbooten (Bankas)
Paliton; 40 m Wand,
Sunken Iland; Unterwasserberg18-30m, mit grossen Fischschwaermen
oder dann die verschiedenen Abhaenge und kleinen Waende, am Saumriff, mit sehr viel Makro und vielen verschiedenen Schildkroeten.
Hauptsprache ist Englisch, es wird aber auch auf Deutsch, Holländisch oder Japanisch unterichtet.

Ich fuehle mich hier sehr gut aufgehoben da ich auch jederzeit, Tauchen von Land machen kann, was dann auch ca 100-200m schwimmen zum Riff bedeutet
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Ja
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2 Bankas
Entfernung Tauchgewässer:
am Wasser
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
60
Flaschengrößen:
10 l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
Padi, Naui
Ausbildung bis:
Instruktor Ausbildung
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Cebu
Nächstes Krankenhaus:
Dumaguete

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen