BLU INFINITO Diving Center, Capo Coda Cavallo, Sardinien

25 Bewertungen
Homepage:
http://www.bluinfinito.it
Email:
info@bluinfinito.it
Anschrift:
BLU INFINITO Diving Center Loc. Salina Bamba - Capo Coda Cavallo Villaggio Porto Coda Cavallo 08020 San Teodoro (OT) Sardegna - Italia
Telefon:
+39 3357217571
Fax:
Basenleitung:
Fabio Dolino
Öffnungszeiten:
8-20
Sprachen:
Skype-Name Basis:
fabio-blu
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(25)

Taucher320264AOWD29 TGs

Maßstab für Kompetenz und Freundlichkeit

Anfang Juli machte ich 6 Tauchgänge bei Fabio und seinem Team.
Nach einer 6-monatigen Tauchpause war ich etwas nervös, wie ich mich wohl im Freiwasser anstellen würde und was wohl so ein Guide von einem denkt mit AOWD-Zertifikat aber gerade mal 25 TG.
Absolut unbegründet.
Angefangen von der Anmeldung bei Delphine, das Vorbereitungsgespräch mit Fabio und schliesslich das Tauchen selbst mit den Guides Oli, Chiara und Francesco wurde alles überaus profesionell und mit einer herzlichen Freundlichkeit durchgeführt.
Das Briefing selbst vor den Tauchgängen hätte einer Biologiestunde zur Ehre gereicht.
Alle Gegebenheiten wurden genauestens erklärt und auch gerade unter Wasser hatte man stets das gute Gefühl einer perfekten Betreuung.
Die eigene Ausrüstung konnte man in eigens bereitgestellten und beschrifteten Kisten auf der Basis verstauen.
Gesprochen wird Italienisch und Englisch.
Ich weis, der Spruch ist abgedroschen, aber ich muss ihn trotzdem loswerden, da ich es so empfunden habe:
Bei Blu Infinito Sardinien taucht man mit Freunden.
Ciao Fabio, Delphine, Chiara, Oli, Francesco
Grazie Mille
Michael
Mehr lesen
silkywaySSI-S&R, Nitrox, Eis

Absolut empfehlenswert ...

Wir waren letzte Woche in Sardinien und sind nach einigen Recherchen im Internet auf diese Basis gestoßen.
In der Basis wurden wir freundlich begrüßt und da die Basis einen wirklich professionellen, ordentlichen Eindruck machte, haben wir gleich für den nächsten Tag einen Tauchausflug gebucht.
Am nächsten Tag stand pünktlich um 8 Uhr die Ausrüstung bereit, alles wurde erklärt, Ausrüstung vorbereitet auf den Pickup verladen und schon gings zum Hafen, wo das 2 x 150 PS starke, über 8 m lange Schlauchboot auf uns wartete. An Bord erfolgte ein ausführliches Briefing des Tauchplatzes. Der erste Tauchgang war gleich am Secca del Pappa, einem echten Top-Spot im Mittelmeer, mit vielen roten Korallen und jede Menge großer Zackenbarsche. Meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Der Fischreichtum um den Marinenationalpark Tavolara ist erstaunlich und die beeindruckenden Felsformationen machen die Tauchgänge immer abwechslungsreich.
Nach etwa einer Stunde Oberflächenpause mit Wasser, Tee und Keksen folgt der 2. TG.
Die Tauchgänge mit dem sympatischen Basisbesitzer Fabio waren besonders schön. Fabio kenn jeden Stein in diesen Gewässern und hat ein gutes Auge für die Makro-Tierwelt.
Um ca. 12.30 Uhr ist man zurück in der Basis, wo die Ausrüstung gespült wird. Jeder hat eine Kiste mit seinem Namen drauf. Es gibt ein Umkleidezimmer mit Schließfächer, Toilette und Dusche.
Der Nachmittag ist frei für weitere Unternehmungen mit der Familie oder faule Stunden am Strand - einfach perfekt!
Wir kommen sicher wieder.

Mehr lesen

Klasse und Professionalität

Ich war schon in vielen italienischen Tauchcentren /Tauchbasen, aber diese hat mich sehr positiv überrascht.
Bluinfinito schrieb ich schon vorab per Email an und bekam auch umgehend eine freundliche Rückmeldung mit Wegbeschreibung, Frage ob ich Transfer brauche…… Ich buchte erst einmal 2 Tauchgänge.
Die Basis ist relativ gut vor Ort ausgeschildert, liegt in einem Hotelkomplex und in Nähe eines Campingplatzes. Vor dem Tauchtag meldete ich mich vor Ort an. Die Brevetierung wurde gesichtet, sowie Haftungsausschluss und MedicalStatment (PADI)mussten ausgefüllt werden und bei Notwendigkeit musste TTU vorgezeigt werden. Mein erster Eindruck: sehr organisiert, freundlich und professionell. Meine Tauchgänge waren schon notiert, allerdings wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass der Tauchtag eher für OWDs wäre und ich vielleicht eher am übernächsten Tag kommen möchte, da hier einer der schönsten Plätze des Marineparks angefahren werden würde, der aber mindestens AOWD – Niveau voraussetzt. Ich buchte beide Tage (4 Tauchgänge mit Zodiak pro TG 45 € ;12er Tank und Blei).
Am Tauchtag wartete schon eine Kiste mit meinem Namen, in der ich meine Privatsachen, die in der Basis blieben, verstauen konnte, Schließfächer für Wertgegenstände, sowie Dusche/ WC waren in der Basis ebenso vorhanden. Äußerlich waren die Tanks (alle Doppelabgang DIN/ INT) in einem sehr guten Zustand und die Leihausrüstung der anderen Taucher machte auf mich auch einen guten Eindruck. Die Geräte bauten wir in der Basis zusammen und verluden alles in die Autos. Per Auto ging es zum Hafen, wo das große Zodiak gemeinsam beladen wurde. Neben Taucher können auch Schnorchler oder Mitfahrer an Bord. Auf der Fahrt zum Tauchplatz wurde in Gruppen eingeteilt (Niveau der Taucher, Schnorchler und Sprache) und ein ausführliches Briefing (english) über den Marinepark „Area Marina Proteta Tavolara“ und den Tauchplatz durchgeführt. Die Gruppen machten sich nacheinander fertig, was die Enge auf dem Zodiak etwas entspannte. Die Guides (Fabio und 2 weitere) gingen helfend zur Hand. Sauerstoff war an Bord, die Strömung wurde gecheckt und eine 12er mit Regler auf 5m Tiefe platziert. Die Tauchgänge wurden nach Briefing durchgeführt, es wurde langsam getaucht und viel gezeigt. In der Oberflächenpause (1 Stunde) gab es Tee und Kekse und das nächste Briefing. Nach den Tauchgängen ging es an der wunderschönen Küste wieder zurück zum Hafen. Die Ausrüstung konnte mit reichlich Frischwasser in großen Becken in der Basis gespült und aufgehängt werden. Auch hier waren die Guides immer sehr hilfsbereit. Eine tolle Atmosphäre , ein toller Tauchtag!
Ein persönlichen Kritikpunkt habe ich dann doch: Auf Sicherheit wurde Wert gelegt, aber dann sollte es auch eine Selbstverständlichkeit sein, dass bei 2 Tauchgängen mit Tauchtiefen von 25-30m und einer Oberflächenpause von nur 1 Stunde jeder Taucher einen Tauchcomputer tragen sollte!
Fazit: Eine Tauchbasis die organisiert, professionell und freundlich ist. Der Preis pro Tauchgang ist schon sehr hoch, aber der Tauchplatz „Secco del Papa“ ist ein absolutes Highlight des Mittelmeeres, was Farbenpracht, Corallen und Fische angeht mit genialen Sichtweiten im glasklaren Wasser!
Besuchte Tauchplätze: Tre Fratelli; Seca di Levante und Secca del Papa II (Marinepark)
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2 Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Inflateable 8.50m
Entfernung Tauchgewässer:
5-25 min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
15-20
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
2017
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
45
Flaschengrößen:
10-15
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Instruk
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
M
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
DAN
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Maddalena Island
Nächstes Krankenhaus:
Olbia

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen