Schreibe eine Bewertung

Aegean Diving College, Paros

4 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Paros: Chryssi Akti (Golden Beach)
Telefon:
+30 22840 433 47
Fax:
+30 22840 433 47
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

Peter kennt die Insel wie seine Westentasche. Aus ...

Peter kennt die Insel wie seine Westentasche. Ausgezeichnete Tauchgänge, viel gelernt über die Geschichte und den Werdegang von Paros, Griechenland und unserer Zivilisation. Ausrüstung war in sehr gutem Zustand. Peter machte zudem viele Fotos, die er uns später auf einen Chip lud. Der Mann ist ein Erlebnis, tauchte schon mit Cousteau, half bei zahlreichen Fernsehdokumentationen von BBC, ZDF oder National Geographic. Kein Wunder, Peter kennt nicht nur jeden Fisch oder jede Schnecke persönlich (und das ist nur halb übertrieben gemeint), sondern weiß auch viel über ihre Biologie. Wer Kinder hat, sollte sie unbedingt mitbringen. Die Tauchgänge mögen etwas teurer sein als bei der Konkurrenz, aber dafür sind sie einmalig.
Mehr lesen

Im Rahmen unseres Griechenland-Urlaubs im Juni, b ...

Im Rahmen unseres Griechenland-Urlaubs im Juni, bin ich bei der Basis vorstellig geworden für 2 Boots-TG inkl. kompletter Ausrüstung und Schnorchelausrüstung für meine Freundin. € 15 für Schnorchel-Ausrüstung & Bootsfahrt absolut ok.
Nach Auskunft des Tauch-Assi Sara 60 - 80 € je nach Entfernung zum Tauchspot.
Alles klar, nächsten Tag mit 3 Leuten + Tauchassi + Bootsführerin los.
Anzug gab es in meiner Größe nur 1x, den hatte aber schon der deutlich kleinere Kollege an. Ich musste mich also in die Pelle eine Nr. kleiner zwängen. Meine Anmerkung, das mein heimatlicher Neopren auch so eng sei, fassten die Damen als Zustimmung und ´Passt´ auf....nur trage ich meinen nicht mehr aus dem Grund...
Flossen in 46 nicht da, angeblich aber 3 Paar vorhanden. Naja, ich wollte ja tauchen, Nr. kleiner musste es auch tun...
´Mhhh, wo ist der Tiefenmesser?´ ´Brauchst Du nicht, hat der Tauchführer und tiefer als 20 m gehen wir auch nicht....´ ´ok.???!!!´
Also alles an und dann die 150 m bis zum Strand gelaufen und bis Brusthöhe durchs Meer waten, dichter konnte das Schnellboot (RIP) nicht ´ran.
Tauchgänge jeweils 1 h , der zweite TG lag auf dem Rückweg zur Basis. Kein Sonnenschutz, kein Erfrischungsgetränke, keine Buddy-Check, Briefing ok.,
Alles zurückschleppen, spülen, zahlen, .... € 130!!! Häähhh? siehe oben!
Ja, ja 70 € für den ersten und 60€ für den zweiten...! Hatte ich doch extra am Vortag nach dem Preis für 2 TG gefragt!
Also widerwillig bezahlt und meiner Ummut nach dem Urlaub per Email an den Inhaber Luft gemacht (sachlich).
Ganz schlechtes Krisenmanagement. Er war über alles erhaben, wenn Preis das KO - Kriterium sei, dann soll ich doch mit den ´Neandertalern´ (Zitat) der anderen Basen tauchen, die das Ganze nebenbei betreiben würden und ständig Unfälle und Murks provozieren würden.
Dafür das ers ich Archaeologie und Ökologie als Motto auf die Fahne gechrieben hat, wird auch reichlich unbedarft der Anker geworfen. Von Moorings keine Spur...sollen kommen! Ist schon 10 Jahre im Geschäft!!!

Fazit: ABHAKEN! und zum Tauchen nach Antiparos fahren.
Mehr lesen

Auch dieses Jahr waren wir im September auf Paros ...

Auch dieses Jahr waren wir im September auf Paros. Zu unserer großen Freude konnten wir wieder mit Peter tauchen und möchten euch ein paar weitere Tauchplätze wärmstens empfehlen:

Nord-Ost von Makronisi:
Ein sehr unberührter schöner Tauchplatz, der auch bei starkem Süd-Wind ruhig zu betauchen ist. Unter Wasser sieht man unglaublich viel marines Leben. Die Felsen sind mit allem Möglichem bunt bewachsen und auch an Fischen ist diese Stelle reich. Das halbe Mittelmeer-Bestimmungsbuch ist hier anzutreffen.

Untiefe vor Naxos:
Hier finden sich sehr große Granit-Felsen, die zu römischen Zeiten wohl etlichen Schiffen zum Verhängnis wurden. In vielen Spalten zwischen den Felsen finden sich Bruchstücke von Vorrats-Amphoren jeder Größe. An so einem Platz bekommt man ein regelrechtes Schatzsuche-Fieber. Vor allem, wenn man sich klar macht, dass diese Sachen seit ca. 2500 Jahren dort liegen. Schön waren hier auch die riesigen Fisch-Schwärme, die im Bereich der Felsen kreisten.

Alter Hafen von Pirghaki:
Hier konnte Peter uns mit Abstand die meisten Amphoren zeigen. In Pirghaki liegt schon seit Jahrtausenden der Hafen in derselben Bucht. Man taucht gar nicht tief, nämlich so zwischen 7 und 10 Metern und man sieht unglaublich viel aus allen Epochen. Neben den Amphoren konnten wir einen alten türkischen Helm und das Bruchstück eines römischen Glases bestaunen. Die Strömung hatte auch alte Holzplanken freigelegt, die von Bohrwürmern ausgehöhlt waren. Das Holz hatte eine gummiartige Konsistenz und war sicherlich schon Ewigkeiten dort. Peter wird eine Probe auf ihr Alter messen lassen. Neben den vielen Schätzen, vergisst man völlig, dass auch das übliche Mittelmeer-Programm drum herum sehr schön ist. Alles in allem dauerte der Tauchgang 90 Minuten und gehört im Mittelmeer zu den absoluten Highlights.

Südlich von Makronisi:
Diese Stelle wird von Fischern so gut wie nie angefahren und hat deswegen ein bisschen mehr Leben als anderswo. Hier gibt es zwar auch ein paar Altertümer aber der Hauptaugenmerk liegt hier auf den vielen verschiedenen Fischen. Neben den Schwärmen kleiner Fische, die über uns kreisten, haben wir viele Barsche, Muränen und andere Einzelgänger gesehen.

Diese kurzen Beschreibungen können das Erlebte kaum vollständig wiedergeben, also schaut es euch selber an. Alles in Allem war es mal wieder wunderschön. Wir kommen bestimmt wieder.
Übrigens bietet Peter Schnorchel- und Bestimmungskurse im Küsterbereich für Nicht-Taucher und Naturinteressierte an. Diese sind sehr gut auch für ganze Familien geeignet.

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen