Homepage:
http://www.bluestardive.com
Email:
DIVING@oceanreef.de
Anschrift:
BlueStar Dive & Resort Ipo Candbaong 6311 Anda Bohol Philippinen
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Diggi u. Patrick
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Diese Tauchbasen kann direkt bei uns gebucht / kontaktiert werden. Hier klicken um die Möglichkeiten zu sehen....

Preise & Buchen

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(45)

Tolles Resort

Das Blue Star Dive Resort war vor und nach einer Tauchsafari unsere Unterkunft auf Bohol. Eine unglaublich freundliche Atmosphäre, geprägt durch das überaus zuvorkommende und freundliche Personal, die komplette Anlage sehr gepflegt, hübsche großzügige Bungalows.
Besonders hervorzuheben, eine ausgezeichnete Küche. Einmal pro Woche Pizza aus dem Holzofen, die wirklich ihresgleichen sucht.
Die angeschlossene Tauchschule mit sehr erfahrenen Guides, sowie die absolute Ruhe werden uns zu Wiederholungstätern machen.
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

März 2016

Das Resort wurde im Dezember 2015 an einen neuen Besitzer verkauft. Wir hatten noch beim Vorbesitzer gebucht. Eine Mitteilung darüber haben wir nicht erhalten. Der neue Besitzer hat das eigenständige Hausrifftauchen verboten. Er bietet nur noch fast doppelt so teure Bootstauchgänge an......Auf der Internetseite werden immer noch die eigenständigen Hausrifftauchgänge für 15 € angeboten!
Das eigene Equipment wurde ziemlich unpfleglich behandelt. Bei einem Tauchgang waren von 4 Atemreglern 3 mit grobkörnigem Sand befüllt, da die Atemregler nicht an den Jackets befestigt wurden und durch den Sand gezogen worden sind. Beim Check hatten wir das glücklicherweise vor dem TG festgestellt. Leider hatte sich bei einer 2. Stufe die Auslassmembran durch den Sand verklemmt, so dass Wasser eingezogen wurde.
Zwischen 1. und 3. TG verblieb das Equipment an Bord. Bei der Wiederkehr fehlte eine Bleitasche. Die Flasche war in der Zwischenzeit von der Crew gewechselt worden. Das Blei sollte am Ende noch von uns bezahlt werden.......von dem Ersatz der Bleitasche war natürlich keine Rede.
Am Fuß der Treppe direkt am Strand wurde Unrat und Müll gelagert. Jeder Gast lief daran so 4 - 6 mal am Tag vorbei. Am 2. Tag darauf angesprochen wurde nur mit Ausreden reagiert. Nach weiteren 7 Tagen, kurz vor unserer Abreise, bequemte man sich den Unrat teilweise zu entfernen.
Auf dem Boot wurde der Mülleimer mehrere Tage nicht geleert. Auch dieses musste erst durch Gäste angesprochen werden. Das Trinkwasser an Bord wurde mehrmals nicht aufgefüllt, angeblich hatte der neue Besitzer keins gekauft.
Der Anker des Bootes bestand nur aus einer Hälfte. Bei etwas rauerer See wurde dieser geworfen um die Taucher aufnehmen zu können. Aufgrund der fehlenden 2. Spitze fand dieser keinen Halt und beschädigte bei dieser Aktion mehrere Riffblöcke erheblich. Unter anderem zerschlug er mehrere Tischkorallen......
Der einzige Lichtblick war Karl der einheimische Guide. Vielen Danke für das Engagement Karl! Weiter so.....Die beiden anderen Guides waren sehr unerfahren und eine war zudem noch erheblich lustlos.
Die Basis und der Basisleiter waren sehr unstrukturiert. Es erfolgte weder eine Unterweisung noch gab es Boxen für unser Equipment. Teilweise konnten wir uns immerhin eine Box teilen. Auf von uns angesprochene Tauchwünsche bezüglich eines etwas weiter entfernten Tauchplatzes wurde nicht eingegangen.
Die Anlage war schön und das Hotelpersonal sehr freundlich.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Wir waren Anfang August für eine Woche im Blue St ...

Wir waren Anfang August für eine Woche im Blue Star Dive Resort in der Nähe von Anda auf Bohol im Urlaub.
Die weitläufige Anlage ist ein absoluter Traum! Sie ist direkt in den Fels an der Küste integriert und man hat einen 180° Panoramablick über das Meer bis hin nach Camiguin. Herrlich, wenn man – im Arbeitsalltag – an die Zeit zurückdenken kann, in der man am Pool oder zum Sonnenuntergang dann im Whirlpool saß, um den Blick aufs Meer zu genießen.
Die Zimmer sind geräumig, schön eingerichtet, sehr sauber und gut ausgestattet.
Das Essen war großartig und von hervorragender Qualität. Herzhaft und lecker gekochte Gerichte - wenn ich nur an „Champs“ Frühstück mit Röstkartoffeln und Spiegelei denke – einfach grandios!
Mittwochs wird der Steinofen neben dem Restaurant für einen Pizzaabend in Betrieb genommen – bestimmt die beste und knusprigste Pizza auf den Philippinen!
Das Personal ist unglaublich aufmerksam und hilfsbereit (vor allem das Personal an der Rezeption, das uns jede Menge Fragen mühelos und zufriedenstellend beantworten konnten).
Die Gegend um Anda ist eher ruhig und daher super zum Entspannen geeignet.
Neben einer Besichtigung der mystischen Insel Lamanoc mit ihren Beerdigungsritualen haben wir noch eine Mountainbiketour mit Arje zu den Anda Falls genossen.
Nur wenige Resorts teilen sich hier die Unterwasserwelt! Andere Tauchboote haben wir während unserer Tauchgänge nur ein Mal gesehen, da der Massentourismus (auch Unterwasser) hier noch keinen Einzug gehalten hat – sehr zu unserer Freude!
Zur Tauchbasis selbst: sie wird hervorragend von Diggi, der von Arje und einer sehr herzlichen philippinischen Crew unterstütz wird, geleitet.
In diesem Zusammenhang noch einmal ein großes Dankeschön an unseren Tauchguide Arje: his eyes don’t miss anything! Und ja – „dapdap“ – als Tauchplatz ist genial!
Die Tauchgänge waren ausschließlich Bootstauchgänge, doch die Ausrüstung wurde von der Crew auf das Boot gebracht und selbst die Flaschen wurden von der Crew gewechselt. Getaucht wurde in kleinen Gruppen ohne große Hast, mit viel Erfahrung und Hilfestellungen.
Ich habe noch nie auf einem Küstenabschnitt ein so vielfältiges und abwechslungsreiches Tauchgebiet gesehen wie dort. Die farbenprächtigsten Weichkorallen, tolle Wände, Höhlen, Sandflächen mit einzelnen Korallenblöcken, Hirschkorallenfelder, kleine Canyons….
Es gibt die verschiedensten Clownfische/Anemonenfische in den unterschiedlichsten Farben und Formen sowie Steinfische, Schnecken, Schlangen, Schildkröten... Aber auch größere Fische wie Zackenbarsche, Barrakudas und Makrelen konnten wir sichten. Eben alles, was das Taucherherz höher schlagen lässt!

Unser Fazit: ein traumhafter Urlaub in einer wunderschönen Landschaft.
Wir kommen auf alle Fälle wieder!

Wir danken Diggi, seiner Frau Valerie, und den ganzen Angestellten, die uns einen wunderschönen und unvergesslichen Tauchurlaub ermöglicht haben.

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Coltri Mini Silent MCH 16, ETS, Bauer K14
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1x Fiberglasboot
Entfernung Tauchgewässer:
ab 50 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
9
Marken Leihausrüstungen:
Mares, Cressi, Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
2011
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
32
Flaschengrößen:
8, 12 l, 2 Rebreather
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
1
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
PADI, CMAS, ProTec
Ausbildung bis:
Tauchlehrer
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Freiwasser, Pool
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
DAN-System
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Cebu (4 h)
Nächstes Krankenhaus:
Tagbilaran (2 h)

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen