Schreibe eine Bewertung

International Dive Center, Playa Giron

4 Bewertungen
Homepage:
http:/
Email:
Anschrift:
International Dive Center Playa Girón, Zapata-Halbinsel, Matanzas, Cuba
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

War im dezember 98 im hotel bzw der angeschlossen ...

War im dezember 98 im hotel bzw der angeschlossenen tauchbasis.
War ein 100% anfänger und durfte bei meinem 2 gang gleich auf 30 meter gehen.
wusste damals nichts über die gefahren..nichts über dekompression.
ausrüstung vom heutigen standpunkt aus: m.E. absoluter müll...lebensgefährlich.
vor dem hotel ein alter chevi in taucflaschefarbe gelackt... die flaschen selbst aussen verrostet.
war ein "erlebnis" , habe danach in deutschland in einer anständigen schule den schein gemacht...
fazit: ...keine lehrer in der Basis auf kuba...ausrüstung unter aller ...... Meiner Meinung nach ABSOLUT NICHT Empfehlenswert, es sei denn man hat seine Ausrüstung dabei und den schein in der tasche.!!!!
Mehr lesen

Dieser kurze Bericht sollte jeden abschrecken die ...

Dieser kurze Bericht sollte jeden abschrecken diese Tauchbasis zu besuchen.
Es wurden zwar mittlerweile eine komplett neue Ausrüstung angeschafft, doch leider erstreckte sich dies nur auf das Equipment.
Hätte man sich noch die Mühe gemacht und nach ein paar Tauchlehren Ausschau gehalten, würde dies das Tauchen dort etwas sicherer machen.
Nach mehrmaligen Anläufen (mit Voranmeldung und festen Terminen) klappte doch tatsächlich einmal ein Tauchgang.
Es scheiterte of aus diversen Gründen: Tauchlehrer krank oder einfach nicht erschienen, zu wenige Flaschen, Kompressor defekt, usw.
Dieser eine Tauchgang war ein Alptraum:
Nicht nur, dass unser "Tauchlehrer" (keine offizielle Ausbildung) von uns keinerlei Nachweis verlangt hat, ob wir überhaupt tauchen können (ihm genügte unsere Aussage), er hat auch zu unserem Tauchgang gleich spontan einen "Ersttaucher" mitgenommen.
Während wir unter Wasser wahren, vergass er allerdings sich um diese zu kümmern, dass haben wir dann übernommen! Er war wahrscheinlich mit dem anfüttern!!!! einer kleineren Snapper-Familie zu beschäftigt!
Auch wurde keinerlei Rücksicht genommen auf Korallen (er hat brachial den Anker geworfen und wieder herausgerissen), ebenso ist es dort noch (vor allem von den Urlaubern aus Spanien) üblich, sich sein Abendessen (besonders begehrt sind natürlich Lopster und Krebse) mit der Harpune zu fangen.
Alles in Allem: Vergesst diese Tauchbasis (sooo tolle Tauchplätze sind es auch nicht) und spart lieber auf einen vernünftigen (auch umweltbewussteren) Urlaub auf den Malediven!
Mehr lesen

Man sollte nicht Tauchbasis schreiben, sondern Ta ...

Man sollte nicht Tauchbasis schreiben, sondern Tauchstube. Denn nach
mehr sieht es von außen nicht und mehr ist es auch nicht!

Getaucht wird dort 2x am Tag,wenn der Bus nicht streikt, was des öfteren
dort mal passiert.

Mal so um 10.00 und dann mal so um 15.00 je nach Beteidigung.

Die Ausrüstung beschränkt sich auf ca. 8 Mares Vector 1000
Jackets, 4 Nikos Schnuller und ein paar Seeman Sub LA`s.Die Flossen(Bretter)
sind natürlich ohne Füßlinge,was bei den ganzen felsigen
Einstiegen bestimmt Spaß macht. Der Kompressor füllt je nach
Laune mal 170 oder auch mal 250 Bar.Die Flaschen(12l) sind so verrostet,
das man denken könnte, das die gerade frisch grundiert sind, zusätzlihc
sind die meisten Ventile undicht.Ohne Englisch geht hier gar nix!

Sicherheit gibt es hier keine.Getaucht wird in "Rudeln" egal ob Anfänger
oder nicht. Das führt dazu, das aufgrund des Luftverbrauchs von einigen
"Jüngern" der TG oft vorzeitig zu ende ist. 20 $ der TG, der vorher
an der Rezeption zu bezahlen ist. Guides gibt es dort 5, wovon nur 3 was
taugen.

Fazit: Mir fällt nix positives ein und wenn ich noch länger
überlege finde ich evtl. noch mehr negatives ein ......

Die meisten Einstiege sind nicht weiter als 20 min entfernt.

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer K-14
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
10
Marken Leihausrüstungen:
Mares
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
20
Flaschengrößen:
12 L
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
CMAS , ACUC
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Havanna und Cárdenas
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen