Schreibe eine Bewertung

Evarondive, Lloret de Mar

1 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Evarondive.sl Avinguda Pau Casals, 27 17310 Lloret de Mar Girona, Spanien
Telefon:
+34 972 37 18 08
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
09:00 - 21:00 Uhr täglich
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Eine Flosse ist schon zu viel! Vorsicht bei diese ...

Eine Flosse ist schon zu viel! Vorsicht bei dieser Tauchbasis!

Ich war eigentlich mit einer anderen Tauchbasis zum Tauchen verabredet, aber denen ist das Boot eine Woche vorher kaputt gegangen, und die haben schlichtweg vergessen mir abzusagen. Na ja, so sind sie die Spanier… So kam es dann, dass ich mit meiner Tasche und gepacktem Rucksack vor der geschlossenen Tauchbasis stand 8:20 in der früh und immer noch Lust zu tauchen. Handy raus, Internet an und gesucht. Tauchbasen in Lloret: die erste angerufen: keine Tauchgänge heute. Die Zweite ging nicht ran. Die Dritte: Ronald von Evarondive. Nach kurzer Vorstellung, habe ich ihm gefragt ob er heute noch einen Platz frei hätte für 1 - 2 TG. Er meinte freundlich, klar, und um wieviel Uhr ich kommen wolle, ihm wäre alles zwischen 9 - 17 Uhr recht. Wir einigten uns auf 09:00.
Die Tauchbasis war leicht zu finden. So war ich kurz vor 9 da und nach kurzem warten, kamen schon 2 junge Bengels und ein Mädel auf dem Fahrrad und öffneten den Laden. Sie wussten natürlich nichts von mir, aber nach kurzer Erklärung, dass ich mit Ronald für 09:00 verabredet war baten sie mich rein und gaben mir schon mal eine Flasche (12L) und Blei… Ich solle mich dann auch schon fertig machen. Da noch Nebensaison war, war ich auch nicht verwundert alleine mit Ronald dann rauszufahren. Um 09:40 kam Ronald dann auch rein. Stellte sich kurz vor, ignorierte mich dann aber noch für ein paar Minuten. Irgendwann fiel ihm wieder ein, dass ich da stand, mit meinem Neoprenanzug und Flossen in der Hand Ich sollte mich ja um 09:00 schon fertig machen.
Dann kam er so langsam mit der Sprache raus, dass für 10:30 ein Bootsausflug geplant war, da könnte ich für 2 TG mit. Ich dachte mir super… noch ne halbe Stunde… Aber Ok. Dann kamen auch schon weitere Tauchbegeisterte die für 10:30 gebucht hatten. Irgendwann merkte man am dauernden nervösen Telefonieren von Ronald, dass etwas nicht stimmte. Keine Flaschen da. Er hat keinen eigenen Kompressor und die Tauchbasis, wo er seine Flaschen füllen lässt ist zu. Auch mit dem Boot scheint es Probleme zu geben… Ach was! Volltreffer. Ein Ersatzboot war schnell organisiert, so waren wir um 11:00 dann am Hafen, aber Flaschen?… Zwar hatten wir auf dem Weg zum Hafen bei der geschlossenen Tauchbasis gefüllte Flaschen aufgeladen, aber das Auto ist weggefahren ohne diese abzuladen. Irgendwann um 11:45 waren wir dann endlich auf einem Fremden Boot und hatten jeder 2 Flaschen mit. Dazwischen war null Kommunikation und das fand ich sehr schade. Auch die Mitarbeiter von Evarondive haben sich nicht ausgetauscht. So ging der Guide von einem Tauchgang aus, aber alle hatten 2 gebucht, etc… Mein Kopfschütteln wurde immer energischer, aber ich dachte mir unter Wasser vergisst du alles.
Der Höhepunkte kam aber noch. Auf dem Boot waren 4 Taucher und ein Guide, ´Jilles´. Es gab kein Briefing!!! Null Absprache. Ein Junger Bengel der vor einigen Jahren sein OWD gemacht hat und seit dem nicht getaucht war, wurde als erstes ins Wasser geschupst. Ähm, er sah auch nicht glücklich aus. Und ein kurzes Refresh der wichtigsten Dinge wäre auch sicher sinnvoll gewesen. Ich hatte schon gesehen, dass er beim Zusammenbau der Ausrüstung Probleme gehabt hatte. So sagte ich auch einem der anderen erfahrenen Taucher, dass wir ein Auge auf den Jungen haben sollten. Buddyeinteilung gab es auch nicht. Ob wir alle gemeinsam tauchen oder wir uns in zwei Gruppen aufteilen war auch unklar. Gut im Zweifel alle Zusammen.
Während ich im Wasser meine Maske noch bespuckte zeigte Jilles auch schon das Zeichen für Abtauchen. So schnell waren die vier auch weg. Also ich schnellstmöglich im Freiwasser hinterher. Auf 5 Meter, hatte ich sie dann eingeholt. Doch 2 waren auch schon wieder auf dem Weg nach oben. keine 30 Sekunden später kam einer wieder runter. Ich mir einen kurzen Überblick verschafft. Ok, der unerfahrene Junge fehlt. Nach fragendem Blick zu Jilles was los wäre und Handzeichen ob wir zu viert losziehen erhielt ich wie den ganzen Vormittag schon keine Antwort…
So dackelten die 3 übriggebliebenen hinter Jilles, welcher sich keine Mühe machte irgendwas zu zeigen, wie man das von anderen Guides kennt. Der Tauchgang war dann auch irgendwann vorbei. Auf dem Boot waren alle etwas sprachlos, der Junge guckte auch sehr entnervt, sagte aber nichts. Nach 15 Min. tuckern auf dem Wasser, waren wir am nächsten Spot. Bis jetzt hatte ich längere OF-Pausen kennengelernt.. Einer sagte auch er würde nicht mitkommen. Jilles fragte den Jungen ob er jetzt auch mitkommen wolle. Dieser schüttelte nur den Kopf. Ich dachte mir, du hättest jetzt auch schon mal die 15 Min. für ein wenig Theorie nutzen können. Egal mein letzter TG diesen Urlaub, Rückwärts ins Wasser und auf meinem Computer die Nullzeit schnell runterratern lassen. Auch dieser TG war sehr sehr langweilig, da Jilles wieder mal nur mit sich selbst Beschäftigt war.

Sicherlich ein sehr Subjektiver Beitrag, daher versuche ich noch mal etwas Objektives rein zu bringen:
Die Basis selbst:
- schlecht organisiert
+ feste Öffnungszeiten
- keine Kommunikation mit den Kunden
- keine Kommunikation untereinander
- keine Duschen
- keine separaten Umkleiden
- Toilette über Lager zu erreichen. Als ich hin wollte mussten erst die Fahrräder beiseite geschoben werden. (Perfekt um mit dem Neoprenanzug irgendwo hängen zu bleiben)
- Guide ist unfähig! Kein Briefing
- kein eigenes Boot
- kein eigener Kompressor

Also, wer sich dahin traut viel Spass, aber passt auf euch auf.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen