Bathala, Diving Center Werner Lau, Nord Ari Atoll, Malediven

57 Bewertungen
Homepage:
http://www.wernerlau.com/malediven/bathala
Email:
info@wernerlau.com
Anschrift:
Werner Lau Bathala Nord Ari Atoll Malediven
Telefon:
+960 666 06 09 oder +49 4182 23 89 600 (Reservation)
Fax:
Basenleitung:
Maxim Heiselmeier
Öffnungszeiten:
8:00 - 18:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(57)

MiramareMD SSI1200 TGs

Malediventauchen vom Feinsten

Das war unser 11. Maledivenurlaub, unser 1. auf Bathala (Ende März bis Mitte April). Die Insel ist sehr klein, in nur 10 Minuten kann man sie zu Fuß umrunden. Traumhafter Sandstrand unter Palmen, schöne neue Bungalows. Eine echte Barfußinsel, auch das Restaurant und die Bar haben Sandboden und es gibt auch keine befestigten Wege, wie zum Teil auf anderen Inseln gesehen. Das Buffetangebot war zwar nicht ganz so üppig, wie wir das von anderen Inseln kennen, aber wohlschmeckend. So gab es zB täglich frisches Sashimi und gegrillten Fisch von der live cooking station, damit warten wir glücklich. Für diejenigen, die das nicht so gern mögen - es gibt auch täglich Pasta und Pizza, Currys und andere internationale Gerichte.
Aber das Wichtigste war uns, wie immer, das Tauchen. Wir kennen und schätzen Werner Lau Basen und auch diese wird von Dani und Miro top geführt. Wir hatten immer gut gefüllte Flaschen und die Nitroxmischung war konstant 32%.
Die Bootstauchgänge haben zu tollen Spots geführt (natürlich auch zu den Highlights Fichhead , Maya Thila und Bathala Thila, aber auch zu uns noch unbekannten Plätzen wie zB The Arch - es war beeindruckend). Man kann sich als erfahrener Taucher dem Guide anschließen oder allein tauchen, ganz wie man will. Wir hatten gute Briefings und der Strömungscheck hat immer gepasst, wir wurden nie falsch gedroppt. Auch die Bootscrew hat einen guten Job gemacht und uns nach dem Auftauchen immer sehr schnell eingesammelt.
Kein Tauchgang war ohne Haie! Wir hatten auch nahezu täglich Adlerrochen, einmal sogar in 6er-Formation. Überhaupt fanden wir den Fischreichtum überwältigend! Auch scheint mir langsam eine Erholung der Korallen feststellbar, wenn auch die Folgen von El Nino noch immer sichtbar sind.
Das gilt auch für das Hausriff. Die Korallen sind weitgehend noch beeinträchtigt, aber vor allem an den strömungsintensiven Ecken sieht man eine deutliche Erholung. Adlerrochen und viele Haie hatten wir am Hausriff bei jedem Tauchgang, vor allem der Einstieg 2 ist da sehr zu empfehlen! Für Hausrifftauchgänge wird die Ausrüstung mit einem Wagerl zum Einstieg gefahren, beim Ausstieg lässt man die Flasche stehen und nimmt nur das leichte Gerödel mit auf die Basis.
Die Becken wurden täglich gereinigt und frisch befüllt. Für die Atemregler gab es coronabedingt eine Art "Vorspülbecken" mit Desinfektionmittel.
Wir haben uns so wohl gefühlt, dass der nächste Bathala Urlaub schon gebucht ist!

Mehr lesen
AndiKneipAOWD294 TGs

Perfekt mit hohem Spaßfaktor

Wir hatten Anfang April 22 für 2 Wochen viel Spaß mit dem Team von Miro und Dani. Alles lief bestens organisiert und dennoch individuell auf die Taucher angepasst ab. Die Riffe im Nord Ari Atoll haben sich erfreulich gut erholt, das Hausriff ist auf einem guten Weg. Der durchaus hohe Preis für die Tauchgänge haben sich immer gelohnt. Im Trockenraum hat jeder genug Platz für seine Ausrüstung, die Becken waren immer sauber und es gab sogar ein kleines Desinfektionsbad für die 2.Stufen. Ein Trockenbaum für die Füsslinge gab es nicht, aber das ist jammern auf hohem Niveau. Auch die Bootscrew war immer sehr hilfsbereit und freundlich.
Die Insel ist schön, die Unterkünfte einfach, aber zweckmäßig und sauber. Die eher nervige Animation am Abend, welche speziell für die italienischen Gäste gemacht wird, kann man ja auch meiden... Italienische Schlager-Karaoke kann schon schlimm sein. Das Ganze wird aber durch eine wirklich sehr gute Küche und eine gute AI-Getränkeauswahl wett gemacht.
Wer viel Spaß und Service für sein Geld erwartet, ist hier jedenfalls gut aufgehoben!
Mehr lesen
SpaetberufenerRescue270 TGs

Wieder eine klare Empfehlung

Anders als 2015 fiel unser Eindruck von der Tauchbasis bei diesem Urlaub fast durchweg positiv aus: von der menschlichen Seite von Anfang bis zum Ende wunderbar, freundlich, warm, serviceorientiert, hilfsbereit, fachkundig. Gute Beratung, faire Preise (insbesondere bei Vorbuchung). Ausbildung nach vielen Standards möglich, 4 Tauchlehrer am Ort. Reichlich gefüllte Flaschen (Nitrox kostenlos), kleine Tauchgruppen, auch an den Riffen wurde zwar ein Tauchplan beschrieben, man konnte aber auch sein eigenes "Ding" machen und musste nicht im Rudel hinter dem Guide her. Schöne Tauchplätze. Das Hausriff fanden wir nicht so ergiebig, Korallen mau. Immerhin konnte man wenn man wollte in 5 Minuten an jedem Ein-und Ausstiegspunkt sein. Fischschwärme noch immer gut, insbesondere da, wo es pfiff, und das kann an dem Spitzen des Hausriffs auch sein.
Tauchgänge enden nach 60 Minuten oder 50 bar, was wir ganz sinnvoll fanden. Ist blöd, wenn ein ganzes Boot auf zwei wartet, die gerne bis zum letzten Moment baden. Flaschen bis 15 Liter, für die "Sauger".
Einziges Negativpunkt ist das doch langsame Tauchdhoni. Zwar ist ein Großteil der Plätze gleich um die Ecke, aber zu manchen Regionen braucht es dann über eine Stunde, und das könnte man kürzer haben. Gut, man ist im Urlaub, und wenn es ein 2-Tank-dive ist, verwischt sich die Zeit ein wenig. Sicherlich eine Stärke der Insel und für uns ein möglicher Grund wiederzukommen.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2 Coltri Elektrokompressoren
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2-3
Entfernung Tauchgewässer:
5 - 50 Min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
60
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
80
Flaschengrößen:
12 Ltr.
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4-5
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
SSI, IAC, PADI, CMAS
Ausbildung bis:
SSI Divecon, CMAS ***, PADI Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Hausriff, Freigewässer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Bandos
Nächstes Krankenhaus:
Male

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen