Schreibe eine Bewertung

Diving-Dörr, Mülheim / Ruhr

23 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Mariannenweg 3 45475 Mülheim Ruhr
Telefon:
0208-9999-777
Fax:
0208-9999-719
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
10.00 - 20.00, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(23)

Total nett und intetessant

Owd Kurs war total gut strukturiert. Erich war immer gut drauf aber streng, sehr auf Sicherheit bedacht. Daumen hoch, Empfehlung auch an Angsthasen. Nitrox lässt sich gut integrieren.

Ich bin schon seid mehreren Jahren Kunde bei Divi ...

Ich bin schon seid mehreren Jahren Kunde bei Diving Dörr.
Erich ist typisch Ruhrpott, wer damit nicht klar kommt, der muss halt was sagen oder gehen. Ich hatte bisher immer eine Menge Spaß, bei Kursen und Ausfahrten. Erich Dörr hat einen respektablen Kundenstamm, den man immer wieder trifft. Bisher konnte ich mich immer auf die Ratschläge vom ´alten Mann´ verlassen. Wenn er sagt, dass taucht nix, dann war das auch so. Wer billig kauft, kauft immer zweimal. Ich informiere mich vorher meist im Internet über die Preise. Bisher habe ich immer auch die gleichen Preise bei Diving Dörr bekommen. Auch die Möglichkeit zum testen besteht. Das ist fair und kundenorientiert. Ich habe meine ganze Ausrüstung dort gekauft (Scubapro). Leider ´versauen´ manche Schüler das Schul-Equipment. ´Gehört ja nicht mir ...´
Es wird vom Basenteam eine qualifizierte Ausbildung mit viel Witz und Spass, sowie hochwertige Tauchausrüstung in Verleih und Verkauf angeboten. Aber es wird auch deutlich gesagt, wenn es Tauchinteressenten gibt, die besser nicht ins Wasser gehen sollten. D.h. ´Gefälligkeits-Brevets´ gibt es hier nicht.
Für jeden Interessenten gibts das passende Angebot. Schnäppchen (Groupon) oder Individualunterricht (mit individuellen Terminen für Theorie und Praxis).
Auch meine Wartungs- und Revisionsarbeiten lasse ich hier machen. Ich habe selber mal einen Equipment-Kurs bei Erich Dörr gemacht, in der Hoffnung, danach mein Gerödel selber zu revidieren. Eine gute Erfahrung, die mir gezeigt hat, die Finger davon zu lassen und das doch von einem Profi durchführen zu lassen. Ich habe auch mal andere Werkstätten ausprobiert, mit denen ich nicht zufrieden war, weil mein Automat anschließend nicht vernünftig funktioniert hat. Schlußendlich bin ich wieder beim alten Dörr gelandet. Da passte es einfach und meine Geräte haben einwandfrei funktioniert.
Meine Erfahrungen sind daher ausnahmslos positiv und ich kann nicht bestätigen, dass hier eine ´Abzocke´ stattfindet.
Mehr lesen

Hallo liebe Leser, Eigentlich nicht meine Art in ...

Hallo liebe Leser,
Eigentlich nicht meine Art in einem Forum etwas zu schreiben jedoch möchte ich heute einmal meinem vertrautem Tauchgeschäft den Rücken stärken. Schon gut 10 Jahre oder sogar noch mehr bringe ich meine Atemregler hier zur Revision genau 4 Stück Jahr für Jahr und noch nie habe ich bei meinen Tauchgängen irgendwelche Probleme damit gehabt. Das zeugt von Qualität. Darum alleine 10 Flossen und mehr.
Zu dem Bericht von (GAPY 20.7.2013) sollte man sich die Mühe machen und genau lesen, was er schreibt.
1. (Mit meiner letzten Revision nun bei Diving Dörr) bleibt die Frage offen wo hatte er sonst seinen Automaten zur Revision abgegeben. War er da auch nicht zufrieden oder arbeiten die nicht mehr für ihn???
2. Ausgetauschte Teile habe ich bei meinen ersten Aufträgen bei Abgabe der Automaten angefordert und dann auch erhalten. Da ich aber kein Messie-Syndrom habe, lege ich auch keinen Wert darauf und lasse sie dort, wo sie sind.
3. Viel interessanter jedoch währe eine Aussage, ob der Atemregler im Urlaub tauchbar war. Warum schreibt er nichts darüber. (War wohl doch alles in bester Ordnung ???)
4. Warum soll nach getaner Arbeit der Preis gesenkt werden???
Also liegt hier doch wieder eine Aussage vor, die schon fast an Mobbing grenzt. Unter dem Motto ich bekomme es billiger oder ich mache dich in einem Forum schlecht.
Und genau hier liegt das wirkliche Problem, das sich ein Forum wie Taucher.net für so etwas missbrauchen lässt. (Anm.Red: Da wir keine anonymen Berichte dieser Art zulassen, verlangen wir von jedem Berichterstatter mit solchen Berichten die kompletten Klarnamen und Anschrift; um anonyme Schmähkritik zu vermeiden.)
Eigentlich sehr schade.
Also Leute last euch durch solche Berichterstatter nicht abschrecken 10 Jahre Erfahrung, die ich selber mit Diving Erich Dörr gemacht habe, sind aufschlussreicher als der Bericht von (GAPY 20.7.2013). Ich bringe meine Regler weiter zu Diving Erich Dörr und hoffe das es ihn noch lange gibt.
Nebenbei habe ich mich als Ingenieur mit dem Thema Prüfprotokoll ein wenig beschäftigt. Die Fragen, die offen bleiben, sind.
´Wie sinnvoll und glaubwürdig ist denn ein Prüfprotokoll wirklich´.
Gehen wir mal davon aus, dass eine Prüfbank einen Atemregler bei einem Umgebungsdruck von 1 Bar testet. Der Atemregler wird aber bei einer Tiefe von 30m getaucht. 4 Bar Umgebungsdruck haben wir dort, das ist ein Druckunterschied von 3Bar. Wie wird der dann beim Prüfen berücksichtigt?
Weiter wir an der Prüfbank im trockenen Zustand geprüft. Getaucht wir aber im Medium Wasser und hier liegt eine weitere nicht messbare Größe vor. Wie wirkt sich der Unterschied von Süß- auf Salzwasser aus. (Unterschiedliche Dichte)???
Was schreiben den die Hersteller vor. Auf deren Seiten sind keine Hinweise. Wer darf überhaupt und wer nicht. Auch findet man keine Angaben, ob ein Atemregler auf einer Prüfbank getestet werden muss, oder reicht die Überprüfung mittels einem sogenannten Magnehelic. Dieses Gerät wirft aber kein Protokoll aus.
Wie wir sehen nur einige Fragen die sicherlich fachlich richtig unbeantwortet bleiben werden. Also vertraue ich meinem Händler egal ob mit oder ohne Prüfprotokoll und bedanke mich noch einmal für über 10 Jahren treue Dienste. Danke an Herrn Dörr
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
30
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
1/2 Jahr
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
50
Flaschengrößen:
10 + 12
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
5
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Instructor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
ja
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
10 km
Nächstes Krankenhaus:
3 km

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen