Schreibe eine Bewertung

Dive Evolution

2 Bewertungen
Homepage:
http:/
Email:
Anschrift:
5/433 Wondall Rd Tingalpa QLD 4179
Telefon:
+61 7 3890 8111
Fax:
Basenleitung:
Wally Lancester
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Honnes_WAMSDT & com. Diver

Diveevolution von Wally in Brisbane. War mein ers ...

Diveevolution von Wally in Brisbane. War mein erster Diveshop in Down under. Empfohlen von einem Freund. Bin schlichtweg begeistert. Hervorragend organisiert, ein Laden und Verleihequipement wie ein OP (im positiven Sinne), hey du möchtest mit deinem DIN-Anschluss tauchen, null Problem, wird die Flasche kurz mit dem Inbuss passend gemacht. Kleines Boot, max 8 Leute + Wally und Scipper. Unterweg gibts was zu futtern u. zu trinken, und mit etwas Glück was wir hatten, 5 Min. nach dem Abtauchen eine Gruppe Grey Nose Sharks.
Wer kleine Gruppen, eine stramme aber super Organisation möchte, und einen Baseninhaber der noch taucht, für den ist Diveevolution genau richtig. PS.
der Preis stimmt auch.
Mehr lesen

Soviel vorweg: meines Erachtens ist Dive Evolutio ...

Soviel vorweg: meines Erachtens ist Dive Evolution ist fuer Besucher aus Uebersee DIE Adresse in Brisbane in Punkto Tauchen.

Ich liebe die Tauchplaetze um Brisbane und kenne die lokale Tauchszene. Wally fuehrt den Betrieb von Dive Evolution absolut professionell und mit einem trockenen Australischen Humor. Hier bekommt man Antworten und Loesungen auf Fragen und Probleme. Und anders als bei diversen Tauchshops in Brisbane wird nicht Mundwasser verkauft - es werden erlebnisreiche Tauchgaenge und Tauchausbildung auf hoechstem Standard geliefert.

Dive Evolution erhielt seinen jetzigen Namen erst anfangs 2010. Als Australischer Alleinimporteur von Beuchat Tauchgeraet mausert sich das Unternehmen vor Ort zu einer zuverlaessigen Groesse im direkten Kundengeschaeft, vertreibt inzwischen aber auch andere Produkte (z.B. die Marke Apollo).

Das eigene Tauchboot bietet Platz fuer 8 Taucher plus Crew. Das ist eine ideale Groesse, wenn man nicht mit den Grossbooten ´reglementiertes Luftblasentauchen´ betreiben will. Das Boot ist kommerziell zugelassen, verfuegt also ueber hoechste Standards bezueglich Sicherheit und Ausruestung. Das Boot wird von einem lokal erfahrenen Skipper gesteuert, der die Tauchplaetze und lokalen Gegebenheiten bestens kennt.

Wally kuemmert sich selbst um die Tauchenden. Gewoehnlich wird ein kleiner Fruehstuecks-Snack und ein Mittagssnack herumgereicht. Genuegend, gutes, gefiltertes Wasser steht in Selbstbedienung zur Verfuegung. Man kann und sollte sich auf dem Boot vor der Sonne schuetzen, erhaelt aber sogar gratis Sonnencreme, falls man die eigene vergessen hat. Das selbe gilt fuer die Seekrankheit. Ach ja, geraucht wird auf Tauchbooten nicht! Wally fuehrt die Tauchgaenge kompetent, macht gute Dive Briefings. Er nimmt sich persoenlich jeden Problems und jeder Frage an, bevor es zu Unsicherheiten oder sogar zu unliebsamen Begebenheiten kommt.

Als erfahrener Taucher fuehle ich mich von Wally und Dive Evolution ebenso gut bedient, wie ein Open Water Student. Meine Tauchgaenge werden nicht unnoetig verkuerzt. Wenn ich Spezialwuensche oder -interessen aeussere (z.B. Anchor Lifting), erhalte ich oft Leihausruestung und Information dazu gratis. Wenn die Fragen oder die Ausruestung zu speziell sind, erhalte ich sogar Referenzen zu anderen Tauchshops, die mir weiterhelfen koennten. Nie habe ich ein besseres und intensiveres Try Scuba, einen Versuchstauchgang vom Boot aus miterlebt, als denjenigen von Wally.

Wenn die Kuestenwellen zu hoch und der Wind zu stark sind, werden meist Tauchplaetze innerhalb der Moreton Bucht betaucht. Nur wenn wirklich schlechte Verhaeltnisse vorherrschen, wird ein Tauchtrip abgesagt. Das Geld wird bei Absagen problemlos rueckerstattet (leider nicht ueberall eine Selbstverstandlichkeit). Bei guten Verhaeltnissen werden die Weltklasse-Tauchplaetze vor North Stradbroke Island (Flat Rock, Manta Bommie, Shag Rock) betaucht. Oft geht es auch zu Cherubs Cave und den hochbegehrten, etwas tieferen Tauchplaetze auf der wilderen Ostseite der Moreton Insel.

Innerhalb der Bay zu tauchen heisst aber nicht auf Sensationen zu verzichten, fast im Gegenteil. Im Curtain Artificial Reef koennte ich Tausende von Tauchgaengen machen, ohne dass es langweilig wuerde. Hier wurden seit den 70er Jahren Boote, Betonrohre, Autoreifen etc. versenkt. Diese sind jetzt zum Daheim fuer immer mehr Spezies geworden - ein Foto- und Fischbeobachtungsparadies. Wenn man zeitlich nicht genau den Gezeitenwechsel erwischt, herrscht oft eine Stroemung von bis zu ca. 2-3 Knoten (also ziemlich stark). Innerhalb der Wracks ist man aber geschuetzt und kann zum naechsten Wrack driften, wenn man genug gesehen hat. Riesige Barracoudas, Kingfish, Eagle Rays und allerlei andere Fische locken auch Hobbyfischer an. Meist hilft man den Fischerbooten, ihre festgezurrten Anker zu befreien. Ebenfalls gute Drift-Tauchplaetze sind The Pines und Combuyuro Dropp Off. Ach ja, die Tiefen der Wracks und der Drift Tauchgaenge bewegen sich von 36 Meter bis 15 Meter.

Der Vorteil von Dive Evolution ist, dass Tauchgaenge nicht den ganzen Tag beanspruchen. Die Tage starten etwa um 7 Uhr und dauern bis maximal 15 Uhr. Das kommt Leuten wie mir entgegen, deren Partner leider (noch) nicht taucht oder nur schnorchelt und die den Rest eines erlebnisreichen Tages zusammen mit anderen geniessen moechten. Rund um Manly gibt es auch nette Fischrestaurants, Pubs etc., wo man Seemannsgarn weiterweben kann. Der Shop ist aus der Stadt per Auto oder mit der Bahn leicht erreichbar. Auf Voranmeldung wird ein Abholdienst vom Bahnhof organisiert - man darf lediglich nicht verschlafen.

Tauchen ist in Brisbane leider meistens eine Wochenend-Angelegenheit. Ich persoenlich finde die angebotenen Donnerstags-Tauchgaenge viel interessanter. Das Boot ist oft nicht vollstaendig ausgebucht. Das bedeutet, weniger Mittauchende und damit bessere Tauchgaenge. Die Fischerboote fehlen dann meistens auch, sodass die Chancen, mehr und groessere Fische zu sehen, steigen.

Die Tauchausbildung ist ausschliesslich PADI. Meine Freundin macht bald ihren Open Water Course bei Dive Evolution. Das bedeutet schon ziemlich viel. Mir liegt ebenso viel an Qualitaet, wie Dive Evolution. Man bezahlt einen angemessenen Preis. Vergleicht man aber, was im Preis alles inbegriffen ist, faellt die Endabrechnung oft massiv besser aus, als wenn man einen Billiganbieter mit unpersoenlicher, z.T. frecher Massenabfertigung und fahrlaessiger Ausruestung und Instruktorenqualitaet (gebe diesbezueglich auf Anfrage auch Auskunft) waehlt.

Saemtliche Ausruestung in bester, fast neuwertiger Qualitaet (Beuchat und Apollo), ist bei allen Tauchgaengen von Dive Evolution inbegriffen. Das geht bis hin zur Regenjacke im Winter. Allerdings gibt es keinen Discount fuer selber mitgebrachte Ausruestung. Es wird aber auch nicht - wie sonst ueblich - darauf hingearbeitet, die eigenen Produkte zu verkaufen. Die Philosophie lautet vielmehr, dass Taucher zunaechst lernen sollten zu tauchen. Sie erhalten eine Qualitaetsmietausruestung, damit sie sich wohl fuehlen koennen und dem Sport treu bleiben.

Von den Ausbildungen sehe ich nur die Endprodukte auf dem Boot. Diese gibt mir Zuversicht, dass meine Freundin bei Wally die beste und sicherste Ausbildung erhaelt, die man sich wuenschen kann. Selbst werde ich bald einen technischen Tauchkurs unter der Federfuehrung von Dive Evolution machen und wer weiss vielleicht einmal die Umschulung zum Padi-Dive Instruktor.

Bei Dive Evolution wird das im Swimmingpool Gelernte auf echten Bootstouren praktiziert und weiterentwickelt, z.B. an einer geschuetzten Stelle am Strand oder einer idealen Bucht mit wenig Ablenkungspotential. Manchmal erhaelt man noch einen Bonustrip geschenkt. Da Brisbane keine echten Strandtauchplaetze hat, fahren andere Tauchshops, die kein Boot besitzen, in einem unbequemen und schlecht klimatisierten Minibus an die ueber 100km entfernten Tweed River oder Seaway.

Die Ausbildung wird in verstaendlicher Australischer Sprache, in einem modernen Gebaeude mit Klimaanlage (leider meist zu kalt) und mit modernsten Hilfsmitteln gefuehrt. Ich bin nicht sicher, ob Wally auch franzoesisch spricht. Ich arbeite nicht fuer Dive Evolution, stehe aber fuer Fragen gerne vermittelnd zur Verfuegung.

Dive Evolution macht Service und Reparaturen nur bei den eigenen Produkten. Die uebrigen Marken werden an einen professionellen Tauchservice Shop (ohne eigenes Tauchgeschaeft) in der Naehe weitergeleitet. Meines Erachtens ist das serioes.

Die Preise fuer einen Dive Trip sind auf der Homepage publiziert. Im Multipack kostet ein Doppeltauchgang AUD 100. Die meisten Tauchshops verlangen momentan AUD 150 mit Tank und Gewichten aber ohne Ausruestung.

Abschliessend moechte ich festhalten, dass ich Dive Evolution fuer den besten Tauchshop in Brisbane halte. Ich erhalte fuer diesen Report keinerlei Entschaedigung. Meine Motivation, diese sehr positive Kritik fast als Werbung hier stehen zu lassen, ist diejenige, dass ich moechte, dass internationale und deutschsprachige Touristen in Brisbane erstklassige und sichere Taucherlebnisse haben duerfen. Brisbane hat Weltklasse-Tauchplaetze zu bieten. Tauchen Sie mit einem Shop, dem es nicht primaer um Gewinnmaximierung geht, sondern um die Freude am Tauchen! Dive Evolution hat meine Passion fuers Tauchen neu entfacht und mir gezeigt, dass man in Brisbane neben den Weltklasse-Tauchplaetzen auch anstaendigen Tauch-Service fuer einen vernuenftigen Preis erhalten kann.


Roche und Leopardenhai


Clown- oder Anemonenfische


Krebs (Crayfish)

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
1
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
8m Sterncraft, M.V Beuchat, 2-motorig
Entfernung Tauchgewässer:
1km
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
diverse
Marken Leihausrüstungen:
Beuchat, Apollo
Alter Leihausrüstungen:
neuwertig
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
diverse
Flaschengrößen:
12L
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
1
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Dive Master
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
vorhanden und auf neuestem Stand
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Wesley Hospital Brisbane
Nächstes Krankenhaus:
Wesley Hospital Brisbane

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen