Schreibe eine Bewertung

Malakoff Wrack, Menorca

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
40 Meter
Schwierigkeit:
Für Profis
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Mahon

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Die Ausfahrt zum Wrack ist etwas länger, gepeilt ...

Die Ausfahrt zum Wrack ist etwas länger, gepeilt wird mit allen Hilfsmitteln und der Anker fällt punktgenau neben das Wrack. Für diesen Ausflug werden die Taucher vorher für den Tauchgang getestet, da er ein gewisses Können voraussetzt. So ist der Abstieg am Ankerseil ein Abstieg ins Blaue, aus dem langsam das Wrack mit seinen Spanten sichtbar wird. Bei 30m schwebt man über den Planken, das Heck befindet sich auf 40m. Leider ist nur noch der aufgerissene Rumpf sichtbar, da das Schiff bei der Ladungsbergung gesprengt wurde.


Für die großen Fischschwärme ist es jedenfalls ein gutes Revier, das viel Deckung bietet und den Tauchplatz einmalig machen. Wichtig ist auch hier eine gute Lampe, um die vielen Lebewesen in den Spalten zu finden und deren Farbenvielfalt bewundern zu können.


Auf keinen Fall darf bei dem kurzweiligen Tauchgang die Decozeit vergessen werden, um ein gefahrloses Auftauchen zu gewährleisen. Bei der langen Rückfahrt werden die Erlebnisse ausgetauscht und die ersten Fotos der Digis angesehen.


Bei diesem Tauchgang scheiden sich die Ansprüche, für die einen ein unzumutbarer langer Anfahrtsweg, wir Wrackliebhaber und Fotografen einer der besten Spots, egal wie lange die Fahrt dauert.
Mehr lesen
Joop WersonPADI MI & CMAS TL3

Wer nach Menorca zum tauchen kommt, an die 100 TG ...

Wer nach Menorca zum tauchen kommt, an die 100 TG hat und Wracks mag, der muss unbedingt das Wrack der Malakoff besuchen:

Der französische Handelsdampfer “Malakoff” lief im Januar 1929 beim schlechtem Wetter auf
ein Unterwasserfelsen und sank in nur 7 Minuten. Dieses populärste Wrack Menorca’s befindet sich in aufrechter Lage auf dem sandigen Untergrund in etwa 40 Metern Tiefe. Das Deck befindet sich in etwa 32 Metern Tiefe. Obwohl die Aufbauten in den fünfziger Jahren von Bergungstauchern komplett gesprengt worden sind, hat der Rumpf sich zusammen mit der Ladung aus Zementsäcken zu einer festen Einheit geschmiedet. Mit einer Länge von 105 Metern ist dieses künstliche Riff ohne Zweifel der fischreichste Tauchplatz von Menorca. Barracudaschwärme, Conger, Zackenbarsche und seltsame Drückerfische können hier gesichtet werden.

Zu beachten ist dass dies kein Tauchgang für Anfänger ist, deswegen fragen wir eine Erfahrung von zirka 100 TG. Zudem ist dieser TG Deko-pflichtig.

Weitere infos zu diesem und andere Tauchgebiete (Schweizer Käse, Fossilienhöhle, Mondteich, Glockenturm, Kathedralengrotte, Tropfsteinhöhle Pont d´en Gil) unter www.sonbouscuba.de

Und wie immer: Entschuldigung für welche Schreibfehler, bin ja schliesslich Hohlländer!


Deko bei der Malakoff

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen