Schreibe eine Bewertung

Stingray Safariboot

29 Bewertungen
Kontakt:
Homepage
Email:
Eigneranschrift:
MALDIVES SCUBA DIVING GmbH FN371096f Raiffeisenplatz 1, 8793 Trofaiach, Austria
Telefon:
+43 3847 30902
Fax:
mehr Infos

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(29)

Ich habe das erste Mal eine Tauchsafari gemacht, ...

Ich habe das erste Mal eine Tauchsafari gemacht, daher fehlt mir der Vergleich.
Taucherisch war es optimal. Kleine Gruppen, tägliche Highlights, eine Super Crew, sehr hilfsbereite und kompetente Diveguides. Sogar unsere Sachen wurden am letzten Tag mit Süßwasser ausgespült und zum Trocknen aufgehängt.
Erholung war das allerdings nicht, ein straffes Programm mit frühem Aufstehen und wenig Ruhezeiten tagsüber hielten uns auf Trab. Für Anfänger ist die Stingray sicher ungeeignet, alles geht recht zackig, man sollte fix im An- uns Ausrödeln sein, kaum angekommen am Tauchspot, gehts auch hopp-hopp direkt ins Wasser. Teilweise herrschst starke Strömung - immer gut einen Riffhaken dabei zu haben und konditionell fit zu sein, falls mal gegen die Strömung getaucht wird. Meist wird versucht das zu vermeiden.
Die Unterbringung in der 2 Bett-Kabine ist auf Jugendherbergsniveau, Luxus darf man hier nicht erwarten. Die Stingray ist halt ein altes Schiff, aber hat ihren Flair. Die Kabine ist klimatisiert, wird 2 mal täglich gereinigt, das Bad winzig aber alles funktionierte.
Das Essen war wunderbar. Es gab niemanden, der das Essen nicht gelobt hat. Wasser,Tee und Kaffee waren kostenlos, andere Getränke und Alkohol absolut erschwinglich. Es gab sogar guten französischen Weiß - und Rotwein.
Wir hatten das Glück, dass sehr nette Menschen als Gäste auf dem Boot waren, so dass auch der gesellige Teil unvergleichlich schön war. Die Abende kann man wenn man will gemeinsam ausklingen lassen, wenn man nicht zu müde dafür ist.
Alles in Allem eine tolle Woche für diejenigen, die Tauchen als Sport betrachten und dafür auf Luxus verzichten können. Wir kommen wieder!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
AlexisRescue, Nitrox etc.

Im März 2014 habe ich für 2 Wochen die Safari auf ...

Im März 2014 habe ich für 2 Wochen die Safari auf der MS STingray mitgemacht. Zum zweiten mal übrigens. Diesmal hatte sich einiges positiv geändert, das muß ich schon sagen.
Wir hatten nur kleine Tauchgruppen von 4-6 Tauchern je Guide. Wir blieben auch alle mehr oder weniger fest zusammen, es wurde nach den TAuchern geschaut, sich gekümmert über und unter Wasser, Briefing ist soweit auch gut gelaufen.
Die erste Woche fast nur Chanel-Dives was einigen von uns nicht so gepasst hat, das haben wir auch gesagt und dann wurde alternativ zum Blauwassertauchgang oder Chaneldive auch ein Rifftauchgang angeboten, für die, die bunte Fische und Korallen gucken wollten -das fand ich schonmal klasse.
DAs Essen war wie immer richtig gut. 4 kg mehr in 2 Wochen sprechen für sich. Meine Freundin hat eine Glutenallergie und bekam immer ein separates Menü, das fand ich schon richtig toll, dass man ihr da so entgegen gekommen ist.
Die Guides hier verkaufen die Safari als Hai-Safari... immerhin klasse Ausbeute in den 2 Wochen: 5 Walhaie, 2 Tigerhai, Belugawale, Pilotwale, jede Menge Riffhaie etc. Also, es gab jede Menge zu sehen.
Wer jedoch an den Tilas entspannt tauchen möchte und nur viele bunte Fische etc sehen möchte, der ist dort nicht so ganz richtig...
STauraum in den Kabinen ist so gut wie nicht vorhanden. eine 35 cm Garderobenstange... ohne Bügel, das ist leider alles. Also Leute, packt euch Bügel ein. Ich habe meine kleinen Klamottenstapel neben dem BEtt gestapelt, nicht so dolle, geht aber auch
Der zweite negative Punkt sind die teilweise sehr tiefen TAuchgänge. Klar, der Tigerhai ist nicht im Flachwasser, aber einige sind bis auf 70 Meter runter mit normaler Pressluft, auch mein Buddy (dann aber ohne mich) auf 55 Meter und der Guide noch etwas drunter. Ja, mag alles toll sein, das die das so locker sehen, das sagen die Guides auch, aber wenn etwas passiert, dann ist die Safari für uns alle vorbei und der Sicherheitsaspekt ist mir da doch sehr wichtig...
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

While looking for information about MS Stingray I ...

While looking for information about MS Stingray I found this forum and I decided to put my comments as well. Maybe they will help you to decide to visit them, what I truly recommend.

I was on Stingray 2 times - last time in the second half of March 2013, for the 2-weeks safari. It was a real pleasure to visit them again.

The boat is comfortable, even for so long and intensive dive safari. It´s clean and the crew takes care of tidiness twice a day. The cuisine is delicious and you´ll never feel hungry. There is a free tea/coffee/water available all the time - and, of course, a bar at your service - unfortunately not free of charge. They work till the last guest - even if that means very late in the night. Some guests were complaining a little about the noise caused by the generator in the night, but frankly speaking I preferred to have the light and air conditioning working all the time for the price of some additional dBs. IMHO it wasn´t so bad.

The crew, both on live boat and on the dhooni, is very friendly and helpful. I had problems with air conditioning system in my room at the beginning of the stay and I asked for help. They´ve started to take care about that at once. Despite initial problems with recognizing the reason of the damage they´ve managed to fix it in the open sea Chapeaux bas!

Dive guides - there were 3 guys for our 16 people´s group - are experienced and know diving places very well. They know where are best spots for hammerheads, whale sharks or mantas. They don´t push you to dive with them and only with them - if you want, you can also decide to go on your own. But if you follow them, they can show you a lot of rare small stuff you´d probably miss under the water, especially when you´re not very experienced diver, like frog fishes, ribbon ills, etc. And the most important thing - the guides actively adapt to the situation under the water: if, let´s say, the current goes in an opposite direction, than assumed during the briefing, they know how to make the dive still interesting and exciting.

During the trip we´ve also had an opportunity to visit few local islands. Although it wasn´t included in the schedule, we wanted to see everyday´s life on Maldives. Something completely different from Male, the capital, and the tourist resorts we usually think of. The crew organized a bus for all the guests willing to go and they guided us throughout the Foamula Island. In few other places we´ve had a chance to see the places on our owns. Very good idea for those who are expecting to have more insight about this beautiful country.

All mentioned above (and many more not mentioned) makes me feel satisfied and happy with the time I´ve spent on Stingray. See you, guys, again there. I´m looking forward to it!

ap
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Standardklasse
Baujahr:
NIcht spezifiziert.
Länge:
31
Breite:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Kabinen:
NIcht spezifiziert.
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
18
Motoren:
NIcht spezifiziert.
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
NIcht spezifiziert.
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
1
Zodiak Motoren:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Besatzung:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides/TL:
3
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
NIcht spezifiziert.
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm