Schreibe eine Bewertung

Bluemotion, Banda Inseln

8 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Jl. Pelabuhan, Laguna Hotel. Bandaneira, Maluku, Indonesia 97593
Telefon:
+62 81 247 143 922
Fax:
Basenleitung:
Tuta
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(8)

Ralf Braun1800 TG

Banda ist eine Reise wert!

Ich habe im Februar 2016 mit meiner Frau eine Kombi-Tour Ambon (vgl. separater Bericht) und Banda gemacht. Die Anreise von Ambon nach Banda mit der Schnellfähre Pelayran kostet ca. 27 €/Person und dauert 5-6 Stunden. Die Anfahrt mit der großen Pelni-Fähre ist billiger, dürfte aber nicht mehr so empfehlenswert sein, da man seit 2016 wohl keine Kabinen mehr buchen kann. Außerdem ist die Ankunft in Banda manchmal nachts um 03.00 Uhr und vor allem beim Ein- und Aussteigen kommt es wohl regelmäßig zu Taschendiebstählen. Als dritte Alternative steht noch der Flug mit einer kleinen Propellermaschine ab Ambon zur Verfügung.
Als Unterkunft ist in Banda das Hotel Laguna optimal, da die Tauchbasis und der Liegeplatz der Boote direkt vor dem Hotel sind. Die Zimmer sind sehr sauber und haben meistens AC. Es gibt ein einfaches Frühstück mit Eiern in verschiedenen Variationen oder Pfannkuchen. Mittagessen gibt es normalerweise auf dem Boot und nach der Rückfahrt gibt es immer noch Tee/Kaffee mit Gebäck. Abends stehen mehrere Warungs/Restaurants im Ort zur Verfügung. Bei entsprechender Nachfrage wird für eine größere Gruppe manchmal auch ein sehr leckeres Buffet im Café Nutmeng für unter 6 €/Person organisiert.
Das gesamte Team (Hotel und Basis) ist sehr sympatisch und hilfsbereit. Unter der Leitung von Tutu und Mareike wird hier in familiärer Atmosphäre ein sehr angenehmer Aufenthalt gewährleistet. Sie versuchen neben dem normalen Betrieb auch noch Veränderungen/Verbesserungen im Bereich Umweltschutz und Müllentsorgung zu organisieren.
Beim Tauchen stehen 3 Guides aus Manado zur Verfügung, die gerne auch kleinste Raritäten (Lupe mitnehmen) suchen. Für die Ausbildung ist der immer ruhige und gelassene Spanier Rafa zuständig. Neuerdings dürfte jetzt aber auch noch Mareike die entsprechenden Lizenzen in der Tasche haben. Das große Holzboot ist sehr geräumig und Tutus Team muss nur noch ein WC (vor allem für die Mädels) installieren. Wenn sie dann noch 1-2 Knoten mehr Speed herausholen können, ist es ein wirklich gutes Tauchboot.
Bei den meisten Tauchgängen hatten wir sehr gute Sichtweiten, die einen schon ein wenig in die Tiefe locken. Aber man sollte im eigenen Interesse immer daran denken, dass die nächste Deko-Kammer weit weg ist und die Vorgaben zum Tiefen-Limit durchaus sinnvoll sind. Demnächst kommt wohl auch noch Nitrox ins Angebot dazu.
Bei fast allen Tauchplätzen gibt es tollen Bewuchs an den Wänden und Riffdächern, aber es gibt auch jede Menge Makro-Zeugs zu finden. Wer am Lava-Flow der kleinen Nachbarinsel von Banda Neira taucht, kann mit eigenen Augen bestaunen in welch kurzer Zeit (rund 28 Jahre) ein unglaubliches Korallenwachstum entstehen kann. Direkt neben dem Hotel gibt es noch einen super Platz um Mandarinfische zu beobachten.
Im Spätherbst soll es dann auch noch mehr Großfische geben, allerdings sind dann die Sichtweiten wohl eher eingeschränkt.
Wir werden wohl noch einmal kommen müssen um die restlichen Tauchplätze zu erkunden, und geben volle Punktzahl!
Mehr lesen

Exzellentes Tauchen

Ich war im November 2015 auf den Banda Inseln und habe 10 Tage mit Bluemotion getaucht. Das Tauchgebiet hat mich begeistert, etwas vom Schönsten, was ich je gesehen habe (ich tauche seit 26 Jahren...).
Die Basis ist gut organisiert. Man taucht in kleinen Gruppen mit Guides mit 2 Speedbooten (max. ca. 10 TaucherInnen), neuerdings auch mit einem grösseren Holzboot (MS Mira) bei längeren Fahrten zu den weiter entfernteren Inseln. Wenn der Tauchplatz nicht zu weit weg ist (ca. 15 Min. Fahrt), dann kommt man über Mittag fürs Mittagessen zurück zur Basis und dem Hotel Laguna. Das sehr gute, reichhaltige Mittagessen ist bei zwei Tauchgängen pro Tag inbegriffen. Die Guides checken vor dem Tauchgang jedesmal die Strömung, und entsprechend wird getaucht. Im Normalfall 70 Minuten, wenn die Luft reicht. Es kann recht heftige Strömungen geben, nicht unbedingt etwas für Anfänger... Die Tauchplätze sind wunderschön, farbig, abwechslungsreich, und ich habe besonders die riesigen, intakten Gorgonien genossen. Dank der einsamen Lage der Banda Inseln wird das Gebiet nur wenig betaucht, und das merkt man an den intakten, vielfältigen Korallen. Die Basis legt grossen Wert auf den Schutz der Unterwasserwelt. Es gibt grosse Fischschulen zu sehen, mit etwas Glück im November auch Hammerhaie. Daneben natürlich auch viel Makro, dank der Adleraugen der Guides sieht man einige Raritäten (danke, Toby!).
Es ist ratsam, sich bei Bluemotion per E-Mail (Tuta oder Mareike) anzumelden, damit man mit ihnen tauchen kann. Das gilt auch für das Uebernachten im Hotel Laguna, die Basis ist dem Hotel angegliedert. Ansonsten gibt es in Bandaneira viele Unterkünfte, allerdings kann es während der Kora Kora im Städtchen mit dem Uebernachten auch mal eng werden... Dank der Express-Fähre, die seit einem Jahr regelmässig von Ambon nach Bandaneira fährt (ca. 7 Stunden Dauer), sind die Bandas nicht mehr ganz so schwierig zu erreichen.
Die Bandas sind sehr gut mit Makro-Tauchen auf Ambon kombinierbar. Bei Bluemotion in Laha gibt es gleich vor der Haustüre unglaubliche critters zu sehen. Auf jeden Fall: ich möchte wiederkommen!
Mehr lesen

Sehr schöne 18 Tauchtage in Banda Neira bei Blue ...

Sehr schöne 18 Tauchtage in Banda Neira bei Blue Motion im Lagauna Hotel.

Die Tauchbasis ist gut organisiert und arbeitet mit 2 Speed-und einem großem Holzboot. Das Holzboot ist ganz neu und wird noch ausgebaut,d.h. es gibt z.Z. darauf noch keine Toilette.Insgesamt fanden wir das Tauchen von den Speedbooten aus besser.

Die Tauchgänge dauern 70 min,wenn man sich das beim Briefing wünscht,ansonsten kann es auch schon mal nach 60 min zu Ende sein.
Die Tauchplätze waren unglaublich schön bewachsen,Fischreich mit Groß-und Schwarmfisch,sowie viel Makrolebewesen,einzig Nacktschnecken gab es wenig.

Im Hotel hatten wir das 4 Bettzimmer (1doppel,2einzel),das sehr geräumig war und all unseren Ansprüchen voll genügte.
Das Frühstück war ganz o.k. ,es gab 3 Sorten Ei nach Wahl,Pancake ,Toast Marmelade. Der Kaffe war ausgesprochen gut.

Internet funktioniert sehr gut,scypen war ohne Probleme möglich.

Essensempfehlung,das Delfika für a la carte,und das Cilu Bintang für Büffet (90000Rp/Pers.)

Der ATM hatte immer genug Geld und akzeptierte Visa und Mastercard.

Alles in Allem ein super Tauchurlaub.

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.